> > > > Produktion des Samsung Galaxy Tab 2 10.1 gestoppt

Produktion des Samsung Galaxy Tab 2 10.1 gestoppt

Veröffentlicht am: von

samsungIm letzten Jahr stellte Samsung mit dem Galaxy Tab einen iPad-Konkurrenten mit potenter Hardware und dünnem Gehäuse vor. Dabei boten die Koreaner nicht nur eine Variante mit 10,1 Zoll großen Display an sondern präsentierten auch Modelle in 8,9 und 7 Zoll. Noch im zweiten Quartal dieses Jahres sollte die Wachablösung geschehen. Bereits die Produktion des Galaxy Note 10.1 wurde Meldungen zufolge gestoppt - doch weiter mit der neuen Serie:

Den Anfang macht das Galaxy Tab 2 7.0, das noch Ende April in den Handel gelangt. Mitte Mai sollte dann der große Bruder Galaxy Tab 2 10.1 folgen, das etwas bessere Hardware und ein größeres sowie höher auflösendes Display besitzt. Offenbar hat Samsung sich nun laut koreanischen Quellen entschieden die Produktion des Gerätes zu stoppen um noch etwas an der Leistungsschraube zu drehen. Es wird berichtet, dass der eigentlich vorgesehene Dual-Core-Prozessor durch eine Quad-Core-CPU aus Samsungs Exynos-Reihe ersetzt wird. Es soll sich dabei um den gleichen Exynos-4412-Prozessor handeln, wie er auch im Meizu MX (Hardwareluxx-News) verwendet wird. Der neue Codename der zweiten Generation des 10-Zöllers soll "Espresso" lauten.

samsung-galaxy-tab-2-10

Das 7-Zoll-Modell soll unterdessen seinen Dual-Core-Prozessor behalten. Es ist nicht bekannt, ob dies den Marktstart des neuen Tablets verzögern wird. Geplant ist der Start in den USA bisher für den 13. Mai. Die neueste Generation von Samsungs Tablets hält einige Verbesserungen zu den Vorgängermodellen bereit, unter anderem werden alle drei Tablets von Beginn an mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich ausgeliefert.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 13857
Vor allem angesichts des Retina Displays unvermeidlich. Das war ja kaum mehr als ein mauer Reboot des ersten 10.1. Da bleibt Samsung und Asus garnix anderes übrig, als zumindest etwas mehr Auflösung zu bieten...

... und auch wenn man über die Apple Produkte trefflich streiten kann, bin ich froh, dass sie diesen Trend gesetzt haben!
#2
Registriert seit: 27.07.2006
Stuttgart
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 488
Das Ding war schon bei Vorstellung ein veralteter Witz (also das Tab2)...
#3
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12293
war es nicht so, dass beim Galaxy Tab 2 auch mit dem Stift gearbeitet werden kann, wie beim Note?
Das ist schon ein mehrwert
#4
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29566
Zitat Flatsch;18749592
war es nicht so, dass beim Galaxy Tab 2 auch mit dem Stift gearbeitet werden kann, wie beim Note?
Das ist schon ein mehrwert


Wo wäre dann der Unterschied zwischen den beiden Geräten?
#5
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Brücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5063
Zitat Flatsch;18749592
war es nicht so, dass beim Galaxy Tab 2 auch mit dem Stift gearbeitet werden kann, wie beim Note?
Das ist schon ein mehrwert


Nein Samsung hat auch noch ein großes 10.1 Note angekündigt, das hier ist nur ein neues 10.1.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]