> > > > IFA 2012: ASUS Transformerbook, Taichi, U500 und mehr

IFA 2012: ASUS Transformerbook, Taichi, U500 und mehr

Veröffentlicht am: von

asusDie IFA 2012 startet für uns mit dem Media Briefing von ASUS, bei dem es um die neuen Mobile-Produkte für den Herbst und das wichtige Weihnachtsgeschäft ging. In den News behandelt haben wir bereits die Windows-8-Tablets und das Ultrabook U500. Nun folgt ein direkter Eindruck vom Briefing. Zusammen mit dem Launch von Windows 8, wird ASUS noch einmal gesteigerten Wert auf den Formfaktor, ein Vorhaben, das man bereits mit dem PadFone gezeigt hat – entsprechend wird uns in den kommenden Monaten eine Vielzahl an kombinierten Produkten erwarten.

Das neue ASUS Transformer Book greift dies auf und stellt das erste Ultrabook in der Convertible-Bauweise. Die gesamte Hardware des Transformer Books wird im Display verstaut – und die hat es in sich, denn die CPU-Range reicht bis zum Core i7. Als Speicherlösungen werden natürlich SSDs aber auch HDDs angeboten. Erfreulich ist darüber hinaus, dass ASUS nach dem Zenbook UX31A erneut auf ein IPS-Panel setzt. In den Diagonalen wird 11, 13 und 14 Zoll geben. Wird das Display abgedockt, wird aus dem Transformer ein Windows 8 Tablet mit B&O IcePower Sound. Das Dock bietet eine beleuchtete Tastatur und hinterlässt einen sehr hochwertigen Eindruck.

ASUS Taichi wurde bereits auf der Computex gezeigt. Das Taichi soll laut ASUS ähnlich dünn wie ein Zebook sein und natürlich ebenfalls auf 3rd Gen Intel Core-CPUs basieren. Das Highlight des Taichi ist aber natürlich die Dual-Display-Technik. Es werden zwei Panels im Deckel verbaut, sodass es insgesamt drei Betriebsmodi gibt. Den klassischen Notebook-Modus, wenn nur ein Display aktiviert wird, den Sharing Mode in dem beide Displays gleichzeitig laufen und den reinen Tablet-Mode.

Das neue ASUS S6 stell das erste Mainstream-Notebook seitens ASUS dar. Dennoch möchte ASUS mit einem hochwertigen Produkt aufwarten. Das S6 besitzt eine Aluminium-Oberfläche und eine integrierte Tastatur, was zu einer höheren Steifigkeit einhergehen soll. Das Touchpad wird darüber hinaus angenehm groß ausfallen. Das S6 soll über die gesamte Laufzeit eine Wake-up-Zeit von 2 Sekunden besitzen. Darüber hinaus gibt es natürlich aktuelle Core-Prozessoren und eine dedizierte GPU in Form der GeForce GT 635M aufweisen. Als Massenspeicher kommt eine Hybrid-Lösung zum Einsatz.

Das neue Zenbook U500 hat ein FullHD IPS-Display und besitzt trotz des 15 Zoll-Formats eine Bauhöhe von unter 20 mm. Trotz dieser Kombination gelingt es ASUS einen vollwertigen 4-Kern-Prozessor und eine GeForce GT 650M. Um einen möglichst hochwertigen Sound zu ermöglichen, wird die B&O IcePower-Technik genutzt.

Das ASUS U38 besitzt eine Frameless Touchpad sowie einen FullHD IPS-Panel. Es wird Versionen mit und ohne Touchpad sowie eine Intel, aber auch eine AMD-Version geben. Genauere Informationen hat ASUS bislang noch nicht preisgegeben.

Das ASUSPro BU400 stellt das erste ASUS Ultrabook für den Business-Bereich dar. Trotz eines Gewichts von 1,65 kg, das mit einem Carbon-Gehäuse erreicht wird, soll die vollen Schnittstellen-Anzahl geboten werden – einen Docking-Port wird es bedingt durch die Bauhöhe aber nicht geben. Von selbst versteht sich, dass Intels aktuelle Core-Prozessoren zum Einsatz kommen werden.

