> > > > CeBIT 2012: Acer - neue Informationen zu Tablets

CeBIT 2012: Acer - neue Informationen zu Tablets

Veröffentlicht am: von

acer2011Der erste offizielle Messetag hat uns zunächst zu Acer geführt. Neben der V5-Serie (wir berichteten) hat man natürlich auch sein aktuelles Android-Tablet-Lineup vorgeführt. Neben dem Iconia Tab A200, das natürlich schon auf dem deutschen Markt angekommen ist und gerade neben dem Android-4.0-Update eine Preissenkung von rund 20 Euro auf 349 Euro erfahren hat, hat man auch die bislang nicht erhältlichen Geräte A510 und A700 (zumindest auf dem deutschen Markt) ausgestellt.

 

Neben den schon bekannten Rahmendaten konnte man uns nun auch konkretere Release-Daten sowie eine Preisspanne nennen, in der die neuen Tablets in Deutschland auf den Markt kommen sollen. Doch fangen wir mit dem Iconia Tab A510 an:

Der Preis wird im Bereich von rund 400 Euro liegen, wie einige Gerüchte schon verlauten ließen, wobei man das Gerät in rund 4-8 Wochen auf den Markt bringen will. Die Akkulaufzeit ist dank 9800 mAh mit maximal 15 Stunden deutlich höher als bei der aktuellen Konkurrenz. Zudem setzt man sich ab, indem man einen microUSB-Port mit Host-Funktion verbaut, dabei aber nicht vergisst, einen entsprechenden Adapter auf den normalen USB-Port mitzuliefern. Zum Launch wird es eine Olympia-Edition geben, die sich zur normalen Edition nur durch ein aufgedrucktes Logo auf der Rückseite unterscheidet.

Auch beim A700 gibt es Neuigkeiten. Das Full-HD-Display mit IPS-Qualität - hier wird wohlgemerkt kein IPS-Display sondern ein Display mit ähnlicher Technik verbaut, wobei uns bestätigt wurde, dass es sich hier nicht um ein TN-Panel handelt - ist natürlich weiterhin wichtigster Bestandteil des A700. Zudem wird auch dieses Gerät mit einem 9800-mAh-Akku ausgeliefert, der durch die höhere Auflösung aber lediglich rund 10,5 Stunden Laufzeit liefert. Erscheinen soll das Gerät Ende Mai in Deutschlandund soll laut neuesten Aussagen im Bereich um 500 Euro liegen. Im aktuellen Hands-On konnten wir - im Gegensatz zum MWC - eine sichtlich bessere Verarbeitungsqualität des Gehäuses feststellen, wodurch das gesamte Gerät einen deutlich hochwertigeren Eindruck hinterlässt.

Während das A510 zunächst als WiFi-only-Variante auf den Markt kommen wird, soll es das Iconia Tab A700 von Anfang an als 3G-Variante geben, wobei es hier keine Olympia-Variante gibt. 

Neben diesen Neuigkeiten hat man auch bekannt gegeben, dass das schon ältere, aber beliebte A500 ebenfalls ein Update auf Android 4.0 erhalten wird. Einen Zeitpunkt nannte man nicht - auch auf die Nachfrage, ob man im Bereich Android-Updates vorhat, in Zukunft Garantien zu geben, wollte man keine konkrete Aussage treffen. Für die von den Consumern gut angenommenen Geräte soll es auf jeden Fall weiterhin Updates auf aktuelle Android-Versionen geben.

Im Bereich Windows 8 hält man sich mit Aussagen indes gänzlich zurück und wartet hier wohl den endgültigen Marktstart ab - das schon im Handel erhältliche Iconia Tab W500 soll aber schon sehr gut mit der erhältlichen Consumer Preview des kommenden Systems der Redmonder zusammenspielen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

AVM FRITZ!DECT 301: Intelligentes Thermostat mit E-Paper-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZDECT_301

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Interesse an intelligenten Heizungssteuerungen - im Sommer verschwendet man in der Regel keinen Gedanken kalte Herbst- und Winterabende. Mit geringem Aufwand lassen sich die Kosten jedoch senken, gleichzeitig wird die Bedienung komfortabler. Nutzer einer... [mehr]

Rauch und Kohlenmonoxidschutz: Nest Protect im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NEST-PROTECT

Rauchmelder sollen die Bewohner vor Gefahr warnen. In vielen Haushalten schmücken sie inzwischen die Decken der Wohnräume und aktuell verbreiten sich solche mit 10 Jahren Laufzeit verstärkt und machen damit den Wechsel der Batterie auf absehbare Zeit überflüssig. Nest hat sich in den USA... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]