> > > > Zubehör für Samsung-Produkte benötigt ab sofort Authentifizierung

Zubehör für Samsung-Produkte benötigt ab sofort Authentifizierung

Veröffentlicht am: von

samsung 2013Das kennt man schon von anderen Herstellen: Ist das Zubehör nicht authentifiziert und mit einem entsprechenden Chip ausgestattet, verweigert das Tablet oder Smartphone den Dienst. Apple ist in diesem Fall ein prominentes Beispiel; am iPhone funktionieren offiziell nur zertifizierte Lightning-Kabel. Der günstige China-Nachbau ist damit passé. Gleiches soll nun auch Samsung Kunden wiederfahren. Nachdem man zuletzt mit dem Regio-SIM-Lock für Aufsehen gesorgt hatte, scheint sich laut der Koreanischen IT-News Website "etnews.com" die nächste Einschränkung anzukündigen.

 SAM4033-600

Angeblich soll sich der Chip schon in ersten Zubehörteilen von Samsung für das Note 3, allen voran die Wireless Charging Plate, befinden. Fehlt dieser Chip, wird die Nutzung zwar nicht gänzlich untersagt, aber eingeschränkt. Das soll vor allem Inkompatibilitäten vorbeugen und die Systemstabilität erhöhen. Ab dem 22. Oktober ist der Chip Pflicht für alle Zubehör-Hersteller, die volle Kompatibilität garantieren wollen. Dabei ist Samsung jedoch angeblich nicht offen für alle Hersteller, sodass hier durchaus (und auch in Hinblick auf die Android-Dominanz) ein Nachteil für Hersteller entstehen kann.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1437
Es geht Richtung Apple, diese Firma wird mir immer unsympatischer
#2
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6707
Zitat
Das soll vor allem Inkompatibilitäten vorbeugen und die Systemstabilität erhöhen.


Bitte in

Zitat
Das soll vor allem Fremdhersteller dazu zwingen, teure Chips zu kaufen und den Gewinn erhöhen.


ändern!

Danke!
#3
customavatars/avatar106949_1.gif
Registriert seit: 20.01.2009
nicht weit von hier
Vizeadmiral
Beiträge: 7746
Die EU wird wohl wieder 10-15 Jahre brauchen um standardiesierte Kabel vorzuschreiben (wie bei Ladegeräten).

Agreed, Samsung ist endgültig out! Schade, hatte eigentlich mit dem Note3 oder Note 10.1 geliebäugelt. China here I comes!
#4
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8326
Bleibt aber natürlich noch die Frage, wie das dann in der Praxis aussieht. Wenn ich am iPhone irgendwelches Billig-Nachbau-Zubehör anschließe, z.B. einen Lightning Adapter, dann bekomme ich zwar eine Warnmeldung über nicht zertifiziertes Zubehör angezeigt, es funktioniert aber dennoch. Schwer vorstellbar, dass Samsung da noch restriktiver ist.
#5
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10733
Ich dachte den Chip von Apple hätte man schon längst kopiert !?
#6
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6707
Zitat L0rd_Helmchen;21320315
Schwer vorstellbar, dass Samsung da noch restriktiver ist.


Finde ich nicht.
Viele Leute greifen blind zu Samsung - ist ja gut genug und wer so viele Geräte verkauft muss ja irgendwie gut sein.
Es steht ja nicht dick und fett vorne drauf "ACHTUNG! Funktioniert nur mit 15€ Kabeln" - von daher merken es dann die Meisten erst, wenn sie das Ding im Auto oder so laden wollen.

Ich glaube, Samsung hat eine Größe erreicht durch die man teils schwere Fehler machen kann ohne dass es viel Gewinn kostet.
Eines der Neuesten Beispiele ist das neue Tablet mit OctaCore und der riesen Auflösung (kA wie das nochmal heist) - dank TouchWhiz ruckelt es immernoch und braucht teils 1-2 Sekunden bis die Apps starten (Hab ich aus nem Test).
#7
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3642
Abwarten und Tee trinken.
Dieser kompatibilitäts Check kann auch zu unserem Vorteil sein. Also fährst meckern wenn es was zu meckern gibt
#8
customavatars/avatar124127_1.gif
Registriert seit: 27.11.2009
München
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1467
Man man man, echt jetzt muss das auch noch sein? Wer besser als Apple werden will muss nicht alles kopieren :P . naja dann war wohl das S3 mein letztes Samsung teil.
Wenn sowas wenigstens einen Mehrwert hat. Aber die Aussage "Das soll vor allem Inkompatibilitäten vorbeugen und die Systemstabilität erhöhen." ist doch warer Hohn. Als das S3 vorgestellt wurde, sollte auch das Wireless Charge kommen ... und ... wer hats gemacht? jedenfalls nicht samsung.

Ich bekomme echt langsam das k... bei solchen Praktiken.
#9
Registriert seit: 02.07.2013

Banned
Beiträge: 888
Diese absichtlichen Verschlechterung von Produkten, die auch noch etwas kosten (extra Chips usw.), gehört endlich gesetzlich VERBOTEN. Als nächstes fangen die Kabelhersteller auch noch so etwas an, und du darfst deine Kabel nur noch an die vom Hersteller erlaubten Geräte verwenden und bald hat jedes Kabel 5kg Chips intus.
#10
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 669
na ja nachdem sich diverse Leute mit Schrottzubehör GEGRILLT haben ist das evtl auch unter Sicherheitsaspekten eine nachvollziehbare vorgehensweise zumindest was ladekabel und schalen angeht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]