> > > > HUAWEI mit eigenem Android-GUI - das Emotion UI

HUAWEI mit eigenem Android-GUI - das Emotion UI

Veröffentlicht am: von

HuaweiDie großen Player im Mobil-Segment passen Android in aller Regel für ihre Geräte an und verpassen dem Google-OS eine eigene Benutzeroberfläche (mehr dazu in unsererem Praxis-Check: Android-Herstelleranpassungen im Überblick). Puristen bevorzugen allerdings häufig das reguläre GUI. Einer der Hersteller, der bisher noch Geräte mit purem Android auslieferte, war HUAWEI - doch mit der Vorstellung des "Emotion UI" dürfte sich das bald ändern.

HUAWEI selbst bewirbt die Anpassung mit vielfältigen Individualisierungsmöglichkeiten, einem Sprachassistenten, dem Zugang zur HUAWEI Cloud, einer Kontaktesuchfunktion und einer Hilfe, die Smartphone-Einsteiger mit ihrem neuen Gerät vertraut machen soll. Bisher gibt es aber noch einige Einschränkungen. So setzt nicht nur die Sprachsteuerung Chinesisch-Kenntnisse voraus, bisher fehlen generell andere Sprachversion des GUI. Außerdem läuft die Beta des Emotion UI nur auf drei Android 4.0-Geräten, nämlich dem Huawei Honor, dem Huawei Ascend P1 und dem Huawei Ascend P1E.

Trotz des frühen Stadiums des Emotion UI zeichnet sich ab, dass auch HUAWEI dem Trend zum angepassten Android folgt.

huawei emotion ui

 

 

 

 

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar142511_1.gif
Registriert seit: 24.10.2010
Hagen
Obergefreiter
Beiträge: 87
Zitat mru;19116213
Woher siehst Du daß es gut aussieht? Ich seh nur ein Photo mit drei screens. Daraus erkenne ich nichts was über das UI aussagefähig wäre.
Oder hab ich Tomaten auf den Augen?

Ich zitiere -INU- : "Launcher, Homescreen, Icons, aus mehr besteht so ein UI doch nicht und genau das zeigen die Screens ;) "
;)
#8
customavatars/avatar159606_1.gif
Registriert seit: 02.08.2011
Österreich/Steiermark
Kapitänleutnant
Beiträge: 1898
Schaut irgendwie aus als ob die MIUI kopiert hätten ^^
#9
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1877
Mich macht etwas stutzig, dass auf dem ersten Bild oben die Notification bar fehlt.
#10
Registriert seit: 27.11.2010

Bootsmann
Beiträge: 541
Tja das Padfone und Asus generell halten an einem fast naturbelassenem Android fest , was ich sehr löblich finde ! ( nur das das Kackteil immer noch nicht aum deutschen Markt is, ist zum kotzen -.-)
#11
Registriert seit: 01.09.2007

Matrose
Beiträge: 19
Zitat neo[2k];19116754
Mich macht etwas stutzig, dass auf dem ersten Bild oben die Notification bar fehlt.


sieht halt besser aus
#12
customavatars/avatar106949_1.gif
Registriert seit: 20.01.2009
nicht weit von hier
Vizeadmiral
Beiträge: 7722
Bitte habt Geduld mit einem Unwissenden!

Ich erkenne an den Bildern nur daß der Himescreen auf Seite 1 von 7 anfängt (Galaxy Tab Touchwiz 3 von 5 = Mitte).
Ich sehe zwar einige icons von laufenden apps in der notifification bar; sehe aber nicht was rechts (default) angezeigt wird. Also ob z.B. die Akkuanzeige Prozent enthält, und beim Laden blinkt.

Ferner kann ich nicht erkennen wie das GUI sich beim scrollen verhält; wie z.B. bounce (á la Galaxy SII GB) oder nur Farbstreifen (á la Galaxy SII ICS) oder gar was ganz innovatives..........

Ich kann auch nicht erkennen ob und inwieweit man den app drawer (so heißt das teil mit den Telefon/Internet/Nachrichten/Kamera) ändern kann.

Ich kann auch nicht erkennen ob in the Phone app, der Reiter für Kontakte da ist.

Kann gut sein daß ich trotzdem Tomaten auf den Augen habe, und Ihr Alle das direkt erkennen könnt.[COLOR="red"]

---------- Post added at 09:43 ---------- Previous post was at 09:40 ----------

[/COLOR]
Zitat Flatsch;19116555
Das es kein Hersteller schafft, im Apdrawer Ordner zu erstellen.... Das ist das meist genutzte Merkmal bei den Zusatz Launcher wie go etc.

Hier haette Huawei mal bei go, nova und co abschauen können.


Woher erkennst Du daß dies nicht der Fall ist??
#13
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12266
Weil auf dem.screen die aps einzeln dargestellt sind und nicht in Ordnern... Daher gehe ich davon aus. Wissen Tu ich es nicht,doch könnte das GUI das,würde man es doch präsentieren
#14
customavatars/avatar106949_1.gif
Registriert seit: 20.01.2009
nicht weit von hier
Vizeadmiral
Beiträge: 7722
ahhhh! Umkehrschluß! Wäre eine logische Schlußfolgerung.
#15
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Brücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5035
Ach jetzt komm, du hast sicher recht mit dem was du sagst, aber du zählst hier solche Feinheiten auf... Die drei screens reichen mehr als aus um eine Vorstellung des Designs zu bekommen

Um eine Vorstellung von einem Auto zu bekommen reicht es auch Bilder vom Äußeren und Inneren zu sehen, man muss nicht wissen wie der Blinker tickt :p
#16
customavatars/avatar106949_1.gif
Registriert seit: 20.01.2009
nicht weit von hier
Vizeadmiral
Beiträge: 7722
-INU-
nicht persönlich nehmen. Ich will es nur verstehen / mich informieren.
Wenn ich so andere threads lese wo sich Leute aufregen daß man beim Homescreen und den apps nicht mehr "durchblättern" kann (also nach der letzten Seite ist Schluß, statt weiter auf Seite eins).
Da dachte ich halt, sowas ist der Allgemeinheit wichtig.

Für mich persönlich ist komplett egal.
1. Ich habe noch kein einziges Hersteller ICON set gesehen das mir gefällt.
2. Brauch ich sehr wenig; zirka weniger als 25% der Funktionalität.
3. Das bißchen was ich brauche, bekomme ich sowieso nicht; uns schon garnicht so wie ich es will. Ergo bin ich beliebter Kunde bei Bezahl Apps.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Gadget Guide: Vom Schloß bis zum Gimbal

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/NEWS/AKASPAR/IHERE_02_354BAFB24B7A4618B4D110606F2DC18C

Zu Weihnachten einen Gutschein bekommen, der in Smartphone-Zubehör umgesetzt werden soll? Dann wird die Wahl alles andere als leicht. Denn auch ohne die allgegenwärtigen Hüllen und Powerbanks ist das Angebot mehr als unübersichtlich. Vor allem, wenn noch nicht entschieden ist, was genau man... [mehr]