> > > > Aus 'iOS in the Car' wird auf dem Genfer Autosalon CarPlay

Aus 'iOS in the Car' wird auf dem Genfer Autosalon CarPlay

Veröffentlicht am: von

apple logoAuf der WWDC im vergangenen Jahr präsentierte Apple "iOS in the Car" - die Integration bzw. Anbindung von iOS in die Entertainment-Systeme moderner Autos. Zwischenzeitlich tauchten nur einige Screenshots und ein Video der Implementation auf, Apple äußerte sich zu diesem Thema aber nicht mehr. Zum Start des Genfer Autosalons in drei Tagen stellt Apple diese Technik nun als CarPlay offiziell vor.

CarPlay soll iPhone-Anwendern einen intuitiven Weg bieten, mit nur einem Wort oder einer Berührung Telefonanrufe zu tätigen, Karten zu nutzen, Musik zu hören und auf Nachrichten zuzugreifen. Über einen Knopfdruck am Lenkrad besteht zusätzlich Zugriff auf die Sprachsteuerung Siri. Zugegebenermaßen werden diese Funktionen bereits heute selbst in Kleinwagen zu günstigen Preisen angeboten und sind somit kein Alleinstellungsmerkmal für Apple. Eine Verbindung via Lightning wird als Voraussetzung für CarPlay angegeben, es kann also davon ausgegangen werden, dass Bluetooth bei der Verbindung zwischen iPhone und Auto keinerlei Rolle spielt. Genaue technische Details zur Integration stehen aber noch aus.

Diese Woche wird CarPlay in Fahrzeugen von Ferrari, Mercedes-Benz und Volvo seine Premiere geben, während zusätzliche Automobilhersteller inklusive BMW, Ford, General Motors, Honda, Hyundai, Jaguar, Land Rover, Kia, Mitsubishi, Nissan, Peugeot, Citroen, Subaru, Suzuki und Toyota laut Apple CarPlay auf den Weg bringen werden. CarPlay von Apple ist als Update von iOS 7 verfügbar und funktioniert mit Lightning-basierten iPhones inklusive iPhone 5s, iPhone 5c und iPhone 5. CarPlay wird in ausgewählten Automodellen, die in 2014 ausgeliefert werden, verfügbar sein. Genauere Details zu den eizelnen Modellen stehen aber noch aus.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar38986_1.gif
Registriert seit: 20.04.2006

Obergefreiter
Beiträge: 77
Ich vermisse VW in der Liste, hoffentlich wird es dort auch eine Integration geben ;-/
#2
customavatars/avatar60259_1.gif
Registriert seit: 17.03.2007

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1415
ich hoffe keiner baut es ein :P trotz iphone als handy
#3
customavatars/avatar16182_1.gif
Registriert seit: 09.12.2004
127.0.0.1
Vizeadmiral
Beiträge: 7391
Wenn die Funktionalitäten auch für andere Geräte offen / benutzbar ist, warum nicht. Aber wenn ich schon wieder sowas lese wie Lightning-basierte Phones...dann hoffe ich, dass man diesen Blödsinn / versuchte Herstellerbindung / Gängelung auch explizit bei der Bestellung des Autos abwählen kann. Ich fand z.Bsp. bei VW die Zuschneidung der (Premium)-Freisprecheinrichtungen auf Nokia-/Siemensmodelle schon schlimm genug, selbst nachdem die phonemäßig endgültig den Bach runtergegangen sind...hat sich ja zum Glück etwas gebessert. Und nun wieder sowas !
#4
customavatars/avatar107976_1.gif
Registriert seit: 04.02.2009
Hannover
Otaku :)
Beiträge: 2319
Zitat Alfamat;21937847
Wenn die Funktionalitäten auch für andere Geräte offen / benutzbar ist, warum nicht. Aber wenn ich schon wieder sowas lese wie Lightning-basierte Phones...dann hoffe ich, dass man diesen Blödsinn / versuchte Herstellerbindung / Gängelung auch explizit bei der Bestellung des Autos abwählen kann. Ich fand z.Bsp. bei VW die Zuschneidung der (Premium)-Freisprecheinrichtungen auf Nokia-/Siemensmodelle schon schlimm genug, selbst nachdem die phonemäßig endgültig den Bach runtergegangen sind...hat sich ja zum Glück etwas gebessert. Und nun wieder sowas !


