> > > > Android Wear 2.0 erscheint mit Google-Smartwatches am 9. Februar

Android Wear 2.0 erscheint mit Google-Smartwatches am 9. Februar

Veröffentlicht am: von

android wearVieles deutet darauf hin, dass Google in Kürze die 2. Generation von Android Wear vorstellen wird. Bestätigt wurde dies durch Jeff Chang, Produktmanager von Android Wear gegenüber The Verge, wenngleich auch er noch kein genaues Datum nennen wollte. Die Informationslage rund um Android Wear 2 zeichnet sich derzeit aber vor allem dadurch aus, dass recht wenig bekannt ist. Ursprünglich war wohl auch eine Veröffentlichung von Android Wear 2.0 im Herbst des vergangenen Jahres vorgesehen. Dieser Termin musste aber gemeinsam mit dem Erscheinen der dazugehörigen Hardware verschoben werden.

Zur CES äußerten sich gleich mehrere Hersteller von Smartwatches zu Android Wear 2.0. Dazu gehörte auch TAG Heuer, die in einem Interview die 2. Generation der Carrera Connected bestätigten. Als Termin für eine Vorstellung bietet sich wohl der Mobile World Congress Ende Februar an, TAG Heuer aber legte sich auf die Baselworld fest, die Ende März stattfinden wird.

Der für gewöhnlich gut informierte Leaker Evan Blass vermeldet nun aber per Twitter, dass Google schon für den 9. Februar die offizielle Vorstellung von Android Wear 2.0 plane. Im gleichen Zuge soll auch die dazugehörige Hardware in Form eigener Smartwatches präsentiert werden. Diese sollen von LG gebaut werden und werden entweder unter der Marke Nexus oder Pixel auf den Markt kommen. Technische Daten gibt es zu den vermutlich zwei Modellen nicht.

Die Änderungen von Android Wear 2.0 konzentrieren sich womöglich vor allem auf ein verbessertes Bedienkonzept. Dazu soll die Benutzeroberfläche auch auf kleinere Uhrendisplays angepasst werden. Eine Krone, genau wie bei der Apple Watch, soll bei der Bedienung helfen und diese vereinfachen. Ebenfalls angelehnt an watchOS bietet Android Wear 2.0 nun einen zentralen Zugriff auf die wichtigsten Einstellungen. Bereits mit der Ankündigung von TAG Heuer bestätigt wurde die Möglichkeit eine Bezahlfunktion zu verwenden. Wer schnell auf Nachrichten, sei es SMS, E-Mail oder andere Messenger, antworten möchte, bekommt per "Smart Reply" eine Hilfestellung mit Vorschlägen.

Sollte der 9. Februar zutreffend sein, wird es sicherlich noch eine Ankündigung nebst Präsentation durch Google geben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

Sharkoon Skiller SGS3 im Test - schmal geschnitten, gut gepolstert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_TEASER

Nach Corsair und noblechairs steht nun der dritte Gaming-Chair auf unserem Testprogramm, der Sharkoon Skiller SGS3. Die Optik kommt schon einmal bekannt vor, aber kann sich der auf das Gaming ausgerichtete Bürostuhl an anderer Stelle absetzen? Sie sind sicherlich eines der Phänomene der letzten... [mehr]