> > > > ASUS bietet die ZenWatch 2 in zwei Größen an

ASUS bietet die ZenWatch 2 in zwei Größen an

Veröffentlicht am: von

asusMit der ZenWatch 2 hat ASUS für das erste größere Highlight der offiziell erst morgen startenden Computex gesorgt. Auch, weil man damit die erste Generation innerhalb von gerade einmal neun Monaten zum Ladenhüter gemacht haben dürfte. Denn das neue Modell ist der ersten ZenWatch in einem wichtigen Punkt überlegen: Es unterstützt dank WLAN-Integration alle neuen Android Wear-Funktionen.

Darüber hinaus hält man sich bezüglich der technischen Daten noch bedeckt. Die Rede ist bislang lediglich von einem Qualcomm-SoC sowie einem im Vergleich zur ersten ZenWatch geänderten Ladeanschluss. Hier bekommt die ZenWatch 2 ein magnetisches Dock spendiert, das einfacher zu Benutzen sein soll. Zusätzlich spricht ASUS von einem optionalen Zusatzakku, der Chargeback genannt wird.

Zwei Größen, drei Farben, 18 Armbänder: Die ZenWatch 2 gibt sich anpassungsfähig
Zwei Größen, drei Farben, 18 Armbänder: Die ZenWatch 2 gibt sich anpassungsfähig

Die augenscheinlich größte Änderung betrifft aber das Gehäuse. Denn ähnlich wie Apple setzt auch ASUS auf zwei unterschiedlich große Modelle. Die kleinere ZenWatch 2 bringt es auf 45 mm (Höhe des Gehäuses), die größere auf 49 mm. Welche Auswirkungen dies auf die Displays und deren Auflösung hat, ist unbekannt – klar ist nur, dass es sich erneut um AMOLED-Panels handelt. Optisch ähnelt die ZenWatch 2 abgesehen von der rechts untergebrachten Krone dem Vorgänger, allerdings soll die neue Smartwatch den jeweiligen Vorlieben des Käufers sehr weit entgegen kommen. Denn neben drei Gehäuse-Farben – Silber, Grau, Gold – wird es insgesamt 18 verschiedene Armbänder, unter anderem aus Leder und Edelstahl, geben, die problemlos getauscht werden können.

Aber nicht nur die Hardware wird erneuert, auch in Sachen Software will ASUS Verbesserungen bieten. So wird die eigene Companion-App überarbeitet und soll vor allem mehr Komfort für die Remote-Funktion der Kamera bieten. Zusätzlich verspricht man mehr und präzisere Analysen innerhalb der Wellness-Applikation. Ob von diesen Neuerungen auch Besitzer der ersten ZenWatch profitieren werden, ist noch unbekannt.

Gleiches gilt für den Preis und Starttermin. Zu beidem hat sich ASUS bislang nicht geäußert.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar71435_1.gif
Registriert seit: 26.08.2007
Mecklenburg
MSI-Fan
Beiträge: 1810
Ich werde auch zukünftig bei einem anständigen analogen Chronographen bleiben.
#2
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1453
Zitat wiesel201;23537721
Ich werde auch zukünftig bei einem anständigen analogen Chronographen bleiben.


Ja dann mach das doch.
Mein Gott, immer diese Leute die einfach einen Kommentar abgeben müssen.
Wenn es dich nicht interessiert das ganze Thema mit Smartwatches, dann kommentiere es doch nicht.
#3
customavatars/avatar71435_1.gif
Registriert seit: 26.08.2007
Mecklenburg
MSI-Fan
Beiträge: 1810
Zitat trkiller;23537781
Mein Gott, immer diese Leute die einfach einen Kommentar abgeben müssen.
Warum lässt Du es dann nicht?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]