> > > > IFA 2012: NVIDIA zeigt Unreal-3-Engine auf Tegra-Tablet

IFA 2012: NVIDIA zeigt Unreal-3-Engine auf Tegra-Tablet

Veröffentlicht am: von

nvidiaASUS präsentierte heute zwei von der Computex bekannte Windows-8-Tablets, eines davon basiert auf einem ARM-Design von NVIDIA: dem Tegra 3. NVIDIA hat auf dem Vivo Tab RT mit Tegra-3-Prozessor eine Demo der Unreal-3-Engine, genauer gesagt von Epic Citadel gezeigt. Für iOS ist die Grafik-Demo schon seit einiger Zeit verfügbar (iTunes-Link) und arbeitet auch dort auf einem ARM-Design. Auch einige Spiele, beispielsweise Gears of War und Infinity Blade, basieren auf dieser Engine. Mit der Portierung der Unreal-3-Engine will NVIDIA zeigen, wie einfach es ist auch aufwendige Programme für Windows 8 und Windows RT zu entwickeln. Die gezeigte Demo nutzt die volle DirectX-9-Pipeline, inklusive aller Shader.

Mark Rein, CEO von Epic:

The Unreal Engine 3-powered ‘Epic Citadel’ demonstration for Windows RT tablets implements the full DirectX 9 pipeline, with shaders and materials, all running beautifully on Tegra 3. By porting the full engine as opposed to a modified mobile version, NVIDIA and Epic have made it easy for UE3 developers around the world to bring their best content to Windows RT, Windows 8 and NVIDIA’s Tegra 3 processor. Windows RT code is available to licensees from Epic now and we’re excited to see the great games they develop with it.

Alle News zur IFA 2012 finden sich unter diesem Link.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar24005_1.gif
Registriert seit: 17.06.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1071
Alles schön und gut, aber ich finde, daß sich das auf einem Tablet alles nicht so dolle spielen lässt. Infinity Blade auf dem iPad z.B. sieht zwar gut aus, aber ohne vernünftige Steuerung (Maus + Tastatur) kommt nicht wirklich viel Spielspaß auf.
#2
customavatars/avatar40133_1.gif
Registriert seit: 14.05.2006
Südlich des Weisswurschtäquators
Kapitänleutnant
Beiträge: 1775
Ganz flüssig wirkt es noch nicht aber schon beeindruckend was innerhalb kürzester Zeit alles möglich wird.
Allerdings stimm ich jrs77 zu: Bedienung ist grauenhaft. Touch ist nicht die Allzwecklösung. Allerdings gibt es ja auch für Android ne App, die es ermöglicht nen PS3 Controller über Bluetooth anzusteuern und auch USB Geräte wie Maus und Tastatur können angesteuert werden mit dem passenden Kernel. Bin gespannt wo das alles hinführt.

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]