> > > > Fujitsu bringt das Sylistic M350/CA2 Tablet für den professionellen Einsatz (Update)

Fujitsu bringt das Sylistic M350/CA2 Tablet für den professionellen Einsatz (Update)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Android Tablet: Fujitsu Stylistic M350/CA2Fujitsu stattet das M350/CA2 mit einem sieben Zoll WSVGA-Display (1024 x 600 Pixel) aus. Während Fujitsu sich mit einer genauen Angabe zur Hardware zurückhält, lassen sich auf Androinica weitere Details finden. Demnach wäre der Prozessor ein Freescale i.MX Prozessor mit 1 GHz, der aus dem 512 MB großen Arbeitsspeicher mit Daten versorgt würde. Der interne Speicher betrage laut den Angaben auf der Webseite acht GB. Sollten sich diese Angaben bewahrheiten, ist ein Einsatz von Androids Ice Cream Sandwich nicht ausgeschlossen, aber durch den knappen RAM eher unwahrscheinlich; ausgeliefert wird es mit Android 2.3.

Die weitere Ausstattung hält keine Überraschungen bereit. WLAN ist mit den Standards IEEE 802.11b/g/n an Bord und Bluetooth in der Version 2.1. Dazu gibt es zwei Kameras, eine auf der Vorder- und eine auf Rückseite. Erwähnenswert ist der Mini-HDMI-Ausgang. 

Das 420 Gramm schwere Gerät soll sechs Stunden mit einer Akkuladung auskommen. Das STYLISTIC M350/CA2 wird noch in diesem Monat in Japan erhältlich sein.

Fujitsu Stylistic M350CA2

Als Alleinstellungsmerkmale verweist Fujitsu bei dem STYLISTIC M350/CA2 auf die unterschiedlichen Eingabemethoden per Nummerntastatur, einem QWERTY-Tastaurlayout und der Möglichkeit zur Handschriftenerkennung. Dazu ermöglicht die "NX! Input powered by ATOK" getaufte Technologie die schnelle und unkomplizierte Erkennung von Kanji-Schriftzeichen.

Es wird sich zeigen, wie sich Tablet mit der zumindest auf dem Papier schwachen, Ausstattung gegen die Konkurrenz wie das getestete Huawei MediaPad 3G durchsetzen wird.

Update: Inzwischen gibt es auch ein offizielle Stellungnahme von Fujitsu, die Hardwareluxx vorliegt. Die genannten Hardwarespezifiktionen stimmen überein – erwähnenswert ist noch der microSD-Kartenslot, mit den der interne Speicher erweitert werden kann. Demnach hat Fujitsu derzeit noch nicht vor, das Gerät in Europa auf den Markt zu bringen. Sollte es dennoch dazu kommen, werde man erst dann einen Preis nennen.

 

Social Links

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Devolo Home Control im Test - Aufgesetzte Intelligenz für das Smart Home

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/DEVOLO

Unsere Umgebung, unser Zuhause soll immer intelligenter werden. Dabei ist die Intelligenz mehr als nur eine bloße Sammlung an Daten. Sensoren sollen miteinandern kommunizieren, sich gegenseitig mit Daten versorgen. Wer sich sein Hause gerade baut, kann auf zahlreiche fertige Systeme... [mehr]

Logi ZeroTouch im Test - Wird wirklich aus jedem Auto ein Connected Car?

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LOGI_ZEROTOUCH_TEASER_KLEIN

Das Smartphone ist eine der größten Gefahrenquellen im Auto. Schon das kurze Lesen einer neuen Nachricht reicht aus, um schwere Unfälle mit dramatischen Folgen zu verursachen. Dabei gibt es mittlerweile zahlreiche Mittel und Wege, um die Ablenkung zu minimieren. Alles zu aufwendig, dachte sich... [mehr]