> > > > Gehäuse und Glas der Apple Watch mit Macken und Stärken

Gehäuse und Glas der Apple Watch mit Macken und Stärken

Veröffentlicht am: von

apple watch 2015Wie gut sich die Apple Watch im Alltag bewährt, ist nach den ersten Tagen in freier Wildbahn noch nicht endgültig bewertbar - vor allem in Hinblick auf die Akkulaufzeit. Doch seit dem Wochenende drehen sich mehr und mehr Fragen um die Robustheit der Smartwatch. Denn nicht nur, dass die Nutzer seit den gebogenen Smartphones bei Apple und Samsung sensibler auf dieses Thema reagieren: Erste Käufer der Apple Watch berichten schon jetzt von Kratzern am Gehäuse.

Dabei scheint es ausgerechnet das Standardmodell mit seiner aus Edelstahl bestehenden Hülle zu treffen. Warum die Beschädigungen so schnell auftreten, ist noch unklar, überraschend sind sie grundsätzlich aufgrund der Materialeigenschaften aber nicht. Wer mit der optischen Beeinträchtigung nicht leben möchte, kann für wenige Euro Abhilfe schaffen. Denn mit der Einsatz von Metallpolitur oder entsprechenden Tüchern lassen sich die Kratzer Berichten zufolge schnell entfernen. Dass es die Standard-Apple Watch und nicht die Sport-Edition trifft, ist kein Zufall. Denn der verwendete Stahl-Typ 316L ist weicher als das Aluminium 7000, das bei der günstigeren Apple Watch verwendet wird. Warum man nicht zu härterem Edelstahl gegriffen hat, dürfte unbeantwortet bleiben.

Erwartungsgemäß schneidet das Standard-Modell jedoch in Sachen Glas ab. Die unabhängigen US-amerikanische Verbraucherschutzorganisation Consumer Reports hat die Robustheit der beiden verwendeten Materialien - Ion-X- Glas bei der Sport-Edition, Saphierglas beim Standard- und Edition-Modell - getestet und gute Noten verteilt. So erreicht das Saphierglas auf der Mohs-Skale eine 9, das Ion-X-Glas eine 7. Zum Vergleich: Diamant erreicht mit 10 den höchsten Wert. Dem Fazit zufolge ist auch die günstigste Apple Watch ausreichend vor Beschädigungen des Glases durch Schlüssel und ähnliches geschützt. Allerdings gibt es erste Berichte, laut denen es bei beiden Typen schnell zu Kratzern kommen kann.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1719
Mob-Skale? Meint ihr die Mohs Skala?
Eine 7 ist immerhin Quartz. Sand hat dem Ion-X-Glas also noch etwas an. Das haben die Test ja schon gezeigt.
#2
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7578
Finde ich ja ein Witz, dass die eine so weiche Edelstahl Legierung verwenden. Gerade bei dem Preis kann die verwendete Legierung nicht hart genug sein!
#3
Registriert seit: 30.06.2004

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 395
https://www.youtube.com/watch?v=7fwqANb9Acg
#4
Registriert seit: 28.10.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5106
Saphir schreibt man ohne IE ;-)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]