> > > > NVIDIA Shield soll nun am 31. Juli ausgeliefert werden

NVIDIA Shield soll nun am 31. Juli ausgeliefert werden

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nvidiaUrsprünglich hatte NVIDIA geplant, die eigene Spielekonsole Shield bereits Ende Juni auszuliefern. Nur einen Tag vor den ersten Auslieferungen sollen dann aber mechanische Probleme aufgetaucht sein, die den eigenen Qualitätsansprüchen nicht genügten und letztendlich wurde der Versand sozusagen in letzter Minute gestoppt. Das betroffene Bauteil soll aber nicht von NVIDIA selbst stammen, sondern von einem Zulieferer. Es kamen Gerüchte auf, die von Lieferschwierigkeiten des Tegra-4-SoC sprechen, bestätigt wurden diese aber bisher nicht.

NVIDIA Shield
NVIDIA Shield in unseren Händen auf dem MWC 2013

Nun hat NVIDIA einen neuen Termin bekanntgeben und hält sich damit auch an das Versprechen, noch im Juli mit der erneuten Auslieferung zu beginnen. Am 31. Juli soll es soweit sein, in sofern ist es NVIDIA knapp gelungen sein eigenes Versprechen einzuhalten. Als Dreingabe soll es für alle Vorbesteller ein limitiertes T-Shirt geben. Dies wird aber sicherlich nicht alle potenziellen Käufer befriedigen können.

Vorerst wird die NVIDIA Shield nur in den USA ausgeliefert, das Unternehmen arbeitet aber laut eigenen Angaben schon daran, die Konsole in weiteren Ländern zu verkaufen. Zunächst einmal aber bleibt es bei den USA, wo sie online direkt bei NVIDIA oder aber bei einigen Einzelhändlern erhältlich sein wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar168454_1.gif
Registriert seit: 18.01.2012

Vizeadmiral
Beiträge: 6748
Edit: Fehler wurden ausgemerzt ;) Das ging jetzt aber flott ^^

Und zu Topic. Wurde ja auch langsam mal zeit das Nvidia das ding jetzt wirklich bringt. Für mich eher weniger interessant und durch die Liefertermin verschiebung werden sie sich unter den Käufern auch keine Freunde gemacht haben. Das so ein Problem angeblich erst in letzter Minute auftaucht kann ja nur entweder an einer extrem miesen Qualitätssicherung liegen oder es wurde ein falscher Grund vorgeschoben.
#2
customavatars/avatar127265_1.gif
Registriert seit: 16.01.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1451
genau, extrem mieses fehlermanagment.
wenn man dazu nix gesagt hätte und sie TEURER und mit dem fehler behaftet verschifft hätte, wär der Gubb3L zufrieden gewesen, aber nen monat warten und 50€ sparen geht ja mal garnicht.
#3
Registriert seit: 29.10.2012

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1504
Ham sie auch das Jahr gesagt?

Einen schweren Fehler genau einen Tag vor dem Launch zu finden spricht nicht gerade für das Qualitätsmanagement in der Produktion. Zudem war noch nicht mal das Accounting darüber informiert, die haben gemütlich die Kreditkarten der armen Vorbesteller belastet ... Hauptsache Geld bei mir ^^
#4
Registriert seit: 27.07.2006
Stuttgart
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 487
Wird eh ein massiver Flop das Ding.
Allgemein seh ich nVidia mit Tegra 4 schwer im Hintertreffen. Dank vieler Verschiebungen und zu hohen Preisen gibt es quasi keine Produkte (und auch keine angekündigten) mit dem Chip. Im Vergleich zum Tegra 3 dürfte das Absatztechnisch eine ziemliche maue Nummer werden.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Devolo Home Control im Test - Aufgesetzte Intelligenz für das Smart Home

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/DEVOLO

Unsere Umgebung, unser Zuhause soll immer intelligenter werden. Dabei ist die Intelligenz mehr als nur eine bloße Sammlung an Daten. Sensoren sollen miteinandern kommunizieren, sich gegenseitig mit Daten versorgen. Wer sich sein Hause gerade baut, kann auf zahlreiche fertige Systeme... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Logi ZeroTouch im Test - Wird wirklich aus jedem Auto ein Connected Car?

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LOGI_ZEROTOUCH_TEASER_KLEIN

Das Smartphone ist eine der größten Gefahrenquellen im Auto. Schon das kurze Lesen einer neuen Nachricht reicht aus, um schwere Unfälle mit dramatischen Folgen zu verursachen. Dabei gibt es mittlerweile zahlreiche Mittel und Wege, um die Ablenkung zu minimieren. Alles zu aufwendig, dachte sich... [mehr]