> > > > Apple äußert sich zu hitzigen iPads

Apple äußert sich zu hitzigen iPads

Veröffentlicht am: von

ipad3Bereits in unserem Artikel zum neuen iPad merkten wir an, dass die Aluminium-Oberfläche auf der Rückseite spürbar wärmer wird, als bei den beiden Vorgängern der Fall ist. Tests, beispielsweise von Tweakers.net mit einer Wärmebildkamera, belegen dies sehr deutlich. Nach einem fünfminütigen Benchmarkdurchlauf ist die Rückseite im Mittel um 5 °C wärmer als beim iPad 2. Besonders dort, wo sich das Logic-Board befindet, ist bereits bei normaler Nutzung eine gewisse Wärmeentwicklung spürbar. Nicht ohne Grund hat Apple die Kapazität des Akkus von 25 auf 42,5 Wh fast verdoppelt.

ipad3-thermobild

Nun hat sich auch Apple zu diesem Thema geäußert:

Trudy Muller, Apple-Sprecher gegenüber The Loop:

The new iPad delivers a stunning Retina display, A5X chip, support for 4G LTE plus 10 hours of battery life, all while operating well within our thermal specifications. If customers have any concerns they should contact AppleCare.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (25)

#16
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30381
Der Beitrag von imhotep07 war ironisch, aber Ironie kann man in einem Forum schlecht rüberbringen ;)

Und wenn du mir sagst, man sieht den Unterschied zwischen dem Display eines Tablets mit 1024x768 oder 1280x800 auf 10" und dem neuen iPad mit 2048x1536 nicht, dann musst du Augenarzt, aber ganz dringend. In jeder angepassten App ist die Darstellung sichtbar.
#17
Registriert seit: 20.07.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 779
Zitat Don;18623733
Der Beitrag von imhotep07 war ironisch, aber Ironie kann man in einem Forum schlecht rüberbringen ;)

Und wenn du mir sagst, man sieht den Unterschied zwischen dem Display eines Tablets mit 1024x768 oder 1280x800 auf 10" und dem neuen iPad mit 2048x1536 nicht, dann musst du Augenarzt, aber ganz dringend. In jeder angepassten App ist die Darstellung sichtbar.


Ich habe seinen Beitrag so verstanden, dass er dachte, dass mit der Aussage "Zum Vergleich: Ein Full-HD-TV mit 40 Zoll Diagonale zeigt eine Auflösung von gerade einmal 1.920 x 1.080 Pixel." gemeint ist, dass der TV irgendwie schlechter ist als das iPad. Oder zumindest, dass dieser Eindruck dadurch vermittelt werden soll. Allerdings glaube ich nicht, dass das so von dem der den Satz geschrieben hat gemeint ist. Ich glaube, dass das eher neutral gemeint sein sollte. Dass die Aussage die danach folgt ironisch gemeint ist, habe ich verstanden.

Und natürlich merkt man auf einem Tablet zwischen 1024x769 und 1280x800 einen Unterschied. Oder zwischen 1024x769 und 2048x1536 :wall: Man merkt zwischen 600x800 auf 10 Zoll und 999999x99999 auf 10 Zoll ebenfalls einen Unterschied :wall:

Aber merkt man denn zwischen 1920x1080 und 2048x1536 einen Unterschied? Verstehst du jetzt, wie das von mir gemeint war?
Ich habe eine überdurchschnittlich hohe Sehstärke und wenn ich Text auf meinem iPod Touch4g (also retina display) in minimaler Auflösung lesen will, muss ich ca. 5cm vor dem Bildschirm sein. Kann auch sein, dass es mehr ist. Aber auf jedenfall ist es sehr dicht und ich glaube kaum dass man im Zug oder wenn man unterwegs ist sich so nah ein iPad for die Nase halten würde.

Deswegen sind 2048x1536 meiner Meinung nach ein bisschen zu hoch.
#18
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30381
Jetzt wird es klar. Dann kritisierst du am iPad die 2048x1536 bzw. das man nicht 1920x1080 genommen hat?
#19
Registriert seit: 20.07.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 779
Zitat

Deswegen sind 2048x1536 meiner Meinung nach ein bisschen zu hoch.


