> > > > iPhone 4 mit 64 GB in Hong Kong aufgetaucht - Videoupdate

iPhone 4 mit 64 GB in Hong Kong aufgetaucht - Videoupdate

Veröffentlicht am: von

apple_logoWährend nach dem iPad-2-Launch alles gespannt der fünften iPhone-Generation entgegenblickt, tauchte jetzt in Hong Kong ein iPhone 4 mit satten 64 GB Speicher auf. Bislang ist das aktuelle Apple-Smartphone allerdings nur mit einer Speicherkapazität von 16 bzw. 32 GB erhältlich. Laut der Quelle soll es sich bei dem Gerät um ein Engineered-Sample handeln, das aktuell nur in einer sehr geringen Stückzahl erhältlich ist. Zudem trägt es bislang die noch unveröffentlichte Modellnummer "995-6049LL" und schmückt sich mit der Aufschrift "64 GB" – wie damals noch der Prototyp von Gizmodo weit vor dem offiziellen Start. Bei den handelsüblichen Modellen ist eine solche Beschriftung nämlich nicht mehr zu finden. Vermutlich wollte Apple seine aktuelle Generation mit bis zu 64 GB ausliefern, hat sich aus unbekannten Gründen aber dagegen entschieden. Ein nachträglicher Startschuss einer 64-GB-Version ist nicht denkbar. Vielleicht überrascht uns Apple allerdings beim iPhone 5 mit einer 64-GB-Variante?

{jphoto image=9275}

 

Update:

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30720
Zwei Gedanken von mir dazu:

1. Es ist nicht weiter verwunderlich, dass man mit der nächsten Generation die maximale Kapazität verdoppelt.
2. Beim iPad 2 ist man bei den maximalen 64 GB geblieben und hat nicht noch ein weiteren Modell mit 128 GB hinzugepackt. Man darf sich fragen warum? Vielleicht weil 64 GB genug sind?
#2
Registriert seit: 18.09.2004

Matrose
Beiträge: 26
64gb fürn smartphone? ist in meinen augen übertriben aber ok. für manche von vorteil. 64gb fürs ipad is definitiv zu wenig.
#3
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8617
Naja, Speicher kann man eigentlich niemals genug haben... wenn es möglich wäre, würde ich den alten iPod ausmustern und meine Musik aufs Handy packen, sodass man nur noch ein einziges Gerät benötigt - was ja irgendwie auch einer der Grundgedanken des iPhones war... dafür wären dann aber deutlich mehr als nur 64GB Speicher nötig :D
#4
customavatars/avatar88939_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008
Bielefeld
Bootsmann
Beiträge: 690
@ruffy: wieso sind 64gb für ein smartphone zu viel, aber fürs ipad nicht?
das iphone 4 ist sogar schneller (doppelter ram) als das ipad 1 (mit dem man das iphone ja vergleichen sollte).
für mich war es vielmehr verwunderlich, dass das iphone weniger speicher hat, da es für mich gleich nützlich wie ein iphone ist, nur das man durch den größeren bildschirm besser lesen kann. aber zeitungsapps oder dokumente rechtifertigen wohl keinen größeren speicher ...
#5
customavatars/avatar91057_1.gif
Registriert seit: 07.05.2008
hinter den 7 Bergen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1422
weil du mit dem ipad 720er videos schauen kannst und die schlucken gleichmal mehr als die iphone-gerechten videos, trotz h264.
lg
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]