> > > > Google Home ab 8. August für 150 Euro hierzulande erhältlich

Google Home ab 8. August für 150 Euro hierzulande erhältlich

Veröffentlicht am: von

Seit dem Herbst 2016 ist Googles Assistenzsystem Home in den USA und Großbritannien erhältlich. Ab dem 8. August soll es auch hierzulande soweit sein. Damit tritt Google bei der Hardware auch in Deutschland in Konkurrenz zu Amazons Echo. Vermutlich erst 2018 wird Apple mit dem HomePod versuchen den deutschen Markt zu erobern.

Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 149 Euro platziert sich Google genau zwischen den Echo Dot (59,99 Euro) und den teureren Echo (179,99 Euro) von Amazon. Der Google Home wird ab Dienstag, 8. August 2017, für für den erwähnten Preis bei MediaMarkt, Saturn, mobilcom-debitel, Conrad, Cyberport, Tink, EP, Medimax, Otto und im Google Store erhältlich sein.

Gesteuert wird der Google Home per Sprache. Ein einfaches "OK Google" reicht aus, um den Lautsprecher auf zukünftige Spracheingaben reagieren zu lassen. Google Home kann als Lautsprecher die gefundenen Informationen und Audio-Medieninhalte direkt wiedergeben. Es ist zudem möglich, einen Chromecast direkt an Google Home anzubinden, so dass bestimmte Suchergebnisse, wie Fotos, Videos oder Musik direkt auf dem Fernseher landen. LEDs auf der Oberseite des Google Home zeigen an, wann dieser eingeschaltet ist und gerade zuhört.

Mehr zum Google Home in der News zu Ankündigung.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (15)

#6
Registriert seit: 11.11.2005

Hauptgefreiter
Beiträge: 128
Wen es einen autonomen raser und drängler modus gibt währe das dan ok?
#7
customavatars/avatar43715_1.gif
Registriert seit: 28.07.2006
Grieghallen
Super Moderator
Call-Girl
Guitar-Hero
Sändy
Beiträge: 10449
Zitat Chrom X6;25685873
Wird sich durchsetzen. Genauso wie PCs, Smartphones, autonomes Fahren. Wie stellst du dir Wohnen in 500 Jahren vor? Google Home & Co sind erst der Anfang.


Muss hier absolut zustimmen, Smart Home und etwaige Assistenzsysteme sind selbst in höheren Altersgruppen gern angenommen, d.h. die gesamte Technologie ist nicht mal nur Spielerei für junge Leute, sondern findet überall breiten Anklang.
#8
customavatars/avatar121653_1.gif
Registriert seit: 19.10.2009
NRW
Lesertest-Fluraufsicht
Beiträge: 5966
Genau Leute.. Lehrjahre sind keine Herrenjahre, das Internet ist nur ein Hype und und und... Es wird eine Zeit geben wo sowas wie Alexa usw. Standard ist und das wird so kommen, das ist nur die Logische Weiterentwicklung.





#9
customavatars/avatar267226_1.gif
Registriert seit: 12.02.2017

Obergefreiter
Beiträge: 86
Zitat Chrom X6;25685940
Bist du mit "wir" eingeschlossen? Oder eine Ausnahme?


Ich schreibe diesen Text an einem Computer dessen Teile über die ganze Welt gereist sind, auf einem Containerschiff, das mindestens 180 Tonnen Schweröl am Tag verbraucht. Jetzt rate mal ob ich mich dazu zähle oder nicht ;)
#10
customavatars/avatar94146_1.gif
Registriert seit: 01.07.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 995
Zitat Jousten;25685949
So ein Schwachsinn wie autonomes Fahren wird sich nie durchsetzen. Was dieser Hype bzw. Trend mit den sprachgesteuerten Geräten soll ist mir schleierhaft, total unnötig diese Dinger...


Mhh ich hätte gerne ein Auto in das ich mich morgens nur setzen muss und das mich dann zur Arbeit bringt.

Komm mir jetzt nicht mit öffis. Die sind 1. teuer und 2. unpünktlich 3. überfüllt und 4. bin ich damit fast immer doppelt so lange unterwegs.
Als Student rechnet sich das noch, weil man umsonst fährt aber danach werde ich wohl auf das Auto oder Fahrrad umsteigen. Wobei Fahrrad im Sommer mit Hemd/Anzug auch nicht so optimal ist :D

Habe mir beim Prime Day den Echo Dot + 3 Hue Lampen geholt. Die Einrichtung ist kinderleicht und super bequem.
Größter Vorteil für mich: Die Lampen sind dimmbar und das sehr schnell und einfach. "Alexa Lampe x 30%". Der Befehl wir sofort umgesetzt. Schneller bin ich nicht aufgestanden und am Lichtschalter.
#11
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2451
Zitat Jousten;25685949
So ein Schwachsinn wie autonomes Fahren wird sich nie durchsetzen. Was dieser Hype bzw. Trend mit den sprachgesteuerten Geräten soll ist mir schleierhaft, total unnötig diese Dinger...


Was? Ich warte sehnsüchtig drauf. Da könnte ich morgens noch ne Stunde im Auto schlafen oder lesen. Das wäre was! Mal abgesehen davon, dass es weniger Staus gäbe.
#12
Registriert seit: 26.04.2015

Bootsmann
Beiträge: 728
Zitat Jousten;25685949
So ein Schwachsinn wie autonomes Fahren wird sich nie durchsetzen. Was dieser Hype bzw. Trend mit den sprachgesteuerten Geräten soll ist mir schleierhaft, total unnötig diese Dinger...


Lass mich raten, die heutige Jugend ist auch der Untergang und die Kinder auf dem Rasen draußen sind dir auch zu laut :P?
#13
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2775
Ich denke bei sowas immer an die Szene aus Back to the Future Part 3. Marty fragt, ob man die Lokomotive auch auf 90 Sachen beschleunigen könnte und der Lokführer fragt, wer es jemals so eilig haben wird, dass man diese Geschwindigkeit erreichen will.

Kurz: Der Fortschritt ist unaufhaltbar. Wir alle befinden uns in einem Zug, der immer schneller fährt. Es steht jedem frei, auszusteigen. ;)
#14
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6804
Ich finde es sehr bedenklich, dass Menschen, die ihre Sorgen über die immer weiter reichende potentielle Überwachung direkt zu Hause machen, hier immer wieder als "früher war alles besser"-Rentner dargestellt werden.
Mir reicht es ein Mikro in meinem Handy zu haben das mir theoretisch ständig zuhören kann - da brauch ich nicht noch extra ein Gerät in jedem Raum das das macht.
#15
Registriert seit: 13.07.2017

Matrose
Beiträge: 18
Zitat Jousten;25685949
So ein Schwachsinn wie autonomes Fahren wird sich nie durchsetzen. Was dieser Hype bzw. Trend mit den sprachgesteuerten Geräten soll ist mir schleierhaft, total unnötig diese Dinger...


denn niemand will sich für die pendelei oder reise einfach ins fahrzeug setzen und gefahren werden, ja? außer halt in taxen, bussen, zügen, flugzeugen, ...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]