> > > > Google arbeitet an Translatotron

Google arbeitet an Translatotron

Veröffentlicht am: von

googleEin neues Forschungsprojekt des Suchmaschinenriesen Google nutzt gesprochene Sätze einer Sprache und gibt die gesprochenen Wörter anschließend in einer anderen wieder. Im Gegensatz zu den meisten Übersetzungstechniken wird hier jedoch kein Zwischentext verwendet, sondern nur der Ton. Dies sorgt unter anderem dafür, dass die Frequenz und der Ton der Stimme des Sprechers vom Übersetzungsprogramm leicht imitiert werden können. Besagtes Projekt trägt den Namen Translatotron und stellt den Höhepunkt einer mehrjährigen Entwicklung dar. Allerdings handelt es sich beim Translatotron weiterhin um ein Experiment.

Das Übersetzen von Sprache geschieht im Normalfall, indem man das Problem in weitere kleinere sequenzielle Probleme unterteilt: Umwandlung der Ausgangssprache in Text (Speech-to-Text oder STT), Umwandlung von Text einer Sprache in Text einer anderen (maschinelle Übersetzung) und die anschließende Umwandlung des resultierenden Textes in Sprache (Text-to-Speech oder TTS). Aktuell lässt sich dies in der Praxis bereits nutzen, allerdings sind die genannten Verfahren noch verbesserungsfähig.

Beim Translatotron handelt es sich um einen einstufigen Prozess. Somit kann dieser mit ausreichend Rechenleistung schneller arbeiten. Zudem ist von Interesse, dass der Charakter der Quellstimme auch erhalten bleibt, sodass die Übersetzung nicht automatisch erfolgt, sondern mit dem Ton und der Kadenz des ursprünglichen Satzes. Dies nimmt daher einen enormen Einfluss auf den Ausdruck. Somit wird nicht nur das “Was” übersetzt, sondern auch das “Wie” der gesprochenen Sprache. Die Genauigkeit der Übersetzung ist, wie die Forscher sich eingestehen mussten, nicht so gut wie bei herkömmlichen Systemen. Allerdings sind viele der resultierenden Übersetzungen (zumindest teilweise) ziemlich passabel. Letztendlich beschreibt das Team ihre Arbeit bescheiden als Ausgangspunkt, um die Machbarkeit des Ansatzes zu demonstrieren. Auf der Google-Blog-Webseite lassen sich erste Beispiele einer Übersetzung als Audiodatei abrufen.

Preise und Verfügbarkeit
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar


Social Links

Kommentare (4)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Smart Home: Nuki Smart Lock 2.0 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NUKI-100X100

    In der heutigen Zeit, in der selbst handelsübliche Haushaltsgeräte wie zum Beispiel Kühlschränke, Heizungen oder auch Jalousien über eine Internetverbindung verfügen, gewinnt der Begriff Smart Home immer mehr an Bedeutung. Auch der kommende 5G-Standard des mobilen Internets wird in Zukunft... [mehr]

  • Corsair iCUE LS100 im Test: Smarte Umgebungsbeleuchtung mit iCUE-Unterstützung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_ICUE_LS100_LOGO

    Corsair ist stark aufgestellt, wenn es um die Beleuchtung von Komponenten und PCs geht. Was bisher fehlte, war eine Beleuchtung für die Umgebung - und genau ein solches Leuchtsystem kommt jetzt mit dem iCUE LS100 auf den Markt. Im Test finden wir heraus, was das RGB-System alles kann und wie... [mehr]

  • Amazon will Alexa permanent zuhören lassen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Wie jetzt durch ein veröffentlichtes Patent von Amazon bekannt wurde, wäre die Sprachassistentin Alexa in der Zukunft in der Lage, bereits ohne ein sogenanntes Aufwachwort auf die Befehle der Nutzer zu reagieren. Aktuell kann die Sprachassistentin Befehle erst dann hören beziehungsweise... [mehr]

  • Erstes RGB-beleuchtetes HDMI-Kabel aufgetaucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VIVIFY

    Ob Maus, Lüfter oder Tastatur, heutzutage scheint alles mit RGB-Beleuchtung ausgestattet zu sein beziehungsweise existieren kaum noch Computerbauteile, die nicht in Regenbogenfarben erstrahlen können. Selbst auf der Hardwareluxx-Seite finden sich aktuell zwei Tests mit RGB-Produkten. Zum einen... [mehr]

  • IconBit Scooter Tracer ausprobiert

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FPSMALLLOGO

    Nachdem wir in der Vergangenheit bereits mehrere elektrische Scooter-Lösungen von iconBIT vorgestellt haben, folgt heute der neue iconBIT Kick Scooter Tracer, den wir einem Praxistest unterzogen haben. An dieser Stelle eine kleine Anmerkung: Üblicherweise werden unsere deutschsprachigen... [mehr]

  • Acer Predator Thronos ausprobiert: Hoher Gaming-Spaß mit vielen Hürden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREDATOR_THRONOS

    Der Thron der Spielerkönige kommt nach Deutschland! Zu welchen Konditionen, zu welchen Lieferbedingungen und zu welchem Zeitpunkt, das ließ Acer jedoch auch im Rahmen seiner jüngsten Presseveranstaltung in München offen, während der man am Mittwochabend den anwesenden Journalisten den Predator... [mehr]