> > > > CES 2014: Sony möchte mit Core das gesamte Leben überwachen

CES 2014: Sony möchte mit Core das gesamte Leben überwachen

Veröffentlicht am: von

sonySony möchte in den letzten Winkel des privaten Lebens vordringen und hat seine Smartwear-Kollektion vorgestellt, womit der japanische Elektronikmulti weiter in den Bereich der Wearable-Elektronik einsteigt. Auf diesem Wege möchte Sony den gesamten Tag in Statistiken erfassen. Der neue Sony Core ist ein äußerst kleines und wasserfestes Daten sammelndes Gadget, das auf verschiedensten Wegen getragen werden kann, beispielsweise mit einem Armband, genannt Smartband. Lifelog wiederum stellt die Software-Gegenstelle dar, bei der es sich natürlich um eine Android-App handelt. Aufgezeichnet werden soll im Grunde genommen der gesamte Tag – ob nun die Schritte oder die Schlafstunden gezählt werden, die Zeit des Musikhörens gestoppt wird usw. Allerdings muss sich der Nutzer die Frage stellen, ob denn nun wirklich jede einzelne Sekunde des Lebens akribisch erfasst werden soll. Die NSA wird sich über eine so engmaschige Auswertung allerdings sicher freuen.

Im Rahmen der Pressekonferenz wurde allerdings nur ein Teaser zur neuen Technik gegeben. Eingeführt werden soll die Sony Smartwear aber in diesem Frühjahr. Man darf also durchaus gespannt sein, was sich Sony noch alles einfallen lässt, um das neue System an den Mann zu bringen.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar172370_1.gif
Registriert seit: 01.04.2012
Flensburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 407
ohman wie sinnvoll^^
#2
customavatars/avatar188936_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013

Leutnant zur See
Beiträge: 1254
City 17 wird Realität. :D
#3
customavatars/avatar60458_1.gif
Registriert seit: 20.03.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1606
Warum sollte man sein Leben auf diese Weise dokumentieren wollen?

Selbst wenn NSA und co. nicht wären, könnte ich darin keinen tieferen Sinn erkennen.

Das Seltsame ist nur, dass Sony dafür ja scheinbar einen Markt sieht, sonst würde man hier nicht investieren. Was zum Teufel ... ??
#4
Registriert seit: 19.04.2012

Kapitän zur See
Beiträge: 3162
Keine Sorge das wird mehr genug Käufer finden. Diese komische Google Brille ist auch nicht mehr aufzuhalten, wenn die ganzen gestörten Tester schon nicht genug davon bekommen können. Die muss nur ein wenig schlanker und unauffälliger werden, dann ist das nur eine Frage der Zeit. Ist doch alles super, umso einfacher kann jeder überwacht werden.
#5
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3724
Menschen haben nunmal das Bedürfnis alles über sich zu wissen. Das fängt schon bei Pulsuhren an. Jeder, der vernünftig trainiert, weiß wann es zuviel wird. Auch ohne Uhr.
Hier ist es doch das gleiche.
#6
customavatars/avatar180392_1.gif
Registriert seit: 03.10.2012
Schleswig in Schleswig Holstein!
Leutnant zur See
Beiträge: 1172
Zitat DeathShark;21664664
Warum sollte man sein Leben auf diese Weise dokumentieren wollen?

Selbst wenn NSA und co. nicht wären, könnte ich darin keinen tieferen Sinn erkennen.

Das Seltsame ist nur, dass Sony dafür ja scheinbar einen Markt sieht, sonst würde man hier nicht investieren. Was zum Teufel ... ??


Naja so haben die Facebook Junkies noch mehr Daten mit denen sie anderen auf den Sack gehen können.. :fresse:
Wenn ich manchmal lese was manche Leute so öffentlich zugänglich machen ist der Schritt zur 24 Stunden Überwachung doch ein Klacks.. :vrizz:

Ich möchte gar nicht wissen wie viele Hirnverbrannte jetzt schon zuhause sitzen und sich auf die "neuen Möglichkeiten" freuen, von NSA und co. natürlich ganz abgesehen!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

    Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

  • Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

  • Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

    Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

    Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]

  • Sony WH-1000XM3: Noise-Cancelling-Kopfhörer in dritter Generation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Bei den Noise-Cancelling Bluetooth-Kopfhörer tut sich einiges. Besonders deutlich wird das mit Blick auf Sony. Erst im letzten Jahr haben wir den MDR-1000X auf dem Weg zur CES getestet. Jetzt wurde mit dem WH-1000XM3 bereits der Nach-Nachfolger vorgestellt.  Sony will dabei vor allem die... [mehr]