> > > > LG G Watch Urbane mit LTE und ohne Android Wear

LG G Watch Urbane mit LTE und ohne Android Wear

Veröffentlicht am: von

lg2014Vor etwa zwei Wochen präsentierte LG die G Watch Urbane - eine edlere Variante der G Watch mit höherwertigen Materialien. Heute nun schiebt man die G Watch Urbane LTE nach, die wie der Name schon sagt, auf eine Mobilfunkverbindung mittels LTE setzt. Neben LTE ist auch NFC an Bord. Überraschenderweise verzichtet LG aber auf den Einsatz von Android Wear, welches Betriebssystem nun genau eingesetzt wird, verrät man aber nicht.

Zur Bedienung sieht LG drei Knöpfe vor, über die sich durch die Menüs navigieren lassen soll. Die Software beschreibt LG nur als "LG Wearable Platform". Unter der Haube hat sich nicht viel getan. Das Display basiert erneut auf einem P-OLED-Panel mit einer Diagonalen von 1,3 Zoll und 320 x 320 Pixeln (bei einer Pixeldichte von 245 Pixel pro Zoll), für Leistung sorgen wieder ein 1,2 GHz schneller Snapdragon 400 und dieses mal 1 GB Arbeitsspeicher, der im Vergleich zur "normalen" G Watch Urbane ohne LTE verdoppelt wurde. Der zusätzlicher Speicher ist 4 GB groß und beherbergt neben dem Betriebssystem auch noch die geladenen Apps. Hinzu kommen die üblichen Sensoren wie Beschleunigungs- und Pulsmesser. Drahtlose Verbindungen sind neben LTE auch über ein WLAN nach 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0 LE und NFC möglich. Der Akku ist mit 700 mAh deutlicher größer als bei den anderen Varianten, auch wenn LG keinerlei Angaben zur Laufzeit macht. Einzig die Standby-Zeit wird mit mehreren Tagen angegeben, spielt in der Praxis aber keine allzu große Rolle.

Die LG G Watch Urbane LTE ist neben dem Aufbau einer Datenverbindung auch in der Lage Anrufe und Textnachrichten entgegen zu nehmen. Dazu sind auch ein Mikrofon und Lautsprecher verbaut. Ein Kopfhörer lässt sich allerdings nicht anschließen, so dass eventuelle Telefongespräche mit dem eigenen Handgelenk doch recht seltsam anmuten werden. Trotz der Öffnungen im Gehäuse bleibt es bei der Staub- und Wasserresistenz nach IP67. Einen Preis oder Angaben zur Verfügbarkeit nennt LG nicht. Vielleicht werden wir hierzu auf dem kommende Woche beginnenden Mobile World Congress etwas mehr erfahren.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]