> > > > DJI Osmo Mobile 2 und Ronin-S bieten Gimbaltechnologie für unterschiedlichste Kameras

DJI Osmo Mobile 2 und Ronin-S bieten Gimbaltechnologie für unterschiedlichste Kameras

Veröffentlicht am: von

djiGimbaltechnologie für die Bildstabilisierung gewinnt bei Filmern mit ganz unterschiedlichem Anspruch an Bedeutung. DJI hat damit ursprünglich im Drohnenbereich Erfahrungen gesammelt, konnte mit der Osmo Mobile aber auch eine handgehaltene Bildstabilisierungslösung für Smartphones auf den Markt bringen. Zur CES folgt nun nicht nur der Osmo Mobile 2, sondern auch der Ronin-S - eine handgehaltene Bildstabilisierung für DSLRs und spiegellose Systemkameras.

Für Smartphones – der Osmo Mobile 2

Der Osmo Mobile 2 stabilisiert Smartphones in drei Achsen. Durch das Kompensieren der Kamerabewegungen werden die Aufnahmen ruhiger, mit DJIs Worten gar "kinoreif". Gefertigt wird der faltbare Mobile-Gimbal aus speziellem, hochstabilem Nylon. Dank der schwenkbaren Smartphone-Halterung kann einfach zwischen Hoch- und Querformat gewechselt werden. Ein 1/4-Zoll-Adapter ermöglicht die Nutzung von diversem Zubehör und sorgt so für mehr Vielseitigkeit. Ein neuer Zoom-Regler ermöglicht es, die Smartphone-Kamera nur über den Griff des Osmo Mobile 2 zu bedienen. DJI hat den Akku massiv vergrößert und will die Laufzeit so mehr als verdreifacht haben. Sie wird nun mit 15 Stunden angegeben. Das Smartphone kann während des Betriebs einfach über einen USB-Port geladen werden. Der Gimbal wird so zur Powerbank. 

Für Digitalkameras – der Ronin-S

Wenn die Smartphone-Kamera nicht mehr ausreicht, kommt der Ronin-S ins Spiel. Damit gibt es erstmalig einen einhändig nutzbaren DJI-Stabilisator für DSLRs und spiegellose Systemkameras. Auch bei diesem Modell werden drei Achsen stabilisiert. Die drehmomentstarken Motoren ermöglichen die Nutzung von Kameras wie der Canon 5D-Reihe, der Panasonic GH-Reihe und den Modellen aus Sonys Alpha-System. Damit der Ronin-S optimal passt, wird er in zwei Größen angeboten. 

DJI hebt auch die einfache Einrichtung und intuitive Nutzung des Ronin-S hervor. Dafür gibt es Achsensperren und eine Anpassung von Schwenk- und Kippwinkel per Hand. Dazu stehen spezielle Steuertasten für Kamera und Gimbal zur Verfügung. Vielseitige Nutzungsmöglichkeiten eröffnen diverse DJI-Zubehörartikel, die in Kombination mit dem Ronin-S-genutzt werden. Dazu gehören Fokusregler, Fahrzeugadapter, externer Fokusmotor und mehr. 

Der DJI Mobile 2 soll bereits ab 23. Januar vorbestellbar werden – und zwar exklusiv über Apple.com. Ab Februar startet dann der eigentliche Verkauf, auch über DJI und die Fachhändler. Der Preis soll bei 149 Euro liegen. Damit wäre der Osmo Mobile 2 vom Start weg nicht einmal halb so teuer wie sein Vorgänger (339 Euro). Der Ronin-S wird erst im zweiten Quartal in den Handel kommen. Einen Preis will DJI noch nicht nennen. 

Social Links

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2693
Mit so einem DSLR Gimbal liebäugel ich ja. Wäre das nicht so teuer. Aber steckt auch schon etwas an starker Technik drin.

Das die DJI Mobile 2 plötzlich so billig ist, ja man muss schon von billig bei DJI sprechen, ist fast unbegreiflich. Die Konkurrenz muss DJI derart das Wasser abgetragen haben. Viele YT Videos haben ja eher auf die Konkurrenz verwiesen. Und die lag bei rund 150€.
Auch wenn DJI qualitativ und im Detail natürlich die Nase vorn mit ihren 300+€ Produkt hat(te).
#2
customavatars/avatar54490_1.gif
Registriert seit: 28.12.2006
Earth
Korvettenkapitän
Beiträge: 2249
Der Osmo Mobile Was super, mal sehen wie der Mobile 2 so ist, vor allem da als Powerbank benutzbar UND weniger als die Hälfte des alten kostet. Für meinen Osmo Mobile habe ich damals 380€ hingelegt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]

AVM FRITZ!DECT 301: Intelligentes Thermostat mit E-Paper-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZDECT_301

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Interesse an intelligenten Heizungssteuerungen - im Sommer verschwendet man in der Regel keinen Gedanken kalte Herbst- und Winterabende. Mit geringem Aufwand lassen sich die Kosten jedoch senken, gleichzeitig wird die Bedienung komfortabler. Nutzer einer... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]