> > > > Verbraucherschützer kritisieren Sensoren in der Apple Watch

Verbraucherschützer kritisieren Sensoren in der Apple Watch

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

apple watch 2015Gestern, genau einen Tag vor dem Verkaufsstart der Apple Watch, warnte die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz vor den eingebauten Sensoren in der Smartwatch. Unter dem Titel „Apple Watch – der Spion am Handgelenk?" wollen die Verbraucherschützer auf die möglichen Datenschutzrisiken des neuen Apple-Gadgets und insgesamt auf die aller Fitnessarmbänder und –uhren aufmerksam machen. Neben einer vereinfachten Bedienung des Smartphones, kann der Nutzer beispielsweise seine Herzfrequenz oder Schrittzahl feststellen.

Christian Gollner, Datenschutzexperte der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, hebt hervor, „Verbraucher haben keine Wahl, auf die Sensoren zu verzichten. Sie sind in jeder Version der Uhr enthalten". So erlaube die Apple Watch in Kombination mit dem iPhone eine gezielte Überwachung der körperlichen Aktivitäten. Dabei könne ermittelt werden, ob die Lebensweise des Nutzers gesund oder eher ungesund ausfalle.

Für den Nutzer selbst bieten die Daten eine Möglichkeit, den eigenen Lebensstil oder die eigene Fitness zu beurteilen. Kritisch sieht Gollner jedoch die Weitergabe der erhobenen Daten, "Unternehmen könnten ihre Werbung, Angebote und Preise anhand des Gesundheitsprofils zum Nachteil der Verbraucher anpassen oder ihnen wegen des Gesundheitszustands bestimmte Leistungen verweigern."

Deshalb rät die Verbraucherzentrale dazu, sich mit den Datenschutzeinstellungen zu befassen. Gleichzeitig setzt sich die Zentrale bei der Reform des EU-Datenschutzrechts dafür ein, dass Geräte und Dienste nur diejenigen Daten erheben, die für die Nutzung tatsächlich erforderlich sind. Am besten sei es jedoch, keine Daten zu erheben.

Dabei sollte bedacht werden, dass sich Käufer im Moment gezielt für eine derartige Smartwatch entscheiden, um die eigenen Daten zu sammeln und auszuwerten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar151276_1.gif
Registriert seit: 04.03.2011
Hannover / Laatzen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 425
Bestätigt meine generelle Abneigung gegenüber solcher Wearables.. Absoluter Nonsense in Reinform, da gibt es nichts schönzureden.

Und von iwelchen Fitness-Trackern werden die Leute auch nicht schneller fit oder schön.. Lieber den eigenen Kopf benutzen und instinktiv trainieren..
Aber was erzähl ich da, solche Fähigkeiten sind diesen Lappen der heutigen Zeit gänzlich abhanden gekommen.
#2
customavatars/avatar2751_1.gif
Registriert seit: 12.09.2002
Hennigsdorf
Stabsgefreiter
Beiträge: 314
Das Problem ist nur, das viele User solcher Wearables (und erst recht die die der Apple S...e angehören) das völlig ignorieren.
#3
Registriert seit: 17.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 414
Sensoren sind nicht das Problem eher deren Verknüpfung mit "der Cloud"...
#4
customavatars/avatar103882_1.gif
Registriert seit: 07.12.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 287
Ich denke die meisten Nutzer von Smartphones, Wearables und Co machen sich überhaupt nie Gedanken über Datenschutz usw usf. Die Gabe der Verdrängung/Ignoranz ist stark im Menschen.
#5
customavatars/avatar177938_1.gif
Registriert seit: 01.08.2012

Stabsgefreiter
Beiträge: 265
Ich han die cloud nie richtig verstanden werde mich auch nie mit der anfreunden.
Werden irgendwo Daten hochgeladen auch Bilder und wenn ich kein Internet hab und drauf zugreifen will kann ich es net super. Und das wirklich nur ich Zugriff drauf hab glaub ich auch net
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Logi ZeroTouch im Test - Wird wirklich aus jedem Auto ein Connected Car?

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LOGI_ZEROTOUCH_TEASER_KLEIN

Das Smartphone ist eine der größten Gefahrenquellen im Auto. Schon das kurze Lesen einer neuen Nachricht reicht aus, um schwere Unfälle mit dramatischen Folgen zu verursachen. Dabei gibt es mittlerweile zahlreiche Mittel und Wege, um die Ablenkung zu minimieren. Alles zu aufwendig, dachte sich... [mehr]

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]