> > > > Apple soll 30 bis 40 Millionen Watches bestellt haben

Apple soll 30 bis 40 Millionen Watches bestellt haben

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

apple watchApple wird bekanntlich im Frühjahr 2015 seine erste Smartwatch veröffentlichen und damit ebenfalls in das Geschäft der Wearables einsteigen. Die Produktion der Uhr soll laut aktuellen Gerüchten schon gestartet sein oder zumindest zum aktuellen Zeitpunkt hochgefahren werden. Laut ersten Berichten von den Zuliefern, soll Apple 30 bis 40 Millionen Chips für seine Apple Watch bestellt haben und damit plant das Unternehmen wohl auch diese Anzahl an Smartwatches zu produzieren.

Die Apple Watch wird in vielen verschiedenen Versionen in den Handel kommen und der Preis soll bei 350 US-Dollar starten. Das teuerste Modell wird vom Hersteller mit 4000 US-Dollar angegeben. Sollte Apple wirklich eine so hohe Anzahl produzieren, scheint das Unternehmen mit einem riesigen Erfolg zu rechnen. Jedoch ist dabei nicht bekannt, ob diese Anzahl gleich zum Verkaufsstart geplant ist oder ob die angegebene Zahl das Bestellvolumen für ein komplettes Jahr darstellt.

Bis zur Veröffentlichung der Apple Watch werden mit Sicherheit immer wieder noch einige Informationen aufkommen, denn trotz offizielle Präsentation sind noch nicht alle technischen Fragen durch Apple beantwortet worden.

applewatch11

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar20824_1.gif
Registriert seit: 17.03.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 4838
Zitat COMHI;22859071
Wer hängt sich für 4000Dollar so einen Schrott ans Handgelenk?! Dafür bekommt man schon eine gute Automatik.

Zitat NasaGTR;22859210
Zumal die im Gegensatz zu den Runden Smartwatches von LG und Motorala dermaßen hässlich aussieht!


hahahahaha...viel spaß beim fremdschämen, wenn ihr genau DIESE Kommentare in 2 Jahren nochmal lest, nachdem apple die Welt mal wieder in ein neues Zeitalter geführt hat und ihr es kurz vorher nichtmal gerochen habt!
#8
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6639
Viel Spass auch dir in 2 Jahren, wenn du dann endlich 13 bist, beim Fremdschämen über deinen Post.

Jemand, der sich eine Wertanlage in Form einer mechanischen Uhr für 4000€ kaufen kann, kauft sich sicherlich keine Smartwatch fürs selbe Geld, die nach 3 Monaten nurnoch die Hälfte wert ist. Wenn überhaupt.
#9
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 10071
Zitat L4M4;22861945
Jemand, der sich eine Wertanlage in Form einer mechanischen Uhr für 4000€ kaufen kann, kauft sich sicherlich keine Smartwatch fürs selbe Geld, die nach 3 Monaten nurnoch die Hälfte wert ist. Wenn überhaupt.

Wer das Geld hat, 4000 für eine Uhr auszugeben, kauft diese ganz sicher nicht als Wertanlage!
#10
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6639
Gerade genau das machen die Leute in Zeiten wie diesen.

Jedenfalls ist es wohl Fakt, dass wesentlich mehr Leute, die sich mal eben eine Uhr für 4000€ kaufen wollen, zu den alteingesessenen Luxusmarken im mechanischen Armbanduhrbereich greifen, als zur Apple Watch.

Die Apple watch hat in wenigen Monaten/Jahren nur noch den Materialwert.
#11
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Fregattenkapitän
Beiträge: 2639
Zitat Neikie;22861505
hahahahaha...viel spaß beim fremdschämen, wenn ihr genau DIESE Kommentare in 2 Jahren nochmal lest, nachdem apple die Welt mal wieder in ein neues Zeitalter geführt hat und ihr es kurz vorher nichtmal gerochen habt!


