> > > > Apple vermeldet 3 Millionen verkaufte neue iPads

Apple vermeldet 3 Millionen verkaufte neue iPads

Veröffentlicht am: von

ipad3Am Freitag startete das neue iPad in Ländern wie den USA, Deutschland, Australien, Frankreich, Großbritannien, Hongkong, Japan, Kanada, Singapur und Schweiz. Heute nun vermeldet Apple, dass über das Wochenende 3 Millionen neue iPads verkauft wurden. Ab dem 23. März folgt die Markteinführung in 24 weiteren Ländern.

Phil Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple:

Das neue iPad ist mit drei Millionen verkauften Stück ein Kassenschlager – und der bis heute erfolgreichste Verkaufsstart eines iPad. Die Kunden lieben die unglaublichen neuen Eigenschaften des iPad, inklusive des atemberaubenden Retina Displays und wir können es nicht erwarten es diesen Freitag noch mehr Kunden auf der Welt in die Hand zu geben.

Das iPad der ersten Generation benötigte 28 Tage um die Marke zu schaffen. Zum iPad 2 machte Apple keinerlei Angaben nach dem Verkaufsstart. In unserem Test des neuen iPads könnt ihr euch einen Eindruck des aktuellen Apple-Tablets verschaffen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (39)

#30
customavatars/avatar90834_1.gif
Registriert seit: 03.05.2008
Leipzig
Admiral
Beiträge: 12419
Was soll ich merken?


Sent from my iPhone 4S
#31
Registriert seit: 27.06.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3702
Zitat ColeTrickle;18675366
Erst seit dem 4S merke ich wie verzögert manchmal Android reagiert, meine Freundin hat schon ein wirklich gutes Android Gerät, kein 100€ Aldi Gerät, ohne das jetzt zu kritisieren.


Bei mir reagiert gar nichts verzögert - was für ein Gerät hat deine Freundin?
#32
customavatars/avatar90834_1.gif
Registriert seit: 03.05.2008
Leipzig
Admiral
Beiträge: 12419
Wir haben zu Hause noch ein SGS2 und ein Sony Xperia Neo.

Ist ja nicht immer unflüssig, aber manchmal, manchmal reagieren die auch etwas träge. Ist jetzt kein riesiger Unterschied oder extrem schlimm, aber iOS läuft etwas smoother, W7 finde ich auch etwas smoother.


Sent from my iPhone 4S
#33
Registriert seit: 24.12.2009

Kapitän zur See
Beiträge: 3469
Zitat ColeTrickle;18681521
Wir haben zu Hause noch ein SGS2 und ein Sony Xperia Neo.

Ist ja nicht immer unflüssig, aber manchmal, manchmal reagieren die auch etwas träge. Ist jetzt kein riesiger Unterschied oder extrem schlimm, aber iOS läuft etwas smoother, W7 finde ich auch etwas smoother.Sent from my iPhone 4S

W7 auf dem PC oder meintest du W7Mobile?
Fände ich auch interessant, wenn es solche HW, wie bei Apple gäbe.
Bin ja nicht auf irgendein OS fixiert. Nur schnell, stabil und sehr flexibel und anpassungsfähig sollte es sein.
Leider gibts da noch nichts für mich. Überall müsste ich mehr oder weniger Kompromisse eingehen.
Der Einstieg in die iOS-Welt ist für mich besonders hart gerade. Teilweise so megaharte Einschränkungen,
dass man ein 80er-Jahre-Feeling bekommen könnte.

Wäre die Hardware nicht so geil, hätte ich jetzt kein iPad3 ;)
#34
Registriert seit: 27.06.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3702
Zitat ColeTrickle;18681521
Wir haben zu Hause noch ein SGS2 und ein Sony Xperia Neo.

Ist ja nicht immer unflüssig, aber manchmal, manchmal reagieren die auch etwas träge. Ist jetzt kein riesiger Unterschied oder extrem schlimm, aber iOS läuft etwas smoother, W7 finde ich auch etwas smoother.


