> > > > MeCam: Kleine Smartphone-Drohne für 49 US-Dollar

MeCam: Kleine Smartphone-Drohne für 49 US-Dollar

Veröffentlicht am: von

ardrone2-logoKleine Drohnen, die sich über das Smartphone steuern lassen und ihre Videoaufnahmen direkt auf das mobile Gerät streamen, sind nichts Neues, aber eigentlich das perfekte Spielzeug für den echten Geek. Schon in der Vergangenheit warfen wir einen Blick auf Parrots AR.Drone oder deren Nachfolger. Diese hatten jedoch den Nachteil, dass die kleinen Quadtrocopter mit Preisen von etwa 300 Euro ein riesiges Loch in den Geldbeutel rissen. Die Firma Always Innovating will dieses Manko aus der Welt schaffen und kündigte jetzt einen gerade einmal 49 US-Dollar teuren Mini-Quadtrocopter an.

Ausgestattet mit einer Board-Kamera, die über Wireless-LAN die Live-Aufnahmen direkt an das Android-Smartphone schickt oder auf sozialen Netzwerken teilt, und vier Propellern, steht sie ihren Konkurrenten in nichts nach. Viel besser ist eigentlich noch, dass die MeCam, so der Name des kleinen Flugobjekts, sich über einfache Sprachbefehle steuern lässt und keine Software zu Manövrierung benötigt. Soll die Drone ihrem Eigentümer folgen, tut sie des anhand der Position des Smartphones und folgt ihrem Nutzer. Um eine stabile Flugbahn zu ermöglichen, besitzt die MeCam drei Stabilisierungsalgorithmen und insgesamt 14 Sensoren.

Hardwareseitig sind ein 1,5 GHz schneller ARM Corex-A9-Prozessor und 1024 MB RAM verbaut. Kommuniziert wird über WiFi und Bluetooth. Wie lange sich die MeCam allerdings in der Luft halten kann, darüber schweigen sich ihre Entwickler leider noch aus. Bislang sind die Akku-Laufzeiten vergleichbarer Geräte eher mau. Parrats AR.Drone 2 beispielsweise erlaubt einen Flugspaß von gerade eimal sechs bis acht Minuten.

Weiterer Wehrmutstrophen: Bis die MeCam in den Handel kommen wird, werden noch ein paar Monate durchs Land ziehen müssen. Laut Always Innovating sei man derzeit noch auf der Suche nach einem Partner für die Lizenzierung.

Optimistisch betracht soll einem Start im nächsten Jahr aber nichts im Wege stehen.

Social Links

Kommentare (16)

#7
Registriert seit: 03.01.2009

Banned
Beiträge: 2602
@INU
Für 50$ bzw. mit Märchensteuer 50€?
Die Drone zeigste mir mal :D
#8
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Brücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5137
A: Ist hier nur von 50$ die Rede und B: Habe ich Konzept gesagt, denn viel mehr haben die hier doch auch nicht, bei einem Marktstart ab 2014
#9
customavatars/avatar121258_1.gif
Registriert seit: 12.10.2009
Kirchschlag bei Linz/Österreich
Bootsmann
Beiträge: 614
Das Ding wäre ja perfekt zum Downhill Videos aufnehmen.
Einfach Handy eingesteckt habe und es filmt dich bei der Abfahrt.

Hoffentlich wird das Ding was und hat einen ordentliche Kamera.
#10
Registriert seit: 12.06.2010

Obergefreiter
Beiträge: 113
Always Innovating...die haben schon ihr Tablet nicht hinbekommen...war auch ne gute Idee, vor dem großen Tablet Boom. Ich hab meinen nie bekommen.
#11
customavatars/avatar1281_1.gif
Registriert seit: 09.01.2002
Geboren in Nepal, Wohnhaft in HH-Altona
Admiral
Beiträge: 15219
das Teil nurnoch wasserdicht oder wasserunempfindlich bauen und das wäre was für Eisklettern/Kiten oder Boarden.
#12
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2919
Wenn man davon 200 stück kauft (10.000€) und ein bisschen Schnur, kann man damit vieleicht zur Arbeit fliegen. :-O
#13
customavatars/avatar96479_1.gif
Registriert seit: 07.08.2008
Erlangen
(V)_|•,,,•|_(V)
Beiträge: 7958
Zitat L4M4;20098964
Hört sich nach mir nach einem "wird pro Jahr 20 Minuten benutzt"-Gadget an.
Man will es unbedingt haben und nach 3 Tagen liegt es in der Ecke und verstaubt.
Da bekomm ich für 50€ Nützlicheres.
Meine Meinung.


Dem kann ich nur zustimmen.
Ich durfte mal die Parrot AR Drone ausprobieren. Gerade die Steuerung über das Smartphone ist ziemlicher Mist, weil man überhaupt kein Gefühl für die Eingaben hat. So eine richtige RC-Fernbedienung ist da schon was ganz anderes. Die Akku-Laufzeit ist auch sehr gering, die Kameras kann auch ziemlich vergessen, daher wirklich was damit einstellen kann man damit nicht, außer mal zwei Runden um den Küchentisch zu drehen.

@ REDFROG
Häng mal lieber noch eine Null dran. Ich konnte es leider nicht messen, aber ich schätze, die AR Drone hat eine Schubkraft von 100g vielleicht 200g + Eigengewicht. Mehr wird das Ding hier auch nicht können.
#14
Registriert seit: 23.10.2013

Matrose
Beiträge: 10
Der Thread ist zwar schon etwas älter, aber ich habe grade ein interessantes Video entdeckt! Habt ihr davon auch schon was gehört?

20 Minuten - So haben Sie den Gotthard noch nie gesehen - News

Ziemlich beindruckend!
#15
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6873
Dafür braucht man einen tausende Euro teuren Quad/Six/Hectacopter mit FPV Ausrüstung und einem sehr starken (in De glaub ich illegalen) Sender.

Mit nem 50€ DIng ist sowas freilich nicht zu machen :P
#16
customavatars/avatar56237_1.gif
Registriert seit: 19.01.2007
Bayern
Admiral
Beiträge: 12242
ganz lustig, aber das würde bei mir nach spätestens 2 Tagen nur noch in der Ecke liegen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

AVM FRITZ!DECT 301: Intelligentes Thermostat mit E-Paper-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZDECT_301

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Interesse an intelligenten Heizungssteuerungen - im Sommer verschwendet man in der Regel keinen Gedanken kalte Herbst- und Winterabende. Mit geringem Aufwand lassen sich die Kosten jedoch senken, gleichzeitig wird die Bedienung komfortabler. Nutzer einer... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]

Rauch und Kohlenmonoxidschutz: Nest Protect im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NEST-PROTECT

Rauchmelder sollen die Bewohner vor Gefahr warnen. In vielen Haushalten schmücken sie inzwischen die Decken der Wohnräume und aktuell verbreiten sich solche mit 10 Jahren Laufzeit verstärkt und machen damit den Wechsel der Batterie auf absehbare Zeit überflüssig. Nest hat sich in den USA... [mehr]