> > > > Amazons neue Kindle Fire-Tablets gegen Custom-ROMs geschützt?

Amazons neue Kindle Fire-Tablets gegen Custom-ROMs geschützt?

Veröffentlicht am: von

amazonMit dem Kindle Fire HD 8.9, dem Kindle Fire HD 7 und dem überarbeiteten Kindle Fire hat Amazon kürzlich drei neue Tablets vorgestellt. Als Betriebssystem wird auch bei den neuen Kindle Fire-Tablets Googles Android dienen - allerdings in einer stark auf Amazons Vorstellungen hin angepassten Variante. Beim ersten Kindle Fire konnten findige Nutzer Amazon noch ein Schnippchen schlagen und Custom-ROMs aufspielen. Bei den jüngst vorgestellten Geräten dürfte deutlich schwieriger werden.

Der Bootloader der neuen Tablets soll jeweils gelockt sein. Beim Booten prüft er, ob eine bestimmte Firmware aufgespielt ist (eben die von Amazon), ansonsten wird der Boot-Prozess abgebrochen. Dabei macht Amazon mutmaßlich Gebrauch von High Security-Features der OMAP-Prozessoren von Texas Instruments. Modifikationen der neuen Kindle Fire-Tablets werden dadurch deutlich erschwert. Bei einem vergleichbaren Fall, dem Nook Tablet, konnte der Sicherungsmechanismus zumindest durch Booten von einer SD-Karte umgangen werden. Da den Amazon-Tablets ein Kartenleser fehlt, fällt diese Option allerdings weg.

Natürlich ist nicht ausgeschlossen, dass die Szene trotzdem Mittel und Wege findet, um Custom-ROMs auf den neuen Kindle Fire-Tablets zu nutzen - man sollte sich aber nicht darauf verlassen.

 

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 1

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Für mich ein Grund, das Ding nicht zu kaufen, selbst wenn ich kein Custom Rom aufspielen würde.
Mein Defy hat mich in Richtung gesperrter Bootloader schon genug genervt.
Wobei natürlich diese Vorgehensweise bei einem so subventioniertem Gerät wie dem nexus 7 durchaus verständlich(er als bei einem Defy) ist.
#2
Registriert seit: 12.01.2011

Obergefreiter
Beiträge: 74
Zitat herrhannes;19459715
Für mich ein Grund, das Ding nicht zu kaufen, selbst wenn ich kein Custom Rom aufspielen würde.
Mein Defy hat mich in Richtung gesperrter Bootloader schon genug genervt.
Wobei natürlich diese Vorgehensweise bei einem so subventioniertem Gerät wie dem nexus 7 durchaus verständlich(er als bei einem Defy) ist.


Fürs Defi gibts ja eh massig CustomRoms? Defy Android Development - xda-developers

Ein gesperrter Bootloader ist für die Romentwickler doch kein Hindernis mehr!
#3
customavatars/avatar167470_1.gif
Registriert seit: 04.01.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1573
Zitat
High Security-Features der OMAP-Prozessoren


@paul, da wird es schon schwieriger...
#4
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Zitat paul1508;19460608
Fürs Defi gibts ja eh massig CustomRoms? Defy Android Development - xda-developers

Ein gesperrter Bootloader ist für die Romentwickler doch kein Hindernis mehr!


Na und? Alle basieren aber zwangsweise auf dem Kernel, den Motorola ausgeliefert hat, dank der tollen Update-Politik also uralt ist.
Toll ist etwas anderes und wenn ich die Wahl habe...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

AVM FRITZ!DECT 301: Intelligentes Thermostat mit E-Paper-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZDECT_301

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Interesse an intelligenten Heizungssteuerungen - im Sommer verschwendet man in der Regel keinen Gedanken kalte Herbst- und Winterabende. Mit geringem Aufwand lassen sich die Kosten jedoch senken, gleichzeitig wird die Bedienung komfortabler. Nutzer einer... [mehr]

Rauch und Kohlenmonoxidschutz: Nest Protect im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NEST-PROTECT

Rauchmelder sollen die Bewohner vor Gefahr warnen. In vielen Haushalten schmücken sie inzwischen die Decken der Wohnräume und aktuell verbreiten sich solche mit 10 Jahren Laufzeit verstärkt und machen damit den Wechsel der Batterie auf absehbare Zeit überflüssig. Nest hat sich in den USA... [mehr]