> > > > CES 2012: Sony stellt leistungsstarkes HD-Smartphone Xperia S vor

CES 2012: Sony stellt leistungsstarkes HD-Smartphone Xperia S vor

Veröffentlicht am: von

sonyBereits im Dezember berichteten wir über ein in der Entwicklung befindliches Sony-Smartphone mit beeindruckenden technischen Details. Im Rahmen der CES hat Sony dieses Smartphone, das Xperia S, offiziell vorgestellt.

Sony legt besonderen Wert auf die HD-Ausrichtung des ersten eigenen Smartphones. Das große 4,3-Zoll-Display bietet die HD-Auflösung (1280 x 720), die rückseitige 12 MP-Kamera kann HD-Videos aufzeichnen (laut Pressemeldung 1020p) und selbst die Frontkamera bietet die Möglichkeit 720p-Material aufzunehmen. Die nötige Rechenpower wird von einem 1,5 GHz schnellen Dual-Core-Prozessor zur Verfügung gestellt. Als Betriebsystem soll zur Auslieferung Android 2.3 Gingerbread aufgespielt sein, später wird ein Update auf 4.0 (Ice Cream Sandwich) folgen. Das Xperia S ist Pionier für eine ganze Sony-Smartphone-Serie, die Xperia NXT-Reihe. Das dezente Design soll auch bei anderen Modellen der Serie Verwendung finden und so für Wiedererkennungswert sorgen.

Zum Xperia S bietet Sony drei Zubehörartikel ein. Xperia SmartTags funktionieren in Zusammenhang mit dem NFC- Chip (Near Field Communication) des Smartphones. Wenn das Gerät in die Nähe der Tags (erinnern an eine Münze) kommt, wird ein bestimmtes, individuell anpassbares Profil aufgerufen. Ein Tag im Auto kann z.B. die GPS-Navigation starten. Zwei Tags werden 15 Euro kosten. Teurer ist die optional erhältliche Smart Watch (119 Euro), ein kleines Display, das als Armbanduhr getragen werden kann und z.B. das Lesen von SMS oder Facebook-Nachrichten ermöglicht sowie zur Mediensteuerung dient. Schließlich wird auch ein passendes, drahtloses Headset angeboten (ebenfalls für 119 Euro). Das Smart Wireless Headset pro ist nicht nur ein normales Bluetooth-Headset, sondern kann dank eines Displays ebenfalls über eingehende SMS oder Anrufe informieren. Unabhängig vom Smartphone lässt es sich als eigenständiger MP3-Player mit 2 GB Kapazität und als Radio nutzen.

Das Xperia S selbst soll noch im laufenden Quartal auf den Markt kommen. Es gibt eine schwarze und eine weiße Farbvariante, der Preis wird laut Sony bei 499 Euro (ohne Vertrag) liegen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar45355_1.gif
Registriert seit: 19.08.2006
München
Admiral
Beiträge: 9955
Das S2 hat auch 4,2".

Nachteil:
- ich muss meine Sim zerschnibbeln
- ich kann die Sim danach nicht mehr in einem normalen Telefon einsetzen

Vorteil:

?
#5
Registriert seit: 09.06.2011
Muc
Kapitän zur See
Beiträge: 3686
Zitat soul4ever;18203379
Das S2 hat auch 4,2".

Nachteil:
- ich muss meine Sim zerschnibbeln
- ich kann die Sim danach nicht mehr in einem normalen Telefon einsetzen

Vorteil:

?


Oh Gott, dann ist das Nexus ja noch viel schlimmer! :fresse:

Für Microsim gibt es auch adapter, die dann in einen normalgroßen simkarten-slot passen. Von daher halb so wild... Persönlichen Vorteil hast Du davon natürlich nicht...
#6
customavatars/avatar45355_1.gif
Registriert seit: 19.08.2006
München
Admiral
Beiträge: 9955
Ok laut amazon nicht der rede wert: MicroSIM Adapter mit eingebauter Halterung, sicheres: Amazon.de: Elektronik

Nen Vorteil kann ich trotzdem nicht erkennen.
#7
customavatars/avatar106949_1.gif
Registriert seit: 20.01.2009
nicht weit von hier
Vizeadmiral
Beiträge: 7977
Der Vorteil der micro SIM ist daß sie kleiner ist. Das braucht weniger Platz.
Eine micro Sim bekommt man auch anstandslos von seinem Provider. Also nix mit schnibbeln.
Es fällt ja nur das unnötige Plastik weg. Dadurch wird der Halter auch stabiler.
Dadurch daß die jetzigen (normalen) Halter so dünn geworden sind, müssen einige Besitzer ein Stückchen Papier zwischen SIM und Deckel stecken, um einen guten Kontakt zu gewährleisten.

Weiter Vorteil: man kann sich einen kleineren dual-micro SIM Adapter zulegen....

Nachteile: Keine die ich wüßte!
#8
customavatars/avatar45355_1.gif
Registriert seit: 19.08.2006
München
Admiral
Beiträge: 9955
Wo ist der Vorteil bitte? Hallo? wegen dem Minifuzzel an Plastik, das kann mir keiner erzählen, dass dadurch das Handy nicht in dieser Form hätte realisiert werden können.

Mein Provider ist Telekom, die schicken mir kostenfrei und ohne porto eine micro sim zu?

Wo ist der Vorteil wenn man sich einen micro Sim Adapter kaufen muss, auch wenns nur 1,50€ sind?
#9
customavatars/avatar106949_1.gif
Registriert seit: 20.01.2009
nicht weit von hier
Vizeadmiral
Beiträge: 7977
Ärgert Dich das auch, daß der Ersatzreifen nur noch so ne Ausrede von nem Rad ist. Oder wie bei meinem A6 nur eine Sprühdose ist.

Ich weiß jetzt auch nicht wo Deine/Eure Prioritäten liegen. Bei mir liegt "micro or not SIM" so ziemlich an letzter Stelle.
#10
customavatars/avatar45355_1.gif
Registriert seit: 19.08.2006
München
Admiral
Beiträge: 9955
Ich verstehe deinen Vergleich nicht :stupid:.

Die Simkarte hat eine kleine Priorität und ist kein KO Kriteritum. Dennoch finde ich es einfach unnötig, da noch kein wirklich plausibler Grund genannt werden konnte, wieso man das nicht auch mit normaler Sim hätte realisieren können.

Blöde Frage - wenn es so Vorteilhaft ist, wieso stellt man dann nicht grundsätzlich auf Micro Sim um?
#11
Registriert seit: 12.01.2011

Obergefreiter
Beiträge: 74
Tut man langfristig.
#12
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 18778
sehr schickes gerät, dieses jahr läuft mein iphone 4 vertrag aus, mal sehen.
ich persönlcihe findedas teil weit hübscher als die htc und samsung teile, noch dazu nette features wie das bravia display und die cam
#13
Registriert seit: 09.01.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 158
Ich bin auf die Akkulaufzeit gespannt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

    Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

  • Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

  • Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

    Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

    Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]

  • Sony WH-1000XM3: Noise-Cancelling-Kopfhörer in dritter Generation

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Bei den Noise-Cancelling Bluetooth-Kopfhörer tut sich einiges. Besonders deutlich wird das mit Blick auf Sony. Erst im letzten Jahr haben wir den MDR-1000X auf dem Weg zur CES getestet. Jetzt wurde mit dem WH-1000XM3 bereits der Nach-Nachfolger vorgestellt.  Sony will dabei vor allem die... [mehr]