> > > > GoPro kündigt Firmware-Update und Live-Übertragung an

GoPro kündigt Firmware-Update und Live-Übertragung an

Veröffentlicht am: von

GoProErst gestern hatten wir berichtet, dass Apple aufgrund eines neuen Patents eventuell eine eigene Action-Kamera entwickeln könnte und deshalb die Aktie von GoPro eingebrochen ist. Heute meldet sich der Hersteller selbst zu Wort. Statt aber auf die Gerüchte einzugehen kündigt das Unternehmen eine Funktionserweiterung seiner Kameras an. So sollen durch ein Firmware-Update die Hero4-Kameras mit einem Timelapse-Modus ausgestattet werden und auch ein neuer Burst-Mode soll hinzukommen. Darüber hinaus wird mit dem Update die Black-Edition auch Aufnahmen mit 2,7K-Auflösung bei 60 Bildern pro Sekunde erledigen können und im 720p-Modus sollen sogar bis zu 240 Bilder pro Sekunde gespeichert werden. Das Update soll ab Februar den Nutzern zur Verfügung stehen.

Neben der neuen Firmware hat der Hersteller zudem angekündigt, dass durch ein kleines Aufsteckmodul auch Live-Übertragung der aufgenommenen Daten möglich sein sollen. Das Modul wurde zusammen mit Vislink entwickelt und soll vor allem bei TV-Produktionen mit Live-Übertragung zum Einsatz kommen. Das Zusatzmodul soll so klein ausfallen, dass die Kamera auch weiterhin problemlos überall befestigt werden kann. Die offizielle Präsentation ist für den 22. Januar geplant und spätestens an dem Tag sollte auch bekannt werden, wieviel das Zusatzmodul kosten wird.

gopro-32565

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar129629_1.gif
Registriert seit: 15.02.2010

Kapitän zur See
Beiträge: 3534
ach schau an was Konkurrenz doch so alles bewirken kann,
da kann man schon von absichtlich vorenthaltenen Funktionen sprechen
#2
customavatars/avatar34509_1.gif
Registriert seit: 31.01.2006
Jena / Thüringen
Moderator
HWLUXX OC-Team
TeamMUTTI
Beiträge: 12213
Zitat Andi 669;23072116
da kann man schon von absichtlich vorenthaltenen Funktionen sprechen

Das nennt sich freie Marktwirtschaft.
Der Hersteller ist ja nicht verpflichtet irgendwelche Funktionen zu liefern, genauso wir wir nicht verpflichtet sind, die Produkte zu kaufen :wink:
#3
customavatars/avatar25252_1.gif
Registriert seit: 22.07.2005
Landkreis Mainz-Bingen
Flottillenadmiral
Beiträge: 5442
Da es aber eben so offensichtlich ist hat es doch einen komischen Beigeschmack. Eine Hero4 ist ja auch nicht so günstig.
#4
customavatars/avatar195272_1.gif
Registriert seit: 11.08.2013
Tönisvorst
Kapitänleutnant
Beiträge: 1543
Schade, dass für ältere Kameras nicht geht :)
Meine 3+ wird es wohl dann nicht können :(


Sent on the way
#5
customavatars/avatar64195_1.gif
Registriert seit: 18.05.2007
Norddeutschland
Oberbootsmann
Beiträge: 849
Gut das GoPro auch nachzieht, live Übertragung gib es bei Sonys Actioncam HDR-AS100V seit Mitte letzten Jahres und das neue Model FDR-X1000V mit 4k kann es ebenfalls.
#6
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1770
Zitat Andi 669;23072116
ach schau an was Konkurrenz doch so alles bewirken kann,
da kann man schon von absichtlich vorenthaltenen Funktionen sprechen


Ich sehe nicht, dass man sie endlich als USB Webcam benutzen kann, was auch schon lange gefordert wird.
#7
customavatars/avatar209325_1.gif
Registriert seit: 13.08.2014
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 6125
Wäre auch nett wemn man auch Videos mit 480 FPS oder mehr machen könnte, wenn man die Auflösung weiter verringert.
#8
Registriert seit: 30.04.2011

Hauptgefreiter
Beiträge: 231
Ich hatte mir letzten Samstag die Gopro 3+ silver bei Saturm im angebot gekauft. Hatte vorher auf Computerbild und Chip.de Testberichte gelesen, kein einziger ist darauf eingegangen das die Liveübertragung eine katastrophale Qualität und ca 1,5-2sec verzögerung hat.
Hab die Kammera dann zum glück Montag wieder zurückgeben können.
#9
Registriert seit: 25.05.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 963
Zitat Langoras;23074797
Ich hatte mir letzten Samstag die Gopro 3+ silver bei Saturm im angebot gekauft. Hatte vorher auf Computerbild und Chip.de Testberichte gelesen, kein einziger ist darauf eingegangen das die Liveübertragung eine katastrophale Qualität und ca 1,5-2sec verzögerung hat.
Hab die Kammera dann zum glück Montag wieder zurückgeben können.


Vielleicht hättest du einfach mal gucken sollen wofür das Teil konzipiert ist?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

Sharkoon Skiller SGS3 im Test - schmal geschnitten, gut gepolstert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_TEASER

Nach Corsair und noblechairs steht nun der dritte Gaming-Chair auf unserem Testprogramm, der Sharkoon Skiller SGS3. Die Optik kommt schon einmal bekannt vor, aber kann sich der auf das Gaming ausgerichtete Bürostuhl an anderer Stelle absetzen? Sie sind sicherlich eines der Phänomene der letzten... [mehr]

Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]