Alle News zur IFA 2012 finden sich unter diesem Link.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar161150_1.gif
Registriert seit: 02.09.2011

Flottillenadmiral
Beiträge: 4792
Zu den Preisen gabs noch keine Infos oder?
#2
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1616
Für das Transformerbook jetzt bitte noch eine Docking-Station mit dicker GPU drin, dann ist es der perfekte Computer:
Tablet für die Couch, NB für unterwegs und dicker Standrechner zum zocken.
#3
customavatars/avatar154577_1.gif
Registriert seit: 01.05.2011
Berlin
Leutnant zur See
Beiträge: 1162
Also das AsusPro dingens gefällt mir ziehmlich gut.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer LiquidLoop: Still und dennoch leistungsstark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER

Advertorial / Anzeige: Für viele gilt es als unüberbrückbarer Gegensatz: Ein leistungsstarkes Notebook, das passiv und damit geräuschlos gekühlt wird. Denn oftmals muss entweder auf Performance verzichtet oder ein Lärm verursachender Lüfter in Kauf genommen werden. Vor allem... [mehr]

Benchmarks zum Ryzen 7 2700U im Acer Swift 3

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ACER_SWIFT_3_RYZEN

2017 war rückblickend betrachtet sicherlich das interessanteste CPU-Jahr seit langem. Durch das Comeback von AMD mit seinen Ryzen- und ThreadRipper-CPUs hat sich auch Intel genötigt gesehen, mehr als nur die übliche Modellpflege zu betreiben. Wenn alles gut läuft, könnte es 2018 im... [mehr]

Gigabyte SabrePro 15W im Test: Mehr als nur ein Gaming-Notebook

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/GIGABYTE-SABREPRO15/GIGABYTE_SABREPRO15

Ein reines Gaming-Notebook ist das Gigabyte SabrePro 15W eigentlich nicht. Dank flotter Kaby-Lake-CPU und Pascal-Grafik bietet der 15-Zöller mehr als genug Leistung, um die aktuellen Grafikkracher problemlos auf den Bildschirm zu bringen – ob Tastatur und Touchpad auch den Ansprüchen eines... [mehr]

PowerColor Gaming Station im Test: Mehr Grafikleistung fürs Ultrabook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/POWERCOLOR_GAMING_STATION

Seitdem Thunderbolt 3 auf dem Vormarsch ist und in immer mehr Geräten zum Einsatz kommt, entdecken auch bekannte Grafikkarten-Hersteller die Schnittstelle für sich und kündigen externe Grafikbeschleuniger für weniger leistungsfähige Notebooks und Ultrabooks an. Mit der PowerColor Gaming... [mehr]

Microsoft Surface Book 2 im Test: Viel versprochen, nicht alles gehalten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_SURFACE_BOOK_2

Tolles Display, sehr gute Laufzeiten - aber auch so manche Schwäche: Im März 2016 konnte das Surface Book der ersten Generation eine teils überzeugende, in Summe aber bei weitem nicht fehlerfrei Vorstellung abliefern. Inzwischen hat Microsoft die zweite Generation in den Handel... [mehr]

MSI GS73VR 7RG Stealth Pro: Ein schlankes Gaming-Notebook mit Max-Q im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GS73VR_7RG

Nach dem Gigabyte Aero 15X, dem HP Omen 15 und natürlich dem ASUS ROG Zephyrus GX501 begrüßen wir in unseren Redaktionshallen nun ein weiteres Gaming-Notebook mit NVIDIAs sparsamer Max-Q-Grafik. Für unseren heutigen Test haben wir uns das MSI GS73VR 7RG-003 Stealth Pro 4K mit NVIDIA... [mehr]