:lol::lol: Danke für den Moment :bigok:
#12
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 10071
Zitat L4M4;22863544
Gerade genau das machen die Leute in Zeiten wie diesen.

Jedenfalls ist es wohl Fakt, dass wesentlich mehr Leute, die sich mal eben eine Uhr für 4000€ kaufen wollen, zu den alteingesessenen Luxusmarken im mechanischen Armbanduhrbereich greifen, als zur Apple Watch.

Die Apple watch hat in wenigen Monaten/Jahren nur noch den Materialwert.


Jein. Klar gibts Uhren für diesen Zweck. Aber es ist offensichtlich dass sowas wie dise Smartwatch auch d für da ist getragen zu werden - und nicht zum Aufbewahren in einem klimatisierten Tresor ;)

Wie auch immer die 30-40Mio Exemplare von denen im Artikel die Rede ist, ist nicht diese Luxus Variante gemeint.

Falls sich die Applewatch tatsächlich durchsetztz, dann hauptsächlich wegen Apple's Namen (wovon sie zur Zeit generell leben).

Im Gegensatz zum iPhone und iPad wo jeder Zugeben musste dass es schon in der ersten Generation schlicht aus fast jeder Hinsicht (insbesondere Usability) besser war als die Konkurenz wie PocketPC und MS' altes Palm, wirkt die Apple Watch für mich in keiner Hinsicht fortschrittlicher als die Konkurenz...
#13
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 15426
Zitat Berlinrider;22858077
Einerseits sind das vermutliche andere Fabriken, andererseits ist das iPhone 6 innerhalb von 7-10 Tagen lieferbar. In allen Ausführungen. Das ist nun wirklich keine lange Lieferzeit. Nur beim Plus dauert es länger, aber auch da wird man wohl nach 3 Wochen sein Exemplar in den Händen halten.


Sag das mal 1u1 oder einem anderen Mobilfunkanbieter, da wartet man wochenlang..
Apple scheint nur sich selbst gut zu beliefern.
#14
customavatars/avatar62126_1.gif
Registriert seit: 14.04.2007
Euskirchen, NRW
AMD-Fanboy
Beiträge: 20136
Zitat L4M4;22861945
Viel Spass auch dir in 2 Jahren, wenn du dann endlich 13 bist, beim Fremdschämen über deinen Post.

Jemand, der sich eine Wertanlage in Form einer mechanischen Uhr für 4000€ kaufen kann, kauft sich sicherlich keine Smartwatch fürs selbe Geld, die nach 3 Monaten nurnoch die Hälfte wert ist. Wenn überhaupt.


eine Uhr für 4000,- ist aber nicht gerade DIE Geldanlage...
#15
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6639
Im Vergleich zu einer Smartwatch schon ;)
Kommt immer drauf an, was man kauft. Aber meistens sind die "Geldanlage"-Uhren *minimal* teurer, da hast du Recht.
#16
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Bücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5001
macht 3~4 mrd $ Gewinn für Apple, oder vllt auch noch mehr :p
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Devolo Home Control im Test - Aufgesetzte Intelligenz für das Smart Home

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/DEVOLO

Unsere Umgebung, unser Zuhause soll immer intelligenter werden. Dabei ist die Intelligenz mehr als nur eine bloße Sammlung an Daten. Sensoren sollen miteinandern kommunizieren, sich gegenseitig mit Daten versorgen. Wer sich sein Hause gerade baut, kann auf zahlreiche fertige Systeme... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Logi ZeroTouch im Test - Wird wirklich aus jedem Auto ein Connected Car?

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LOGI_ZEROTOUCH_TEASER_KLEIN

Das Smartphone ist eine der größten Gefahrenquellen im Auto. Schon das kurze Lesen einer neuen Nachricht reicht aus, um schwere Unfälle mit dramatischen Folgen zu verursachen. Dabei gibt es mittlerweile zahlreiche Mittel und Wege, um die Ablenkung zu minimieren. Alles zu aufwendig, dachte sich... [mehr]