1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Gadgets
  8. >
  9. Gebrauchte Nest Cam Indoor spioniert neuen Besitzer aus

Gebrauchte Nest Cam Indoor spioniert neuen Besitzer aus

Veröffentlicht am: von

nest-cam

Nicht nur bei Smartphones oder Computern ist es wichtig alle privaten Daten von den Geräten zu löschen. Dies dürfte auch bei Smart-Home-Geräten, die anschließend auf dem Gebrauchtmarkt veräußert werden sollen, oberste Priorität haben. Somit sollte zumindest immer ein Werksreset durchgeführt werden, um alle vorhandenen Daten zu löschen und so die Privatsphäre zu schützen. Allerdings kann selbst die Durchführung eines Werksresets manchmal nicht ausreichen. Diese Erfahrung mussten jetzt ein Besitzer der Nest Cam Indoor machen. Allerdings ist hier nicht der Verkäufer der Leidtragende, sondern der Käufer einer gebrauchten Nest-Kamera.

Wie ein ehemaliger Besitzer einer der besagten Kameras jetzt auf Facebook bekannt gab, war dieser nach dem Verkauf seiner Nest-Kamera immer noch in der Lage, auf Bilder der alten Kamera zuzugreifen. Als sich die Kamera noch im Besitz des ursprünglichen Eigentümers befand hatte dieser die Nest Cam an seinen Wink-Smart-Home-Hub angeschlossen. Obwohl die Kamera via Werksreset zurückgesetzt wurde, blieb die Verbindung weiterhin bestehen. Somit ist aktuell davon auszugehen, dass der Vorbesitzer beim Kauf einer gebrauchten Nest Indoor-Kamera, die zuvor über einen Wink-Hub gekoppelt wurde, möglicherweise ungehinderten Zugriff auf die Bilder dieser Kamera hat.

Laut Aussagen des Suchermaschinenriesen Google sei das Problem mittlerweile behoben. Wie genau Google besagtes Problem behoben hat, wollte der US-amerikanische Konzern nicht bekannt geben. Jedoch zeigt der Fall, dass gerade bei gebrauchten Smart-Home-Devices ein einfacher Werksreset manchmal nicht ausreicht, um seine Privatsphäre ausreichend zu schützen. Es ist sogar vorstellbar, dass Retoursendungen von besagten Geräten wieder in den regulären Verkauf gelangen und dann entsprechend vom Rücksender präpariert wurden. Somit sollte vorsichtshalber direkt nach dem Kauf ein kompletter Reset des Gerätes durchgeführt werden, bevor man dieses zum ersten Mal verwendet.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair T3 Rush ausprobiert: Atmungsaktiv dank Mikrofaser-Oberfläche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T3_TEASER

    Gaming-Möbel stehen noch immer hoch im Kurs. Mit dem Corsair T3 Rush möchte der amerikanische Allrounder weiter seine Marktanteile bei den Gaming-Chairs sichern. Interessant ist insbesondere der Blick auf das verwendete Material, denn dieses soll recht atmungsaktiv sein. Wir machen die... [mehr]

  • Corsair iCUE LS100 im Test: Smarte Umgebungsbeleuchtung mit iCUE-Unterstützung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_ICUE_LS100_LOGO

    Corsair ist stark aufgestellt, wenn es um die Beleuchtung von Komponenten und PCs geht. Was bisher fehlte, war eine Beleuchtung für die Umgebung - und genau ein solches Leuchtsystem kommt jetzt mit dem iCUE LS100 auf den Markt. Im Test finden wir heraus, was das RGB-System alles kann und wie... [mehr]

  • Corsair iCUE Nexus im Test: Zusatzdisplay mit Touch-Bedienung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_ICUE_NEXUS_LOGO

    Mit dem iCUE Nexus bringt Corsair einen "Companion Touch Screen" auf den Markt - also ein kleines Zusatzdisplay, das sich direkt per Touch bedienen lässt. Im Test finden wir heraus, welche Möglichkeiten dieses Produkt bieten kann.  Es gibt bereits einige Tastaturen mit integriertem Display.... [mehr]

  • Erstes RGB-beleuchtetes HDMI-Kabel aufgetaucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VIVIFY

    Ob Maus, Lüfter oder Tastatur, heutzutage scheint alles mit RGB-Beleuchtung ausgestattet zu sein beziehungsweise existieren kaum noch Computerbauteile, die nicht in Regenbogenfarben erstrahlen können. Selbst auf der Hardwareluxx-Seite finden sich aktuell zwei Tests mit RGB-Produkten. Zum einen... [mehr]

  • Cooler Master präsentiert ein Alu-Gehäuse für den Raspberry Pi (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/COOLERMASTER

    Cooler Master hat das Pi Case 40 vorgestellt – oder zumindest eine erste Ankündigung dazu gemacht. Hierbei handelt es sich um einen Travel-Case für den Raspberry Pi. Aktuell werden vom Unternehmen bereits Vorbestellungen entgegengenommen. Alle Vorbesteller erhalten zudem einen Rabatt von 25... [mehr]

  • Segway Ninebot Max G30D ab Oktober im MediaMarkt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Der große E-Scooter-Trend 2019 neigt sich so langsam aber sicher dem Ende entgegen. Auch wenn das Wetter aktuell noch mit Sonnenschein aufwartet, kommt der Winter immer näher. Mit der Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung wurde die Anzahl der verfügbaren E-Scooter, die auf Deutschlands Straßen... [mehr]