> > > > Hugo Barra tüftelt bald bei Facebook an Virtual Reality

Hugo Barra tüftelt bald bei Facebook an Virtual Reality

Veröffentlicht am: von

oculus rift vr brilleHugo Barra hat seinen Arbeitgeber Xiaomi aus freien Stücken verlassen – wir haben berichtet. Barra gab selbst an, dass ihn das Heimweh zurück ins Silicon Valley zu Familie und Freunden treibe. Außerdem wolle er sich eine kleine Auszeit gönnen, um erst danach konkrete Pläne zu schmieden.

Offenbar hat man Barra aber ein Angebot gemacht, das er nicht ablehnen konnte: Kein Geringerer als der Facebook-Gründer und Vorstandsvorsitzende des sozialen Netzwerks, Mark Zuckerberg, hat heute bekannt gegeben, dass er Hugo Barra ins Boot geholt habe. Barra arbeitet also bald für Facebook und soll dort die Leitung über die gesamte Virtual-Reality-Strategie des Unternehmens übernehmen. Damit wird auch das Team von Oculus VR bald Barra unterstehen, so schreibt es Zuckerberg (natürlich bei Facebook).

Hugo Barra Facebook

Laut Zuckerberg kenne er selbst Hugo Barra bereits seit einiger Zeit und freue sich sehr auf die Zusammenarbeit. Barra teile Zuckerbergs Ansichten, dass Augmented und Virtual Reality der nächste, essentielle Schritt für die Tech-Industrie seien. Barra hat Mark Zuckerbergs Facebook-Post bereits enthusiastisch kommentiert. Er freue sich ebenfalls auf die Arbeit bei Facebook und die Kooperation mit Zuckerberg sowie anderen Mitarbeitern wie Brendan Texler Iribe und Mike Schroepfer. Einige Monate werden aber offenbar noch bis zum Start der Zusammenarbeit vergehen, denn darauf verweist Barras Kommentar. Nach dem Abchied von Xiaomi wird der Manager also eine kleine Pause einlegen, kennt aber schon jetzt seine nächste Karrierestation.