> > > > Googles Smartwatch als Anzeige für Google Now

Googles Smartwatch als Anzeige für Google Now

Veröffentlicht am: von

 

google 2013Intelligente Armbanduhren entwickeln sich nach und nach immer mehr zum Lieblingsthema von Gadget-Freunden. Nachdem Sony und Vorgänger Sony Ericsson hier schon seit Jahren versuchen, ihre Smartwatches an den Mann oder die Frau zu bringen, haben Hersteller wie Pebble mit dem gleichnamigen Modell oder Samsung mit seiner Galaxy Gear erst vor vergleichsweise kurzer Zeit den Markt betreten.

Abebben wird die Zahl der Neuvorstellungen aber so bald nicht, wenn sich die zahlreichen Gerüchte als wahr entpuppen sollten. Denn mit Apple und Google werden vermutlich in absehbarer Zeit die beiden nächsten IT-Schwergewichte ihre Interpretationen des intelligenten Begleiters auf die Welt loslassen. Einen zeitlichen Vorsprung soll dabei der Internet-Konzern haben. Denn zumindest die Vorstellung der vermutlich Nexus Gem getauften Uhr soll bereits in der kommenden Woche erfolgen, zusammen mit der Präsentation des Nexus 5 sowie von Android 4.4 alias KitKat. Dass die eigene Smartwatch nicht nur zufällig gleichzeitig gezeigt werden soll, könnte einen gewichtigen Grund haben.

Denn wie 9to5Google erfahren haben will, ist die Nexus Gem nicht einfach nur kompatibel zur aktuellen Version des Betriebssystems, sondern unter Umständen ein integraler Bestandteil des Konzepts. Denn im Mittelpunkt der Armbanduhr, über deren Design noch nichts bekannt ist, soll Google Now stehen, jene Suchfunktion, die schon auf Smartphones und Tablets viele Android-Nutzer begeistern und überzeugen konnte. Die Nexus Gem würde somit nicht nur über die Uhrzeit und das Datum informieren, sondern auch örtlich passende Daten liefern. Dazu könnten beispielsweise Abfahrtszeiten einer in der Nähe liegenden Bus- oder Bahnhaltestelle gehören, ebenso aktuelle Sportergebnisse oder andere Nachrichten, aber auch Hinweise zu interessanten Gebäuden in der Nähe. Aber auch vergleichsweise übliche Daten wie neuen E-Mails, Kurznachrichten oder Kalendereinträge soll das Gadget anzeigen.

Anders als bei Samsungs Galaxy Gear soll in puncto Technik der Fokus aber nicht auf möglichst viele Funktionen gerichtet sein. Viel mehr steht der Quelle zufolge die Optimierung der wesentlichen Funktionen, allen voran die Laufzeit, im Zentrum der Entwicklung. Hinweise auf diese fehlen aber ebenso wie die genaue Ausstattung.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]