Ich kritisiere, dass 2048x1536 zu hoch sind. Keine Ahnung, was die perfekte Auflösung gewesen wäre.
#20
customavatars/avatar127992_1.gif
Registriert seit: 26.01.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1441
Was nörgelt ihr denn an der Auflösung rum? Die auflösung ist Perfekt. Das iPad 1 und 2 kann man doch nicht zum normalen surfen benutzen..... Man muss für jeden scheiß ranzoomen. Ich hoffe, dass das bald auf PC bildschirme übergeht.
#21
Registriert seit: 20.07.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 779
Zitat NuclearVirus;18626777
Was nörgelt ihr denn an der Auflösung rum? Die auflösung ist Perfekt. Das iPad 1 und 2 kann man doch nicht zum normalen surfen benutzen..... Man muss für jeden scheiß ranzoomen. Ich hoffe, dass das bald auf PC bildschirme übergeht.


Nope sie ist zu hoch sie ist nicht perfekt. Hab bis jetzt noch kein Argument gesehen was die These, dass die Auflösung perfekt sei stützt.
#22
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30381
Jeder der das Display mal vor sich hatte, wird dir sagen, dass sie nicht zu hoch ist. Das es genau 2048x1536 sind, liegt einfach an der Vervielfachung der Auflösung.
#23
Registriert seit: 20.07.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 779
Das iPad 3 hat doch genauso viel dpi wie der iPod touch 4g oder? Und beim iPod ist es doch schon so dass wenn man ihn sich nicht 10cm oder so vor die Augen hält man die Details nicht erkennt.... Hab nämlich einen. Stell zum Beispiel mal Text in genau 1 Pixel Breite dar und dann halt es so weit weg wie du ein iPad weghalten würdest... Kann man nicht lesen. Details werden also nicht wahrgenommen. Also zu viel dpi. War beim augenarzt und ist alles inordnung. Ach naja whatever. ich bleib bei meiner Meinung :rolleyes:
#24
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30381
iPhone & iPod: 326 ppi
neues iPad: 264 ppi

Wie man einen Text der mit einem Pixel Breite darstellen soll weiß ich jetzt auch nicht. Hast du denn mal einen Vorgänger deines iPod touch in der Hand gehabt?
#25
Registriert seit: 24.12.2009

Kapitän zur See
Beiträge: 3791
Habe gestern Avatar geguckt. Der Film geht 2:41h. Dabei wurde das Pad nicht warm (da keine 3D-Darstellung). War immer unter Körpertemperatur. Nur beim Zocken hab ich bis zu 42°C an der wärmsten Stelle.


@ Frozenthunder

Es gibt Bilder mit Details, die nur 1 Pixel gross sind. Beim iPad 2 würde dieses winzige Detail einfach verschluckt werden, da es einfach garnicht darstellbar wäre.

Aber das passt hier besser rein http://www.hardwareluxx.de/community/f213/ipad-3-diplay-qualitaet-880963.html
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

AVM FRITZ!DECT 301: Intelligentes Thermostat mit E-Paper-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZDECT_301

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Interesse an intelligenten Heizungssteuerungen - im Sommer verschwendet man in der Regel keinen Gedanken kalte Herbst- und Winterabende. Mit geringem Aufwand lassen sich die Kosten jedoch senken, gleichzeitig wird die Bedienung komfortabler. Nutzer einer... [mehr]

Rauch und Kohlenmonoxidschutz: Nest Protect im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NEST-PROTECT

Rauchmelder sollen die Bewohner vor Gefahr warnen. In vielen Haushalten schmücken sie inzwischen die Decken der Wohnräume und aktuell verbreiten sich solche mit 10 Jahren Laufzeit verstärkt und machen damit den Wechsel der Batterie auf absehbare Zeit überflüssig. Nest hat sich in den USA... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]