1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Gadgets
  8. >
  9. Apple kündigt Beats Studio Buds an

Apple kündigt Beats Studio Buds an

Veröffentlicht am: von

apple-beats-studio-budsApples kabellose AirPods-Modelle erfreuen sich großer Beliebtheit und sorgten in der Vergangenheit für einige Kuriositäten. Allein in der New Yorker U-Bahn erhält man pro Tag bis zu 20 Anfragen von Besitzern, die ihre AirPods verloren haben. Jetzt baut Apple sein Portfolio an kabellosen In-Ear-Kopfhörern aus und veröffentlicht die Beats Studio Buds. Das neue Beats-Modell ist sowohl im klassischen Apple Weiß als auch in den Farben Schwarz und Rot erhältlich. Zudem verfügen die In-Ears über eine Geräuschunterdrückung. 

Die In‑Ear-Kopfhörer haben laut Apple eine Wiedergabezeit von bis zu 8 Stunden. Das Ladecase soll zudem zwei zusätzliche Ladungen ermöglichen, sodass die Beats Studio Buds eine Wiedergabe von bis zu 24 Stunden erlauben. Mit aktiviertem ANC oder Transparenzmodus reduziert sich diese auf bis zu 5 beziehungsweise 15 Stunden (mit Ladecase). Die Schnellladefunktion Fast Fuel soll den Akku in fünf Minuten für eine Wiedergabezeit von einer Stunde aufladen. Apple spricht hierbei allerdings explizit von einem niedrigen Batteriestand und nicht von einem leeren Akku. Somit ist davon auszugehen, dass der Ladevorgang bei einem Akkustand von 0 % auch mit Fast Fuel etwas länger dauern wird.

Des Weiteren stehen zwei unterschiedliche Hörmodi zur Verfügung. Active Noise Cancelling (ANC) unterdrückt unerwünschte Außengeräusche mit einem fein abgestimmten Filter, der sich dynamisch an die eigene Umgebung anpasst. Mit einem Knopfdruck erfolgt der Wechsel in den Transparenzmodus, der die Außengeräusche wieder hörbar macht. Gerade im Straßenverkehr ist es wichtig die Umgebung auch akustisch wahrzunehmen. 

Neben den Beats Studio Buds gehören zum Lieferumfang drei Ohreinsätze aus Silikon sowie ein USB‑C auf USB‑C Ladekabel. Die In-Ears sind laut dem Apple-Store ab Sommer für einen Preis von rund 150 Euro erhältlich.

Preise und Verfügbarkeit
Apple Beats Studio Buds
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Überraschend beliebt: Xbox-Kühlschrank restlos ausverkauft

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XBOX_ONE_LOGO

    Als Microsoft erstmals seinen Xbox-Kühlschrank angekündigt hat, wurde dieser noch weitgehend belächelt. Allerdings scheint das Interesse an der Minibar der Redmonder nun wesentlich größer zu sein als zuerst angenommen und hat selbst den Hersteller überrascht. In Deutschland ließ sich der... [mehr]

  • AVM präsentiert das neue FRITZ!Fon C6 Black

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM

    Wie AVM jetzt bekannt gegeben hat, ist das FRITZ!Fon C6 ab sofort auch in der Farbvariante Schwarz erhältlich. Das Schnurlostelefon bietet neben HD-Telefonie einen Anrufbeantworter sowie mehrere Telefonbücher. Außerdem ist es möglich, Smart-Home-Anwendungen oder Mediaserver mit dem DECT-Telefon... [mehr]

  • PC-Gaming im Wohnzimmer: nerdytecs Couchmaster Cycon² ausprobiert

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NERDYTEC_100

    Dass sich aufgrund der aktuell anhaltenden Corona-Pandemie die Gaming-Branche über einen vermehrten Zulauf erfreut, dürfte kein Geheimnis sein. Ob Handheld, Konsole oder Gaming-PC, immer mehr Videospiele halten Einzug in die eigenen vier Wände der Deutschen. Da ein Großteil der Gamer... [mehr]

  • Recaro Exo FX ausprobiert: Luxus-Gaming-Chair mit erstklassigem Komfort

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RECARO_EXO_TEASER_100

    Waren Bürostühle über einen langen Zeitraum eine recht langweilige Angelegenheit, hat sich das in den letzten Jahren zusehendes verändert. Gerade Hersteller, die wir sonst mit PC-Hardware verbinden, haben sich auf einmal als Möbelhersteller versucht. Doch was liegt näher, als dass ein... [mehr]

  • Amazon Fire TV Stick 4K Max im Test: 4K-Streaming-Stick mit Wi-Fi 6

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_TV_STICK_4K_MAX_LOGO

    Der Fire TV Stick 4K Max soll Amazons bisher leistungsstärkster 4K-Streaming-Stick sein. Er unterstützt zudem Wi-Fi 6 und Bild-im-Bild-Live-Video. Dabei ist man keineswegs nur auf Amazons Prime Video beschränkt, sondern kann den Stick auch für zahlreiche Konkurrenzdienste... [mehr]

  • Externe Soundkarte für den Schreibtisch: Sound Blaster X4 von Creative im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/X4_100

    Gamer wissen bereits seit langem, dass ein guter Sound entscheidend zum Spielerlebnis beitragen kann. Aber auch für die Musikwiedergabe oder bei Filmen beziehungsweise Serien ist eine gute Audiowiedergabe unerlässlich. Mit dem Sound Blaster X4 präsentiert der Hersteller Creative den Nachfolger... [mehr]