> > > > Nokia reagiert auf Microsofts KIN-Mobiltelefone

Nokia reagiert auf Microsofts KIN-Mobiltelefone

Veröffentlicht am: von

nokiaGestern hat Microsoft mit der KIN-Serie zwei Windows-Mobiltelefone vorgestellt, die vor allem auf die Nutzung sozialer Netzwerke hin zugeschnitten wurden (wir berichteten). Heute wurde bekannt, dass Nokia ebenfalls entsprechende Geräte auf den Markt bringen wird. Damit zeichnet sich ein Trend hin zu vergleichsweisen günstigen Mobiltelefonen ab, die es dank vollwertiger QWERTY-Tastatur der breiten Masse ermöglichen, mobil im Internet und eben vor allem in sozialen Netzwerken aktiv zu sein. Nokia wird sich gleich mit drei verschiedenen Geräten in diesem Marktsegment positionieren: mit dem C3, dem E5 und dem C6.

Das C3 stellt dabei das Einstiegsmodell dar. Dieses Gerät basiert auf der Series 40-Plattform und wird der erste Vertreter dieser Plattform sein, der über eine QWERTY-Tastatur verfügt. Nokia hat ihm einen 2,4-Zoll-Bildschirm und eine 2-MP-Kamera spendiert. Das C3 soll noch in diesem Quartal erhältlich werden und in einer Reihe bunter Farben ausgeliefert werden - also offensichtlich eine eher jugendliche Zielgruppe ansprechen. Auch der geringe Preis von 90 Euro spricht dafür.

NokiaC3

Das E5 sieht dem C3 ähnlich, basiert aber auf der S60-Plattform und soll einen erweiterten Funktionsumfang mit voller Push e-mail-Unterstützung bieten. Dieses Gerät soll ab dem dritten Quartal für etwa 180 Euro verfügbar werden.

NokiaE5

Schließlich hat Nokia noch mit dem C6 das neue Topmodell für dieses Marktsegment vorgestellt. Auf diesem Gerät läuft Symbian^1. Es verfügt über einen 3,2-Zoll-Touchscreen und eine ausschiebbare QWERTY-Tastatur. An Features sind GPS, eine 5-MP-Kamera und die Möglichkeit, parallel auf bis zu zehn Mail-Zugänge zuzugreifen an Bord. Damit ist das C6 quasi schon ein abgespecktes Smartphone. Das Gerät soll wie auch das kleinere C3 noch in diesem Quartal verfügbar werden, der Preis soll bei etwa 220 Euro liegen.

NokiaC6

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
Registriert seit: 19.12.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 819
Ich finde, dass das zweite vom Design her recht cool ist, das letzte ist auch Ok, sieht mir aber stark nach dem N96? und dem Google G1 aus.

Für mich eh alle unbrauchbar.
#2
customavatars/avatar78417_1.gif
Registriert seit: 26.11.2007
Saarland
Moderator
Drow Ranger
Beiträge: 10912
Gefallen mir alle recht gut. Vor allem die Farbe des C3 xD
Aber wo zur Hölle sieht das C6 aus wie das N96 ?
#3
Registriert seit: 28.09.2009

Obergefreiter
Beiträge: 111
eher dem n900 oder dem n97!!

;)
aber n96 nich

für junge leute keine schlechte idee
#4
customavatars/avatar64553_1.gif
Registriert seit: 23.05.2007
Herford
Kapitän zur See
Beiträge: 3919
Ich denke er meinte das N97 ;)
Ich denke besonders das 1. wird bei vielen Jugendlichen hoch im Kurs sein,alleine schon wegen dem Preis ;)

Mir persöhnlich gefällt optisch das letzte am besten :]
#5
customavatars/avatar69199_1.gif
Registriert seit: 28.07.2007
J, AP et B
✠ Я немец ✠ & Fanbuscus
Beiträge: 9200
Das E5 sieht ja mal volle Möhre wie ein BlackBeryy aus.
Nich mein Fall. Das letzte schon eher. Würde mich freuen, wenn Nokia dem C6 AVC/H.264 Unterstützung (>320x240) spendieren würde...
#6
customavatars/avatar109891_1.gif
Registriert seit: 06.03.2009
Hannover
Korvettenkapitän
Beiträge: 2129
Bin mal auf die Verarbeitung gespannt, mein N97 war net so pralle verarbeitet. Außerdem würde ich mir mehr Handys aus Alu wünschen. Diese Plastikbomber finde ich persönlich einfach unangenehm.
#7
customavatars/avatar78417_1.gif
Registriert seit: 26.11.2007
Saarland
Moderator
Drow Ranger
Beiträge: 10912
Wenn die Verarbeitung bei der N/C -Serie so gut wäre wie bei der E Serie wäre alles perfekt.
#8
customavatars/avatar69199_1.gif
Registriert seit: 28.07.2007
J, AP et B
✠ Я немец ✠ & Fanbuscus
Beiträge: 9200
In der Tat. Da mangelt es ATM bei Nokia...
#9
customavatars/avatar78417_1.gif
Registriert seit: 26.11.2007
Saarland
Moderator
Drow Ranger
Beiträge: 10912
Leider nicht nur atm :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]