> > > > Panasonic stellt erstes Android-Smartphone vor

Panasonic stellt erstes Android-Smartphone vor

Veröffentlicht am: von

panasoniclogoWie wir vor zirka zwei Wochen berichteten, möchte der Elektronikkonzern Panasonic erneut Fuß auf dem europäischen Smartphone-Markt fassen. Nun gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung einige Informationen sowie erstes Bildmaterial preis. Auf dem Produktfoto zeigt sich ein schlankes Gerät mit schwarzen und silbernen Akzenten. Durch abgerundete Kanten auf der Rückseite soll das Smartphone gut in der Hand liegen. Des Weiteren soll das Gehäuse staub- und wasserdicht sein, was eine einfache Handhabung fördere. Auch die drei - für Android 4.0 üblichen - berührungsempflindlichen Tasten sind unterhalb des Displays aufzufinden. Über die verwendete Hardware schweigt das Unternehmen bislang noch. Sicher sei jedoch, dass ein 4,3 Zoll großes OLED-Display mit einer qHD-Auflösung von 960 x 540 Bildpunkten zum Einsatz komme. Unter der zentral auf der Rückseite angebrachten Kamera befindet sich der Schriftzug "NFC", welcher auf einen NFC-Chip im Inneren des Gehäuses schließen lässt.

panasonic-android4-0-smartphoneT-U-318594-13

Bis Ende nächsten Jahres möchte Panasonic zirka 1,5 Millionen Geräte verkaufen haben. Bis 2016 soll sich dieser Wert auf bis zu 15 Millionen Einheiten erhöhen.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (10)

#1
Registriert seit: 15.06.2009

Leutnant zur See
Beiträge: 1265
Zwar ist noch nichts über den Preis und das Innenleben bekannt, jedoch gefällt es mir vom Design enorm gut.
Weiß jemand wann es auf dem deutschen Markt ankommen soll?
#2
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1380
Da schein Panasonic mit seinem "zweiten Erstling" seit vielen vielen Jahren einiges richtig gemacht zu haben.
Wasser- und staubdicht, sehr sehr schmaler Rand zwischen Display und Gehäuse Gehäuserahmen, sehr flach, um nur ein paar Dinge zu nennen die mir gefallen.
Weniger gefällt mir jedoch die Rückseite, die Kamera ist optisch nicht wirklich eingepasst und Siegel etc. integriert Apple eindeutig besser (bitte nicht flamen).
#3
customavatars/avatar71067_1.gif
Registriert seit: 21.08.2007
In der Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3527
Jap, Design ist echt eine Bome ... sieht sehr edel aus.
Glaub ende der ersten Quartals 2012.
#4
customavatars/avatar158927_1.gif
Registriert seit: 21.07.2011
Am Rhein
Korvettenkapitän
Beiträge: 2051
Schön schlicht und Edel
#5
customavatars/avatar154577_1.gif
Registriert seit: 01.05.2011
Berlin
Leutnant zur See
Beiträge: 1170
Nice

Wenn die innereien Stimmen und Android nicht all zu verbastelt ist seh ich da Gute Chancen. Des ganze nur noch ne Nummer kleiner so 3,5"-3,7".
#6
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4881
Sehe ich auch so, ne Numemr kleiner und ein schickes Android, und es gibt endlich Konkurrenz. Freue mich schon auf den Start.
#7
customavatars/avatar94884_1.gif
Registriert seit: 13.07.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4346
Das Design ist echt super.:) Bin gespannt ob es auch erfolgreich sein wird.

Sent from my HTC Desire using Tapatalk
#8
customavatars/avatar77975_1.gif
Registriert seit: 22.11.2007

Moderator
Beiträge: 5239
Schickes Gerät .. aber ein Designschnitzer, wo ist der LED-Blitz? :fresse:
#9
customavatars/avatar73556_1.gif
Registriert seit: 26.09.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2737
So ein 16:9 Display mit qHD Auflösung ist natürlich was schönes, macht das Ding aber auch zu einem ganz schönen Brocken. Das Design gefällt mir aber. Das Format ist auf den ersten Blick etwas gewöhnungsbedürftig - aber hey immer das gleiche wäre ja auch langweilig.
#10
customavatars/avatar28653_1.gif
Registriert seit: 18.10.2005
Muddastadt
Kapitänleutnant
Beiträge: 2015
nice
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

AVM FRITZ!DECT 301: Intelligentes Thermostat mit E-Paper-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZDECT_301

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Interesse an intelligenten Heizungssteuerungen - im Sommer verschwendet man in der Regel keinen Gedanken kalte Herbst- und Winterabende. Mit geringem Aufwand lassen sich die Kosten jedoch senken, gleichzeitig wird die Bedienung komfortabler. Nutzer einer... [mehr]

Rauch und Kohlenmonoxidschutz: Nest Protect im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NEST-PROTECT

Rauchmelder sollen die Bewohner vor Gefahr warnen. In vielen Haushalten schmücken sie inzwischen die Decken der Wohnräume und aktuell verbreiten sich solche mit 10 Jahren Laufzeit verstärkt und machen damit den Wechsel der Batterie auf absehbare Zeit überflüssig. Nest hat sich in den USA... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]