> > > > Microsoft stellt mit KIN eigenes Windows Phone vor

Microsoft stellt mit KIN eigenes Windows Phone vor

Veröffentlicht am: von

Microsoft_KINMicrosoft hat heute mit KIN One und Two zwei neue Windows Phones vorgestellt. Laut Microsoft wurden sie speziell entworfen, um Benutzer mit umfangreichen Nutzung sozialer Netzwerke anzusprechen. Die beiden KIN-Geräte wurden zusammen mit Verizon Wireless, Vodafone und Sharp entwickelt. Als Software-Basis kommt wohl Windows Phone 7 zum Einsatz.

Das KIN One besitzt eine schmale Auszieh-Tastatur, welche sich unter das ebenso schmale Display schiebt. Das Mobiltelefon ist für den vertikalen Betrieb vorgesehen. Der interne Speicher ist 4 GB groß. Mit Hilfe der 5-Megapixel-Kamera können Fotos geschossen und Videos aufgenommen werden. Im Vergleich dazu kann das KIN Two auch quer bedient werden. Für zwei Hände ausgelegt ist die vollwertige QWERTY-Tastatur. Neben dem größeren Display besitzt der KIN Two auch 8 GB Speicher sowie eine 8-Megapixel-Kamera.

{gallery}/galleries/news/aschilling/KIN{/gallery}

Robbie Bach beschreibt die Neuentwicklung wie folgt: "Working closely with our partners, we saw an opportunity to design a mobile experience just for this social generation — a phone that makes it easy to share your life moment to moment. We built KIN for people who live to be connected, share, express and relate to their friends and family. This social generation wants and needs more from their phone. KIN is the one place to get the stuff you care about to the people you care about most."

KIN wird ab Mai exklusiv bei Verizon Wireless in den USA verfügbar sein. Im Herbst folgen dann Vodafone in Deutschland, Italien, Spanien und in Groß-Britanien. Für weitere Details empfehlen wir einen Blick auf die Homepage zu KIN.

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar2602_1.gif
Registriert seit: 27.08.2002

Moderator
Beiträge: 3621
hmm sehen wie HTC's von vor 2 Jahren aus :( naja windows will ich eh nicht auf dem phone
#5
customavatars/avatar50503_1.gif
Registriert seit: 30.10.2006
Darmstadt
Leutnant zur See
Beiträge: 1079
Ich finde das One sogar ganz lustig. Sieht endlich mal wieder nach einem Format aus, dass man auch in die Hosentasche bekommt. ;)
#6
customavatars/avatar4574_1.gif
Registriert seit: 14.02.2003
Wien
Leutnant zur See
Beiträge: 1179
:) definitiv auf Amerika zugeschnitten
#7
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 17921
sieht irgendwie aus wie ein frauenhandy, passend zum peugeout 107 oO
#8
customavatars/avatar30444_1.gif
Registriert seit: 29.11.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1167
Kin 1 Kin 2 ? wieso sagen die nicht einfach zum zweiten Doppelkin ? :fresse:
#9
Registriert seit: 15.10.2008
Schwabenländle
Bootsmann
Beiträge: 546
sowas geht in deutschland reich wegs den gebühren nicht richtig...

in italien denkbar , in USA scheints wirklich zugeschnitten zu sein

ich finde den \"kin\" lustig , ein handy der aussieht wie eine 2€ münze ^^
#10
customavatars/avatar26345_1.gif
Registriert seit: 17.08.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 790
ich find das kleine ei ganz nett. so lange kein iphone nano rauskommt, muss leider sowas herhalten.
#11
customavatars/avatar97024_1.gif
Registriert seit: 17.08.2008
Datteln
Kapitän zur See
Beiträge: 3184
Wenn der Preis stimmt ist doch alles O.K :bigok:
#12
Registriert seit: 07.03.2010

Bootsmann
Beiträge: 687
Naja, ein Handy für SN only + Telefonieren :/ Ich weiß nicht...aber irgendwo muss ja Microsoft im Mobile Bereich was reißen - mit WM7 haben sie es ja schön versaut.
#13
customavatars/avatar31681_1.gif
Registriert seit: 19.12.2005
Berlin
Korvettenkapitän
Beiträge: 2100
Find das KIN ONE eigentlich recht interessant. Solang das Gerät wirklich FUNKTIONELL auf soziale Netzwerke zugeschnitten ist und nicht nur "halb funktionierts, halb nicht, und manchmal stürts halt ab...."

Beim Kin 2 ist hingegen die QWERTY Tastatur pottenhässlich... Heutzutage fangen die Handys ja größtenteils wieder an alle gleich auszusehen hab ich das Gefühl.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

AVM FRITZ!DECT 301: Intelligentes Thermostat mit E-Paper-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZDECT_301

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Interesse an intelligenten Heizungssteuerungen - im Sommer verschwendet man in der Regel keinen Gedanken kalte Herbst- und Winterabende. Mit geringem Aufwand lassen sich die Kosten jedoch senken, gleichzeitig wird die Bedienung komfortabler. Nutzer einer... [mehr]

Rauch und Kohlenmonoxidschutz: Nest Protect im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NEST-PROTECT

Rauchmelder sollen die Bewohner vor Gefahr warnen. In vielen Haushalten schmücken sie inzwischen die Decken der Wohnräume und aktuell verbreiten sich solche mit 10 Jahren Laufzeit verstärkt und machen damit den Wechsel der Batterie auf absehbare Zeit überflüssig. Nest hat sich in den USA... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]