> > > > Logitech ZeroTouch jetzt auch mit Alexa-Sprachfunktion

Logitech ZeroTouch jetzt auch mit Alexa-Sprachfunktion

Veröffentlicht am: von

logi zerotouch teaser klein

Logitechs ZeroTouch (zu unserem Test) ermöglicht die berührungslose Steuerung der wichtigsten Smartphone-Funktionen. Dafür setzt Logitech regulär auf eine gemeinsam mit Nuance entwickelte Sprachsteuerung. Doch Logitech wertet seine intelligente Smartphone-Halterung jetzt mit einem Software-Update zusätzlich noch um die Alexa-Sprachfunktion auf.

Während das ZeroTouch regulär über die "High-Five"-Geste aktiviert wird, kann Amazons Cloud-basierter Sprachservice über den Sprachbefehl "Alexa" gestartet werden. Dieser Sprachassistent biete anschließend zusätzliche Steuerungsmöglichkeiten. Über Alexa können per Sprache Informationen aus dem Internet abgerufen - beispielsweise zum Wetter, den Bundesliga-Ergebnissen, der günstigsten Tankstelle in der Nähe oder Shopping- und Restaurant-Tipps von Yelp. Aufgabenlisten lassen sich bearbeiten, Musiktitel anwählen und Audible-Hörbücher abrufen. Und natürlich ist auch das Amazon-Shopping über Alexa möglich. Zudem können auch die im Alexa-Account hinterlegten Smart Home-Anwendungen gesteuert werden. So lässt sich noch vor dem Einbiegen in die Einfahrt die Hausbeleuchtung anschalten oder von unterwegs die Aufzeichnung der Lieblings-Serie starten. 

Der entscheidende Vorteil der Sprachsteuerung ist, dass der Griff zum und der Blick auf das Smartphone entfällt. Damit kann ein großes Verkehrsrisiko ausgeräumt werden, denn der Fahrer behält so jederzeit auch bei der Smartphone-Nutzung die Straße im Blick. Der TÜV SÜD hat ZeroTouch dann auch mit dem neuen Prüfzeichen "Verminderte Fahrerablenkung" ausgezeichnet. 

ZeroTouch-Nutzer erhalten Alexa einfach als Update der ZeroTouch-App für Android. Sie benötigen zur Nutzung von Amazons Sprachassistenten allerdings ein kostenloses Amazon-Konto. Wir werden uns demnächst noch in einem Nachtest ansehen, wie sehr ZeroTouch von Alexa profitiert. ZeroTouch selbst ist für 59,99 Euro (Halterung für die Lüftung) bzw. 79,99 Euro (Halterung für die Windschutzscheibe) erhältlich.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar238404_1.gif
Registriert seit: 30.12.2015
Hamburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1126
Das sieht aus wie ein Fetter Pickel..
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]