> > > > Erste Palm Pre Reviews schlagen auf

Erste Palm Pre Reviews schlagen auf

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx_news_newNachdem Palms Pre auf der diesjährigen CES für viel Aufsehen sorgte, geht der vermeintlich erste wirkliche iPhone-Killer diesen Samstag in den USA an den Start. Passend zum Launch haben renommierte Journalisten wie Walt Mossberg oder auch David Plogue erste Reviews verfasst. Das Kredo der Schreiberlinge ist, dass Palms Pre trotz Plastik-Gefühls der Konkurrenz rund um Apples iPhone Einiges voraus habe. Besonders das von Palm entwickelte WebOS hat es den Testern angetan.

Walt Mossberg über Palms Pre:

„The Pre’s biggest disadvantage is its app store, the App Catalog. At launch, it has only about a dozen apps, compared with over 40,000 for the iPhone, and thousands each for the G1 and the modern BlackBerry models. Even worse, the Pre App Catalog isn’t finished. It’s immature, it’s labeled a beta, and Palm has yet to release the tools for making Pre apps available to more than a small group of developers.

In fact, during my testing, one of my downloads from the App Catalog caused my Pre to crash disastrously — all my email, contacts and other data were wiped out, and the phone was unable to connect to the Sprint network or Wi-Fi. Palm conceded the catastrophe was due to problems it still has getting the App Catalog to work with the phone’s internal memory, and explained that this is one reason it hasn’t widely distributed the developer tools.

All in all, I believe the Pre is a smart, sophisticated product that will have particular appeal for those who want a physical keyboard. It is thoughtfully designed, works well and could give the iPhone and BlackBerry strong competition — but only if it fixes its app store and can attract third-party developers.“

Davids Plogue über Palms Pre:

„The Pre, which goes on sale Saturday, is an elegant, joyous, multitouch smartphone; it’s the iPhone remixed. That’s no surprise, really; its primary mastermind was Jon Rubinstein, who joined Palm after working with Steve Jobs of Apple, on and off, for 16 years. Once at Palm, he hired 250 engineers from Apple and elsewhere, and challenged them to out-iPhone the iPhone.

That the Pre even comes close to succeeding is astonishing. As so many awful “iPhone killers” have demonstrated, most efforts to replicate the iPhone result in hideous designed-by-committee messes."

Joshua Topolsky über Palms Pre:

To put it simply, the Pre is a great phone, and we don't feel any hesitation saying that. Is it a perfect phone? Hell no. Does its OS need work? Definitely. But are any of the detracting factors here big enough to not recommend it? Absolutely not. There's no doubt that there's room for improvement in webOS and its devices, but there's also an astounding amount of things that Palm nails out of the gate.

Abschließend folgt noch ein kleines Video unserer Kollegen von Engadget, die einen detaillierten Blick auf das Betriebssystem werfen und zudem ausfürhlich auf die Benutzerführung eingehen:

Weiterführende Link:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]