> > > > Acer stellt Andoid-2.1-Smartphone namens Liquid E vor

Acer stellt Andoid-2.1-Smartphone namens Liquid E vor

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

acerNachdem Motorola sein Einsteiger-Smartphone namens Flipout vorgestellt hat (wir berichteten), hat nun auch Acer ein neues Smartphone vorgestellt. Mit einem Preis von knapp unter 400 Euro ohne Vertrag, will Acer etwa die selbe Zielgruppe wie Motorola erreichen. Das Acer Liquid E basiert auch auf Googles Android 2.1 und kommt mit einem 3,5 Zoll großem Touchscreen, welcher eine Auflösung von 800 x 480 Pixel bietet, daher. Im Inneren verrichtet ein Snapdragon-Prozessor 8250 mit 768 MHz seine Arbeit. Dieser wird von einem 256 Megabyte großen Arbeitsspeicher unterstützt. Für die Ablage der Bilder, welche mit der 5-Megapixel-Kamera geschossen wurden, steht ein interner Speicher mit 512 Megabyte zur Verfügung. Dieser lässt sich mittels einer microSD-Karte auf bis zu 32 Gigabyte problemlos erweitern. Zur weiteren Ausstattung gehören die üblichen Verbindungsmöglichkeiten wie W-LAN, UMTS (HSPA) und Bluetooth. Ein GPS-Empfänger sowie ein Beschleunigungs-, Licht- und Näherungssensor sind ebenfalls mit an Bord. Acer gibt eine maximale Gesprächszeit von fünf Stunden und eine Standby-Zeit von ca. 400 Stunden an. Das 11,5 x 6,4 x 1,3 Zentimeter große Liquid E bringt 135 Gramm auf die Waage. Zukünftig wechselt das Gerät für einen Preis von 399 Euro den Besitzer.

Acer-Liquid-e-Smartphone

Weiterführende Links

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar108517_1.gif
Registriert seit: 13.02.2009
Bamberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1594
Sieht aus wie das Acer Liquid S100 aus selbe ausstattung blos geupdatet auf 2.1(Android)

In einem Forum kann man sehr oft lesen das das Display gut ist aber sehr oft kaput geht und der Service lange braucht!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]