1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Gadgets
  8. >
  9. Apple Watch Ultra: Die Uhr für Extremsportler und Taucher

Apple Watch Ultra: Die Uhr für Extremsportler und Taucher

Veröffentlicht am: von

apple-watch-ultraWie erwartet, hat Apple mit der Apple Watch Ultra eine Erweiterung der bestehenden Modellpalette vorgestellt. Bei der Apple Watch Ultra handelt es sich sozusagen um das Pro-Modell der Series 8.

Kernmerkmal der Apple Watch Ultra ist das Titan-Gehäuse mit 49 mm. Das OLED-Display kommt auf eine Helligkeit von 2.000 nits – doppelt so viel wie die Standard-Apple-Watch. Für Sportler sicherlich am wichtigsten ist, dass sie ihren Trainings-Tag vollständig abdecken können. Laut Apple hat die Watch Ultra eine Batterielaufzeit von 36 Stunden. Über zukünftige Software-Updates sollen bis zu 60 Stunden erreicht werden. Ein kompletter Triathlon soll bei aktivem Tracking problemlos abgedeckt werden können.

Das Gehäuse, die Bedienelemente sowie Lautsprecher und Mikrofon sollen den "extremen Bedingungen" entsprechend angepasst worden sein. Dazu gehört, dass die Apple Watch Ultra bis 100 m wasserdicht sein soll. Damit sollte sie auch für längere und tiefere Tauchgänge geeignet sein. Zusammen mit Huish Outdoors wurde eine dedizierte App für solche Tauchgänge entwickelt. Die Apple Watch Ultra verwendet einen neuen Tiefenmesser, der für die "Tiefe App" zum Einsatz kommt und hier die Uhrzeit, aktuelle Tiefe, Wassertemperatur, Tauchzeit und die maximal erreichte Tiefe anzeigt.

Der verbesserte Lautsprecher erreicht im Signalfall bis zu 87 dB(A) und soll im Falle eines Notfalls besser und vor allem weiter hörbar sein. Die Genauigkeit des GPS soll ebenfalls optimiert worden sein. Zwei neuen Bewegungssensoren bieten auf der Apple Watch eine neue Unfallerkennung für Autounfälle. Erkennt die Apple Watch einen schweren Unfall, bewertet die App den Zustand des Nutzers und wählt den Notruf. Zuvor wird ein 10-sekündigen Countdown gestartet, auf den der Nutzer reagieren kann. Die Rettungskräfte erhalten den Standort der Watch, welcher auch mit den Notfallkontakten geteilt wird.

Neben dem neuen Gehäuse, der verbesserte Sensorik, Haptik und den vielen weiteren Anpassungen kommt die Apple Watch Ultra mit neuen Armbändern daher, die auf Extremsportarten ausgelegt sein sollen. Dazu gehört eine verbesserte Kompass-App sowie ein dediziertes Ziffernblatt, welches viele der neuen Funktionen besser abbilden soll.

Die Apple Watch Ultra wird ab dem 23. September ab 999 Euro erhältlich sein. Zusammen mit der Apple Watch Ultra wird es eine neue Version von watchOS geben. watchOS 9 für Apple Watch Series 4 und neuer wird ab Montag, den 12. September verfügbar sein.

Apple Watch SE 2 und Watch Series 8

Zudem wird es mit der Apple Watch SE 2 eine weitere abgespeckte Version geben, die in Sachen Hardware auf einer Mischung der vorherigen Generation basiert. Der Preis von 249 US-Dollar dürfte hier für viele Käufer der entscheidende Faktor sein.

Eine neue Apple Watch Series 8 wird um zwei Sensoren zur Temperaturerkennung ergänzt. Einer befindet sich auf Rückseite nah an der Haut und einer unter dem Display. Die Sensorik zur Temperatur wird als Indikator für die verschiedensten Gesundheitsmerkmale genommen.

Die Apple Watch Series 8 ist in den bekannten Gehäuse-Formaten, Materialen und mit unterschiedlichsten Armbändern verfügbar. An den Preisen ändert sich hier nichts.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Smarter Heizkörperregler AVM FRITZ!DECT 302 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZDECT-302

    Auch ein bereits etwas älteres Haus oder eine Wohnung ohne jegliche Smart-Home-Komponente kann "intelligenter" werden. Der wohl erste Vektor ist für viele dabei eine Steuerung der Heizkörper. Bereits seit einiger Zeit bietet AVM entsprechende FRITZ!DECT-Produkte an. Den intelligenten... [mehr]

  • Mobvoi TicWatch Pro 3 Ultra und TicWatch Pro 3 Ultra GPS im Test: Robuste...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOBVOI_TICWATCH_PRO_3_ULTRA_LOGO

    Mit dem 4G-Modell TicWatch Pro 3 Ultra und der TicWatch Pro 3 Ultra GPS bietet Mobvoi zwei vielversprechende Wear-OS-Smartwatches an. Die Snapdragon Wear 4100-Plattform lässt auf respektable Performance hoffen, ein Dual-Display sorgt für Flexibilität und die Kombination aus robustem... [mehr]

  • Überraschend beliebt: Xbox-Kühlschrank restlos ausverkauft

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XBOX_ONE_LOGO

    Als Microsoft erstmals seinen Xbox-Kühlschrank angekündigt hat, wurde dieser noch weitgehend belächelt. Allerdings scheint das Interesse an der Minibar der Redmonder nun wesentlich größer zu sein als zuerst angenommen und hat selbst den Hersteller überrascht. In Deutschland ließ sich der... [mehr]

  • GPS-Drohne QC-120 bei Aldi im Angebot

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDI

    Nachdem der Lebensmitteldiscounter Aldi bereits Gaming-PCs sowie Smartphones oder Notebooks im Angebot hatte, reiht sich nun eine faltbare GPS-Drohne QC-120 in das Sortiment des Lebensmittelhändlers ein. Die Drohne verfügt über eine integrierte Rollei-4K-Kamera sowie über einen 2-Achsen-Gimbal... [mehr]

  • Amazon Fire TV Stick 4K Max im Test: 4K-Streaming-Stick mit Wi-Fi 6

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_TV_STICK_4K_MAX_LOGO

    Der Fire TV Stick 4K Max soll Amazons bisher leistungsstärkster 4K-Streaming-Stick sein. Er unterstützt zudem Wi-Fi 6 und Bild-im-Bild-Live-Video. Dabei ist man keineswegs nur auf Amazons Prime Video beschränkt, sondern kann den Stick auch für zahlreiche Konkurrenzdienste... [mehr]

  • Xiaomi Mi Band 7: Marktstart noch in diesem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XIAOMI_LOGO

    Auch wenn sich der chinesische Hersteller Xiaomi bezüglich des Mi Band 7 noch in Schweigen hüllt, taucht der Fitness-Tracker nun in Datenbanken von Behörden in Belgien und Indonesien auf. Die siebte Generation wird unter der Modellnummer M2129B geführt und soll eine Akkukapazität von 250 mAh... [mehr]