> > > > Kindle Fire soll Anfang 2012 den europäischen Markt erreichen

Kindle Fire soll Anfang 2012 den europäischen Markt erreichen

Veröffentlicht am: von

amazonMit dem Tablet-Computer "Kindle Fire" brachte der Online-Händler Amazon ein günstiges Android-Tablet, welches dem Nutzer die hauseigenen Inhalte wie Musik und Bücher noch näher bringen soll, auf den Markt. Das zirka 200 US-Dollar teure Tablet wurde offiziell im September vorgestellt und ist seit Mitte November in den USA erhältlich. Seit jeher tauchen Gerüchte auf, wann Amazon das Kindle Fire nach Europa und somit auch nach Deutschland bringen wird. Nun berichtet die österreichische Technikseite CME unter Berufung auf den Blog Know your Mobile, dass ein Marktstart in Europa unmittelbar bevorstehe. So soll das Kindle Fire bereits im Januar 2012 in Großbritannien den Markt erreichen. Derzeit sei Amazon noch zu stark damit beschäftigt, den US-amerikanischen Markt zu sättigen. Die überdurchschnittlich hohen Einnahmen der Weihnachtszeit könnte das Versandhaus im Anschluss für Werbeaktionen in Europa nutzen. So soll der Online-Händler laut dem Marketing-Magazin Kontakter bereits auf der Suche nach einem deutschen Werbepartner sein, welcher den Release des Kindle-Fires in Deutschland begleiten soll.

Die Prognosen von Markt-Analysten fallen für Amazons Tablet jedenfalls beachtlich gut aus (wir berichteten). So soll der Online-Händler zirka 3,9 Millionen Geräte bis zum Ende des laufenden Quartals ausgeliefert haben. Damit würde sich das nach dem Meeresstrom Amazonas benannte Unternehmen direkt an zweiter Stelle hinter Apple eingliedern und somit Unternehmen wie Samsung den Rücken kehren. Zum Vergleich: Samsung soll den Analysten zufolge nur zirka 1,3 Millionen Tablet-Geräte ausliefern.

Kindle_Fire_home_angle_1s

Wann das Tablet jedoch tatsächlich den deutschen Markt erreicht, ist weiterhin ungewiss. Sollte das Kindle Fire tatsächlich im Januar in Großbritannien auf den Markt kommen, sollte der Verkaufsstart in Deutschland aber nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar71067_1.gif
Registriert seit: 21.08.2007
In der Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3538
Juhuu, hoffentlich wird es auch hierzulande entsprechend günstig verkauft.
Wenn der Amazoncloud dienst noch etwas erweiter wird, kann Amazon auch hierzulande sicher viele Geräte verkaufen.
#2
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1468
Wenn der Preis der selbe bleibt dann kaufe ich mir auch eins
#3
customavatars/avatar105799_1.gif
Registriert seit: 04.01.2009
Offenbach
Fotomaster November '10
Fotomaster Dezember '10
Beiträge: 2240
Das Tablet wird wirklich interessant: Kindle Fire bekommt inoffiziellen Ice Cream Sandwich-Port (Video) - Engadget German
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

Sharkoon Skiller SGS3 im Test - schmal geschnitten, gut gepolstert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_TEASER

Nach Corsair und noblechairs steht nun der dritte Gaming-Chair auf unserem Testprogramm, der Sharkoon Skiller SGS3. Die Optik kommt schon einmal bekannt vor, aber kann sich der auf das Gaming ausgerichtete Bürostuhl an anderer Stelle absetzen? Sie sind sicherlich eines der Phänomene der letzten... [mehr]

Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]