> > > > ausgepackt & angefasst: ASUS Transformer Pad Infinity mit Full HD-Display und LTE (TF700KL)

ausgepackt & angefasst: ASUS Transformer Pad Infinity mit Full HD-Display und LTE (TF700KL)

Veröffentlicht am: von

asusNachdem wir gestern erst mit dem Samsung Galaxy Tab Note 10.1 ein neues Android-Tablet in einem ausgepackt & angefasst-Video vorstellen konnten, folgt nun gleich der nächste Streich. Denn die taufrische LTE-Variante des ASUS Transformer Pad Infinity ist ebenfalls bei uns in der Redaktion eingetroffen. Auch vom TF700KL möchten wir deshalb einen ersten Videoeindruck verfügbar machen.

Neben der Unterstützung für schnelles mobiles Internet kann das TF700KL mit den bekannten Tugenden des Transformer Pad Infinity auftrumpfen. Ein Gehäuse aus gebürstetem Aluminium, das raffinierte Tastatur-Dock und vor allem die Full HD-Auflösung des Super IPS+-Displays sind hier zu nennen. Allerdings hat ASUS bei der TF700KL-Variante auf NVIDIAs Quad-Core-Prozessor Tegra 3 verzichtet. Stattdessen wird ein schnelles Dual-Core-Modell von Qualcomm, der Snapdragon S4 Krait, verbaut - dieses SoC verfügt nämlich anders als Tegra 3 bereits über ein LTE-Modul.

Wie sich die Veränderungen an der Hardware auswirken und wie sich das TF700KL insgesamt macht, wollen wir in unserem demnächst erscheinenden Test herausfinden.

Es scheint Probleme mit dem HTML5-Fallback von Hardwareclips zu geben. Wer sich das Video dort nicht ansehen kann, kann das auch auf Youtube tun.

Social Links

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 17.11.2008
München
Obergefreiter
Beiträge: 119
Die Transformer Reihe sucht seinesgleichen, keine Frage. Solange es aber keine vernünftige Office-Lösung für Android gibt, ist es leider nicht mehr als ein Spielzeug.
#2
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7856
Jop, hatte mir das Infinity vorgestern im lokalen Saturn angeguckt. Nettes Teil, aber ohne richtig gutes Office keine Notebook Alternative. Polaris Office ist jetzt nicht schlecht, aber für ernsthaftes Office taugt es trotzdem nicht. Es ist und bleibt ein (teures) Spielzeug. Würde auch eher das neue Samsung Note vorziehen. Kann ich mir im Studium als durchaus nützlich vorstellen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

    Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

  • Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

  • Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

    Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

    Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]

  • Sony WH-1000XM3: Noise-Cancelling-Kopfhörer in dritter Generation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Bei den Noise-Cancelling Bluetooth-Kopfhörer tut sich einiges. Besonders deutlich wird das mit Blick auf Sony. Erst im letzten Jahr haben wir den MDR-1000X auf dem Weg zur CES getestet. Jetzt wurde mit dem WH-1000XM3 bereits der Nach-Nachfolger vorgestellt.  Sony will dabei vor allem die... [mehr]