> > > > Microsoft Holoportation - auf dem Weg zur Star Wars-Kommunikation

Microsoft Holoportation - auf dem Weg zur Star Wars-Kommunikation

Veröffentlicht am: von

microsoft hololens

Aus dem Star Wars-Universum ist sie bestens vertraut - die holografische Kommunikation. Ein Hologramm des Gesprächspartners wird dabei in den Raum projiziert. Microsoft zeigt jetzt in einem beeindruckenden Video, wie Microsoft HoloLens ein ganz ähnliches Erlebnis ermöglicht.

"Holoportation" nutzt neu entwickelte 3D-Aufzeichnungstechnik, um das 3D-Bild einer Person einzufangen. Es kann komprimiert und in Echtzeit global übertragen werden. Auch eine Aufzeichnung ist möglich. Wenn der weit entfernte Gesprächspartner eine AR-Lösung wie HoloLens nutzt, kann er sein Gegenüber als 3D-Modell im Raum sehen und mit ihm interagieren. Dadurch wird eine unmittelbare und natürliche Kommunikation möglich, die einem normalen Gespräch unter vier Augen sehr nahe kommt. Zudem ist es auch möglich, sich das eigene 3D-Modell anzeigen zu lassen und Holoportation wie einen 3D-Spiegel zu nutzen.

Das Microsoft-Video zeigt sowohl, wie die Kameras das 3D-Bild aufzeichnen als auch, wie es schließlich durch HoloLens wirkt ("actual footage shot through HoloLens"). Die transparente holografische Darstellung mit HoloLens erinnert doch stark an die Star Wars-Hologramme. Übertrumpft werden diese schon jetzt durch mehr Farbigkeit. Anders als in Star Wars wird für Holoportation allerdings kein Hologramm in den Raum projiziert. Das 3D-Modell bekommt nur zu sehen, wer auch eine entsprechende AR-Brille trägt. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12438
Wie geil ist das denn... o.o

Jetzt nur noch ne Lösung finden wo man kein 10 000Eur Equipment für braucht und wir sind endlich in der Zukunft ;)
#2
customavatars/avatar199366_1.gif
Registriert seit: 30.11.2013

Bootsmann
Beiträge: 759
Wow, wenn das so wie im gezeigtne Video ist... Hut ab!

Und stellt euch mal vor sowas könnte man perfekt bei Unternehmenskonferenzen verwenden statt Skype. Also Schnelle Datenverbindung vorrausgesetzt.

Und für eine große Firma wären die Anschaffungskosten lächerlich gering.
#3
customavatars/avatar97341_1.gif
Registriert seit: 23.08.2008
Bitz
Anime und Hardware Otaku
Beiträge: 13774
I sag nur: pr0n :D
#4
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2040
Wirklich sehr beeindruckend was momentan schon so alles möglich ist, aber die Hologramme in den Raum zu projezieren wär dann doch schon das i-Tüpfelchen.
#5
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12998
Ginge auch, muss man eben mehrere Projektionen nutzen Sie parallel schalten und entsprechend konfigurieren
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

Sharkoon Skiller SGS3 im Test - schmal geschnitten, gut gepolstert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_TEASER

Nach Corsair und noblechairs steht nun der dritte Gaming-Chair auf unserem Testprogramm, der Sharkoon Skiller SGS3. Die Optik kommt schon einmal bekannt vor, aber kann sich der auf das Gaming ausgerichtete Bürostuhl an anderer Stelle absetzen? Sie sind sicherlich eines der Phänomene der letzten... [mehr]

Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]