android ist dafür garnicht zu gebrauchen, da zu wenige durchgehende standards über alle geräte.

eher gehen würden dann noch windows phones
#5
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33840
ausserdem gibts dann tolle Angebote, wo man das aktuelle iphone noch gratis dabei bekommt: win win Situation für 2 Hersteller ;)
#6
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6807
'iOS in the Car' ist auch die völlig falsche Bezeichnung gewesen, ist es ja letztlich nur ein addon für qnx...also im wesentlichen stört das auch alle anderen geräte nicht bei der zusammenarbeit mit qnx, es bietet nur die Möglichkeit dass auch ios mal vernünftig mit nem incar entertainmentsystem "reden" kann

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat Alfamat;21937847
Wenn die Funktionalitäten auch für andere Geräte offen / benutzbar ist, warum nicht.
dass es mit anderen geräten nutzbar sein wird bezweifel ich...eine Beeinträchtigung von android, wp, bbos 10 und co dürfte es aber nicht geben da es halt letztlich nur eine Anwendung ist die neben vielen anderen auf dem entertainmentsystem laufen wird
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Tizen, Wear OS, Hybrid: Alternativen zur Apple Watch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALTERANTIVE_APPLE_WATCH

    Wer Technik früh kauft, ist selber schuld: Nicht selten muss ein Early Adaptor über eine gewisse Leidensfähigkeit verfügen. Nicht nur, dass die Preise meist schnell sinken, auch Kinderkrankheiten werden in aller Regel in den ersten Wochen und Monaten vom Hersteller beseitigt. Wie... [mehr]

  • Sony WH-1000XM3: Noise-Cancelling-Kopfhörer in dritter Generation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Bei den Noise-Cancelling Bluetooth-Kopfhörer tut sich einiges. Besonders deutlich wird das mit Blick auf Sony. Erst im letzten Jahr haben wir den MDR-1000X auf dem Weg zur CES getestet. Jetzt wurde mit dem WH-1000XM3 bereits der Nach-Nachfolger vorgestellt.  Sony will dabei vor allem die... [mehr]

  • IKEA Tradfri: Smart-Home-Steckdose kündigt sich an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IKEA

    Das schwedische Möbelhaus IKEA ist mit der Tradfri-Serie schon vor einiger Zeit in den Smart-Home-Bereich eingestiegen. Das Sortiment umfasst derzeit smarte Lampen und auch Sensoren, die über das Tablet oder Smartphone gesteuert respektive abgerufen werden können. Womöglich schon... [mehr]

  • Mehr als nur ein Gaming-Chair: Der Acer Predator Thronos (Bilder-Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREDATOR_THRONOS

    Der ambitionierte PC-Spieler sitzt schon lange nicht mehr auf einem schnöden Bürostuhl eines schwedischen Möbelhauses, sondern nimmt in einem edlen und bequemen Gaming-Chair Platz, wie ihn inzwischen auch große Hersteller, die einst für ihre Eingabegräte bekannt geworden sind,... [mehr]

  • Gaming-Chair: Was es zum bequemen Sitzen braucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

    In Kooperation mit noblechairs Gaming-Chairs gehören ohne Frage zu den Aufsteiger-Produkten der letzten Jahre. Kein Wunder also, dass entsprechende Sitzmöbel an allen Ecken und Enden auftauchen. Unsere Tests konnten allerdings zeigen, dass es hinsichtlich Sitzkomfort und Ergonomie deutliche... [mehr]