> > > > Weitere Details zu T-Mobile Tethering- und VoIP-Option

Weitere Details zu T-Mobile Tethering- und VoIP-Option

Veröffentlicht am: von

iphonePünktlich zum heute erschienenen Artikel "Apple iPhone 3GS im Maxi-Test" vermeldet die Gerüchteküche auch weitere Details zur T-Mobile Tethering- und VoIP-Option. Bereits vor einigen Tagen näherten wir uns dem Thema durch eine eher persönliche Betrachtung der gesamten Umstände. Der 1. September gilt als Starttermin für die Tethering- und VoIP-Option in den Complete- und Combi-Tarifen. Die tariflichen Bedingungen scheinen nun klar zu sein: für zusätzliche 20 Euro im Monat können 3 GB an Daten verbraucht werden. Das im eigentlichen iPhone-Tarif enthaltene Datenvolumen wird zu diesen 3 GB dazuaddiert, gedrosselt wird natürlich auch hier weiterhin. Das fscklog hat vor einigen Tagen einen Telekom-Sprecher zitierte, nach dessen Aussage iPhone-Verträge der 1. und 2. Generation gleich behandelt würden: "beim Thema Tethering keine unterschiedliche Behandlung von iPhone-Verträgen der 1. und 2. Generation". Was genau dies nun bedeuten bleibt weiterhin unklar. Ebenso unklar ist die technische Umsetzung seitens T-Mobile ein Tethering zu verhindern. Besitzer eines iPhone-Vertrags der 1. Generation ist es gestattet ihr Datenvolumen auch an anderen Geräten zu verbrauchen und davon machen viele auch fleißig Gebrauch. Mit der iPhone-Firmware 3.1 könnte sich dies aber ändern, denn dann könnte die bisherige Methode zur Freischaltung von Tethering verhindert werden.

Ebenfalls erwartet wird eine VoIP-Option für die Complete-Tarife. Es ist möglich diese zu bestehenden Tarifen dazu zu buchen, was bei den teuren Tarifen für 9,95 Euro möglich ist. Bei den günstigen Tarifen soll die VoIP-Option 14,95 Euro kosten.

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar7414_1.gif
Registriert seit: 07.10.2003
Franken
[online]-Redakteur
Beiträge: 9234
In anbetracht der nicht gerade niedrigen Grundpreise sind 20 Euro zusätzlich eine ganz schöne Ansage ...
#2
Registriert seit: 19.11.2005
Münster
Obergefreiter
Beiträge: 69
Vorallem gibt es schon ganze Umts-Stick Verträge (z.B. O2 oder E-Plus) die diese für ca. 20€ verteiben. Eine ganz klare frechheit, die darauf abzielt, Kunden soviel Geld wie möglich aus der Tasche zu ziehen.

Andere Posteten bereits, dass es doch egal sei wie man seine, z. B. 10GB, verbrauche und genau dem ist so.
Das war aber zu erwarten, da ja der \"kundenorientierte\" Rosa-Riese, weil es ja keien Konkurrenz gibt.
Aber ich freue mich schon darauf, wie die es versuchen wollen, den Vertragsnehmer der 1. Generation, das Tethering in rechnung zu stellen.

T-Mobile sollte mal seine Geschäfftspolitik überdenken und glücklich darüber sein, dass Kunden bereits eine so hohe Grundgebühr in Kauf nehmen (mich eingeschlossen) um in den Genuss eines iPhone zu kommen, jedoch bereue ich so langsam meine Entscheidung.

MFG
#3
customavatars/avatar24133_1.gif
Registriert seit: 22.06.2005
Bayern
Oberbootsmann
Beiträge: 852
Moin

Darum habe ich auch ein Blackberry Storm. So lange das die Kunden mit machen, wird sich nichts ändern. Aber das ist wohl überall der Fall, man muß nicht immer mit dem Strom schwimmen.
#4
Registriert seit: 19.11.2005
Münster
Obergefreiter
Beiträge: 69
Es geht ja nicht um das Gerät selber, sondern um den Vertreiber!!! Somit ist es unrelevant ob du ein BB Storm oder sonst was hast.
#5
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29668
Viele verknüpfen die teilweise unmöglichen Vertragsbedingungen von T-Mobile aber auf eine Art und Weise mit dem iPhone wie es [FFx]Sniper_Ger getan hat. Das kann doch auch nicht in Apples Interesse sein? Ich wüsste ja mal gerne wie die das sehen.
#6
Registriert seit: 30.07.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1479
Ich werd mich davor hüten T-Mobile noch mehr Geld in den Rachen zu werfen. Tethering wird bei mir benutzt und aus. Wenn sie mir etwas berechnen werd ich versuchen meinen Vertrag zu kündigen, was eigentlich auch gehen sollte.
Ist das den überhaupt rechtens was T-Mobile macht? Flatrate anbieten die keine ist, Programme verbieten, Funktionen verbieten...
#7
customavatars/avatar4505_1.gif
Registriert seit: 10.02.2003

Korvettenkapitän
Beiträge: 2085
Wieso wundert es einige wenn man das mit dem iPhone verknüpft? News mal angesehen?
Das ist eben das einzige was bei Appl€ funktioniert, das Marketing. So gibt es genug Leute die denken das einzige Telefon, dass mehr kann als Telefonieren ist das iPhone.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]