Sent from my iPhone 4S


Das SGS2 ist aber an sich doch auch sehr sehr flüssig?
WP7 läuft auch ganz gut, das stimmt allerdings. Wobei es beim Android auch stark auf den Launcher ankommt, wie stark "beladen" dieser ist...
#35
customavatars/avatar90834_1.gif
Registriert seit: 03.05.2008
Leipzig
Admiral
Beiträge: 12419
Was anderes habe ich nie behauptet!

Meiner Meinung nach ist aber eben Windows Mobile und iOS noch etwas smoother als Android, deswegen sind Android Smartphones aber nicht schlechter oder so.

Wir alle kennen doch die Vor -und Nachteile der einzelnen Betriebssysteme bei Smartphones.

Um auf das eigentliche Thema zurück zukommen.

Im Bereich Tablets ist Android weder wirklich preiswerter noch innovativer, nicht ohne Grund hält Apple am Gesamt Tablet Markt den Marktanteil relativ konstant hoch. Wenn man sich auch mal den Support ansieht z.B. die Versorgung mit Updates ist es doch nicht verwunderlich das viele iOS Benutzer wieder ein iOS Gerät kaufen. In der Summe bekommt man bei Apple über 2-3 Jahre Updates bzw. die neuen Betriebssysteme, während man z.B. bei Android immer hoffen und bangen darf das sich der eigentliche Hersteller bemüht auch ältere Smartphones mit Updates zu versorgen.
#36
Registriert seit: 27.06.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3702
Also ich stelle bei mir keinen Unterschied fest, die Oberfläche ist genau so flüssig wie bei einem iOS- oder WP7-Gerät ("Windows Mobile" ist alles andere als flüssig ^^) :D

Und mit den Updates ist es so eine Sache: nach 3 Jahren ist die Hardware dann auch schnell mal am Ende, hab ich damals bei meinem iPhone 3G gemerkt, als da dann iOS4 raus kam - das Ding wurde quasi unbenutzbar, so langsam war es. Also da nützt mir das Update dann auch nix ^^

Aber bei den Tablets ist Apple ganz vorne dabei - aber die machen ja auch wirkliche Kampfpreise für die Geräte. Wenn man das mal mit den iPhones vergleicht z.B.
#37
Registriert seit: 24.12.2009

Kapitän zur See
Beiträge: 3469
@ ColeTrickle

Don und Berlinrider schrieben aber letztens, dass es noch Bugs gibt, die es schon seit dem iPad2 gab.
Und dass Dinge, die schon länger bekannt sind und gemeldet wurden einfach ignoriert werden. Wo ist da dann der Support besser?

Zudem habe ich auch was entdeckt, das so offensichlich ist, dass man sich überlegt "was machen die überhaupt?"

Bei Android hat man ja noch die Alternative auf Customs zuzugreifen, die teilweise wesentlich ausgereifter sind als das Orginal.
#38
customavatars/avatar90834_1.gif
Registriert seit: 03.05.2008
Leipzig
Admiral
Beiträge: 12419
Mein Gott...immer dieses Krümel suchen.

Denkst Du wirklich die Masse flasht ein Smartphone, glaubst du das? Dann liegst du falsch, die Masse spielt höchstens ein Update drauf, aber auch nur wenn es einfach per Klick and Go geht...die Masse ist nicht das Forum.
Ja, da hat Apple eben auch ein paar kleinere Fehler, die hat wohl Android nicht, der Support ist besser, ein 3GS läuft auch 1A mit iOS 5, habe es selbst testen dürfen, bekommt das Galaxy 1 Android 4.0...ne, nicht offiziell, da eben Samsung die neuen Geräte verkaufen möchte.

Wenn man vergleicht dann doch sachlich und nicht immer mit diesen...kleinen Dingen die die Welt nicht braucht wie Custom Roms...
#39
Registriert seit: 24.12.2009

Kapitän zur See
Beiträge: 3469
Bleibt doch Jedem selbst überlassen, wie genügsam er ist.z
Kein OS ist perfekt und es liegt an uns was zu tun.

BTW
Meine Erwartungen an iOS sind etwas hoch, wurde aber hier und da enttäuscht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]