> > > > Phil Schiller verteidigt den Preis des iPad mini

Phil Schiller verteidigt den Preis des iPad mini

Veröffentlicht am: von

Das gestern vorgestellte iPad mini kostet in der kleinsten Variante mit 16 GB und WiFi 329 Euro. Das Google Nexus 7 kostet mit 16 GB Speicher und ebenfalls in der WiFi-Ausführung 249 Euro. In der kommenden Woche könnte die Speicherkapazität verdoppelt werden - zum gleichen Preis. Amazon bietet den Kindle Fire HD mit 16 GB für 199 Euro an. Somit gehört das iPad mini zu den teuersten Tablets mit einem Display von 7,9 Zoll, was auch gleich der Angriffspunkt vieler Kritiker ist. Apples Marketing-Chef Phil Schiller hat sich nun zur Preisgestaltung geäußert und den Einstiegspreis von 329 Euro verteidigt.

Phil Schiller, Apple Marketing Chef:

The iPad is far and away the most successful product in its category. The most affordable product we've made so far was $399 and people were choosing that over those devices. And now you can get a device that's even more affordable at $329 in this great new form, and I think a lot of customers are going to be very excited about that.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (96)

#87
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29823
Zitat Oban;19643404
3G hat nichts mit GPS zutun.


Auch wenn das in deinem Fall stimmen sollte, oft ist das GPS-Modul im Mobilfunkchip integriert. Heißt WiFi-only kein GPS. Natürlich bestätigen Ausnahmen die Regel.
#88
customavatars/avatar31972_1.gif
Registriert seit: 24.12.2005

Commander of the Grey
Beiträge: 10060
das google nexus 7 ist, hardwaremässig, für's geld traumhaft. aber die software... naja geschmäcker halt.
#89
Registriert seit: 03.09.2012

Leutnant zur See
Beiträge: 1025
Zitat Oban;19643315
Hmm komisch irgendwie ist die Ausstattung vom Nexus 7 mindestens genauso gut wenn nicht sogar besser...


Meinste etwa die unglaubliche Austattungsliste bei der nicht nur eine Kamera fehlt sondern auch die Fähigkeit Adapter per USB zu nutzen? Nichtmal DLNA hat das Ding von Haus aus an Board.
#90
customavatars/avatar30619_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 8144
Zitat FB07;19643476
Mein iPad hat GPS und ist only WiFi :hmm:

Hab noch letztens damit navigiert im Auto


Das Wifi-only iPad hat kein GPS.
#91
customavatars/avatar54155_1.gif
Registriert seit: 23.12.2006
Schwabenland
Moderator
Beiträge: 10417
Zitat FB07;19643476
Mein iPad hat GPS und ist only WiFi :hmm:

Hab noch letztens damit navigiert im Auto


Du wirst über das Internet navigiert haben.
Da, wie Don es schon richtig gesagt, bei Apple GPS im 3G Modul enthalten ist.



@Oban
Mensch ich ärgere mich gerade, dass ich mich so krass verlesen habe ;)
#92
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5353
Zitat Krümelmonster;19643495
Das Wifi-only iPad hat kein GPS.


lol

War mir garnicht bewusst, dann hat er die daten durch internet abgerufen (tethering)

@pes-forever

Ja so war es wohl

Demnächst sollte ich mich genauer informieren bevor ich Hardware kaufe :eek:
#93
customavatars/avatar65624_1.gif
Registriert seit: 07.06.2007

Admiral of the Fail Fleet
Beiträge: 1108
Zitat pes-forever;19643501
@Oban
Mensch ich ärgere mich gerade, dass ich mich so krass verlesen habe ;)


Wir sind ja alles nur Menschen passiert jedem mal mir inklusive.

Zitat Diavel;19643479
Meinste etwa die unglaubliche Austattungsliste bei der nicht nur eine Kamera fehlt sondern auch die Fähigkeit Adapter per USB zu nutzen? Nichtmal DLNA hat das Ding von Haus aus an Board.


Kamera:
Mal ehrlich wer benutzt sein Tablet um Fotos zu machen ? Also ich hab das noch nie getan und kenne auch keinen der das schonmal gemacht hat. Frontkamera für Video-Chat oder so kann ich ja verstehen aber Kamera auf der Rückseite für mich sehr überflüssig.

Adapter:
Hab ich auch noch nie benutzt. Was für Adapter benutzt du denn regelmäßig ?

edit2:

Btw grade mal gegooglet. Welche Adapter funktionieren denn bitte nicht mit dem Nexus 7 ? Habe grade zahlreiche Beiträge zu funktionierenden Adaptern gefunden. Unter anderem für Festplatten, USB-Sticks Game-Controller usw. Soweit ich weiß braucht man z.b. um am Ipad über Adapter ne Festplatte anzuschließen einen Jailbreak. Korrigiert micht wenn das nicht stimmt aber so habe ich das gerade gelesen.

edit:

Ah ok man kann keinen USB zu HDMI Adapter benutzen das ist natürlich ein Nachteil. Aber auch ansichtssache ob man das braucht.
#94
Registriert seit: 03.09.2012

Leutnant zur See
Beiträge: 1025
Richtig. MHL ist auf dem Nexus nicht drauf.

Naja, ich find ne Kamera schon ganz nett. Ist halt unterschiedlich was jeder so braucht. Ich hab zum Beispiel noch nie ne Festplatte am Tablet gebraucht (kann ich ja auch per Netzwerk drauf zugreifen).
#95
customavatars/avatar65624_1.gif
Registriert seit: 07.06.2007

Admiral of the Fail Fleet
Beiträge: 1108
Zitat Diavel;19643881
Richtig. MHL ist auf dem Nexus nicht drauf.

Naja, ich find ne Kamera schon ganz nett. Ist halt unterschiedlich was jeder so braucht. Ich hab zum Beispiel noch nie ne Festplatte am Tablet gebraucht (kann ich ja auch per Netzwerk drauf zugreifen).


Genau deswegen fragte ich ja was er so für Adapter benutzt denn ich habe weder ne externe Festplatte angeschlossen noch per Netzwerk auf Dokumente zugegriffen noch nen Foto damit gemacht ^^
#96
customavatars/avatar16182_1.gif
Registriert seit: 09.12.2004
127.0.0.1
Vizeadmiral
Beiträge: 7391
Hat zwar mit dem eigentlichen Topic nicht viel zu tun, aber :
32er USB-Stick per 3,-€ USB-Host-Adapter am N7 drangebammelt wenn es denn sein muss, ist schon nicht verkehrt. Kamera ist am Tablet Firlefanz in meinen Augen, für so Gimmicks wie Videochat oder Gesichtserkennung ganz nett, aber zum Bilder machen möchte ich nicht mit nem Bilderrahmen vorm Kopf rumrennen, das halte ich für übertrieben. Mini-Notebooks / Netbooks haben hinten auch keine Kamera..., wozu auch. DLNA ? Dieses rudimentäre Protokoll braucht eigentlich kein Mensch, lieber den DICE-Player drauf, der kann fast alles, ähnlich wie VLC auf dem PC. Nur dass der auch noch auf SMB, FTP Freigaben etc. auf dem heimischen NAS (oder eben Freigaben auf PCs) zugreifen kann. Die eierlegende Wollmilchsau. Achja, HD-Inhalte ála *.mkv , *.m2ts mit mehreren GB Dateigröße etc. spielt das Dingen auf dem N7 problemlos ab...und kostet ? Richtig, nix. :lol:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]