1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Gadgets
  8. >
  9. Xiaomi Mi Band 7 offiziell vorgestellt

Xiaomi Mi Band 7 offiziell vorgestellt

Veröffentlicht am: von

xiaomi logo

Bereits in der vergangenen Woche berichtete Hardwareluxx über die offizielle Ankündigung des Mi Band 7 durch den Hersteller Xiaomi. Jetzt hat das chinesische Unternehmen weitere Details zum neuen Fitness-Tracker veröffentlicht. Der Release erfolgt am 31. Mai 2022 in China. Wann das Mi Band 7 in Deutschland erhältlich ist, bleibt bis dato allerdings noch unklar. Zur internationalen Verfügbarkeit machte Xiaomi bislang noch keine Angaben. 

Allerdings lassen sich bei der unverbindlichen Preisempfehlung erste Rückschlüsse ziehen. In China kostet der Tracker rund 249 Yuan. Somit liegt die UVP bei umgerechnet knapp 35 Euro. Für die NFC-Variante müssen Interessierte 42 Euro auf den Tisch gelegt werden. In Deutschland sollten sich die Preise in einem ähnlichen Rahmen bewegen. Die NFC-Version könnte für circa 50 Euro in den Handel kommen.

Mit der neuen Generation wurde von Xiaomi auch die Benutzeroberfläche des Fitnesstrackers angepasst. Neben neuen Icons und Effekten sollen über 100 neue Watchfaces bereitstehen, die sich ganz nach den eigenen Wünschen anpassen lassen. Des Weiteren unterstützt das Mi Band 7 insgesamt 120 verschiedene Sportmodi. Besagte Modi umfassen dabei sowohl Indoor- als auch Outdoor-Aktivitäten. Das Gewicht des Trackers beläuft sich ohne Armband auf 13,5 g.    

Das neue Modell besitzt ein 1,62 Zoll großes OLED mit 326 Pixeln pro Zoll. Bei der Akkuleistung legt die 7. Generation des Trackers zu und kommt auf 180mAh. Der Hersteller spricht von einer Laufzeit von bis zu 14 Tagen. Außerdem ist das Mi Band 7 bis zu 5 ATM wasserdicht. Bei den Verbindungsarten kann je nach Modell auf Bluetooth 5.2 BLE oder NFC zurückgegriffen werden. Zudem ist es mit dem Mi Band 7 von Xiaomi möglich die Sauerstoffsättigung ständig im Blick zu behalten. Sinkt diese unter 90 % macht sich der Fitnesstracker bemerkbar und weist den Nutzer darauf hin.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Mobvoi TicWatch Pro 3 Ultra und TicWatch Pro 3 Ultra GPS im Test: Robuste...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOBVOI_TICWATCH_PRO_3_ULTRA_LOGO

    Mit dem 4G-Modell TicWatch Pro 3 Ultra und der TicWatch Pro 3 Ultra GPS bietet Mobvoi zwei vielversprechende Wear-OS-Smartwatches an. Die Snapdragon Wear 4100-Plattform lässt auf respektable Performance hoffen, ein Dual-Display sorgt für Flexibilität und die Kombination aus robustem... [mehr]

  • Überraschend beliebt: Xbox-Kühlschrank restlos ausverkauft

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XBOX_ONE_LOGO

    Als Microsoft erstmals seinen Xbox-Kühlschrank angekündigt hat, wurde dieser noch weitgehend belächelt. Allerdings scheint das Interesse an der Minibar der Redmonder nun wesentlich größer zu sein als zuerst angenommen und hat selbst den Hersteller überrascht. In Deutschland ließ sich der... [mehr]

  • GPS-Drohne QC-120 bei Aldi im Angebot

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDI

    Nachdem der Lebensmitteldiscounter Aldi bereits Gaming-PCs sowie Smartphones oder Notebooks im Angebot hatte, reiht sich nun eine faltbare GPS-Drohne QC-120 in das Sortiment des Lebensmittelhändlers ein. Die Drohne verfügt über eine integrierte Rollei-4K-Kamera sowie über einen 2-Achsen-Gimbal... [mehr]

  • Externe Soundkarte für den Schreibtisch: Sound Blaster X4 von Creative im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/X4_100

    Gamer wissen bereits seit langem, dass ein guter Sound entscheidend zum Spielerlebnis beitragen kann. Aber auch für die Musikwiedergabe oder bei Filmen beziehungsweise Serien ist eine gute Audiowiedergabe unerlässlich. Mit dem Sound Blaster X4 präsentiert der Hersteller Creative den Nachfolger... [mehr]

  • Amazon Fire TV Stick 4K Max im Test: 4K-Streaming-Stick mit Wi-Fi 6

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_TV_STICK_4K_MAX_LOGO

    Der Fire TV Stick 4K Max soll Amazons bisher leistungsstärkster 4K-Streaming-Stick sein. Er unterstützt zudem Wi-Fi 6 und Bild-im-Bild-Live-Video. Dabei ist man keineswegs nur auf Amazons Prime Video beschränkt, sondern kann den Stick auch für zahlreiche Konkurrenzdienste... [mehr]

  • Smarter Heizkörperregler AVM FRITZ!DECT 302 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZDECT-302

    Auch ein bereits etwas älteres Haus oder eine Wohnung ohne jegliche Smart-Home-Komponente kann "intelligenter" werden. Der wohl erste Vektor ist für viele dabei eine Steuerung der Heizkörper. Bereits seit einiger Zeit bietet AVM entsprechende FRITZ!DECT-Produkte an. Den intelligenten... [mehr]