> > > > DHL testet ebenfalls die Paketdrohne

DHL testet ebenfalls die Paketdrohne

Veröffentlicht am: von

dhlNachdem Amazon pünktlich zum Cyber-Monday ankündigte, in den kommenden Jahren die Auslieferung von Paketen via fliegender Drohne bzw. PrimeAir vorzubereiten und auch Pläne von UPS in dieser Richtung bekannt wurden, scheint auch das größte Logistikunternehmen Deutschlands unter Druck geraten zu sein, ähnliche Pläne vorzustellen.

Erste Tests will DHL bereits in diesem Monat ausführen, sie sollen vom 9. bis zum 13. Dezember stattfinden. Dabei werden Päckchen von einer Apotheke zur DHL-Zentrale geflogen. Die Flugstrecke beträgt in etwa 2,7 km Luftlinie. Mitarbeiter können diesen Vorgang nicht nur beobachten, sondern dürfen auch das Transportgut bestimmen. Dabei haben sie eine Auswahl von wohl saisonbedingt notwendigen Erkältungsmedikamenten, die dann von der Apotheke angeliefert werden.

DHL-Drohne zur Auslieferung von Paketen

Dieser erste öffentliche Test ist bereits ein Hinweis darauf, welchen Anwendungsbereich DHL für den Einsatz der fliegenden Postboten sieht: Eilige Medikamente schnell und vielleicht auch in weniger zugängliche Bereiche auszuliefern. Konkrete Pläne in diese Richtung hat aber auch DHL noch nicht. Gegenüber Heise Online wollte man nur bestätigen, dass man noch am Anfang der Entwicklung stünde. Auch bei den Plänen DHLs dürften noch einige Unklarheiten bezüglich der rechtlichen Rahmenbedingungen bestehen. Feste Flugstrecken zwischen Logistikzentren wären z.B. deutlich eher vorstellbar, als die von Amazon geplante Zustellung auf das private Grundstück des Bestellers.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (20)

#11
customavatars/avatar180392_1.gif
Registriert seit: 03.10.2012
Schleswig in Schleswig Holstein!
Leutnant zur See
Beiträge: 1172
Cool!! Tontaubenschiessen mit Postdrohnen *freu*
#12
Registriert seit: 19.09.2010
Hinter der Hecke
Fregattenkapitän
Beiträge: 2612
Zitat Digifrag;21520664
Ich warte schon jetzt auf die ersten Kriminellen die Drohnen Phishing betreiben :fresse: HAHAHAHAHA
Wie der Vorposter (Tonmann) schon schrieb, warte auch ich auf die ersten Kriminellen, die mit einer Flinte unten stehen und die Drohnen vom Himmel holen/schießen, damit sie umsonst Ware bekommen. :fresse::vrizz:
#13
customavatars/avatar87122_1.gif
Registriert seit: 13.03.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 1709
Verstehe diesen Drohnen-Hype absolut nicht. Warum nicht auf die altbewährte, altmodische Art?
#14
Registriert seit: 16.08.2005

Hauptgefreiter
Beiträge: 197
Zitat BuxxDeHude;21519754
Ja weil Elektromotoren deine Luft verpesten :).


Mir schon klar, dass die elektrisch funktionieren, ich meinte damit eher die Geräuschbelastung allgemein, auch will ich nicht ständig etwas über mir rumwuseln haben.
#15
Registriert seit: 12.02.2006
Bielefeld
Admiral
Beiträge: 11372
In Amerika ja, da ist auch alles erlaubt was Fliegerei betrifft, aber nicht in Deutschland.
Egal, ob Fallschirmspringen, Motorsegler, oder Modellflieger usw. alles verboten.
#16
customavatars/avatar157689_1.gif
Registriert seit: 26.06.2011
Rheinland Pfalz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5663
Na dann, wenn es funktioniert. Kann ich endlich mal wieder die Gatling ausm Keller holen
#17
customavatars/avatar30619_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 8156
Zitat Feivel;21519765
Naja.. das muss schon ein bisschen mehr als eine kleine Böe sein. Die Dinger halten mittlerweile sehr gut ihre Position, dank diverser Sensoren, selbst im "Einsteiger" Hobbybereich.


Ja, super klappt das alles. Wie bei der DHL Vorstellung. Da war leichter Wind und das Ding ist schon ordentlich in die Bredouille gekommen beim Landen.
Ich halte die Genehmigung für solche Dinger momentan für nahezu unmöglich. Vielleicht auf ganz eng eingegrenzten Gebieten denkbar, sonst nicht. Im Endeffekt ist es Modellflug und der ist streng reguliert.

Bei uns schon deswegen ausgeschlossen, da wir ein Krankenhaus mit Rettungshubschrauber in der Nähe haben.
#18
customavatars/avatar176268_1.gif
Registriert seit: 24.06.2012

Stabsgefreiter
Beiträge: 327
Zitat Krümelmonster;21557532
Ja, super klappt das alles. Wie bei der DHL Vorstellung. Da war leichter Wind und das Ding ist schon ordentlich in die Bredouille gekommen beim Landen.
Ich halte die Genehmigung für solche Dinger momentan für nahezu unmöglich. Vielleicht auf ganz eng eingegrenzten Gebieten denkbar, sonst nicht. Im Endeffekt ist es Modellflug und der ist streng reguliert.

Bei uns schon deswegen ausgeschlossen, da wir ein Krankenhaus mit Rettungshubschrauber in der Nähe haben.


War das Ding nicht sowieso ferngesteuert? Menschliches versagen. :D

Bezüglich der Regulierung wird ja gerade ganz stark gewerkelt, damit die Dinger vor allem im zivilen Bereich einsetzbar werden.
#19
Registriert seit: 23.10.2013

Matrose
Beiträge: 10
Hier könnt ihr euch den testflug der DHL-Drohne angucken:
microdrone md4-1000 DHL parcel copter transports medicine across river - YouTube

Ich find eigentlich, dass der paketkopter einen guten Eindruck macht!
#20
customavatars/avatar157689_1.gif
Registriert seit: 26.06.2011
Rheinland Pfalz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5663
Der ist sicher am Montag am Bremer Flughafen vorbei :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

    Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

  • Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

  • Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

    Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

    Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]

  • Sony WH-1000XM3: Noise-Cancelling-Kopfhörer in dritter Generation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Bei den Noise-Cancelling Bluetooth-Kopfhörer tut sich einiges. Besonders deutlich wird das mit Blick auf Sony. Erst im letzten Jahr haben wir den MDR-1000X auf dem Weg zur CES getestet. Jetzt wurde mit dem WH-1000XM3 bereits der Nach-Nachfolger vorgestellt.  Sony will dabei vor allem die... [mehr]