> > > > Samsung Galaxy Tab 10.1N : Erstes Unboxing

Samsung Galaxy Tab 10.1N : Erstes Unboxing

Veröffentlicht am: von

samsungAufgrund des Patentstreits mit Apple durfte das südkoreanische Unternehmen Samsung den hauseigenen Tablet-Computer "Samsung Galaxy Tab 10.1" nicht in Deutschland verkaufen. Grund dafür war, dass Samsung sich zu stark am patentierten Geschmacksmuster des iPads orientiert habe. Vergangene Woche berichteten wir dann, dass Samsung das Design des Galaxy Tabs überarbeitete und eine entsprechende Namensänderung zu "Galaxy Tab 10.1N" vornahm. Bislang war allerdings unklar, welche Änderungen das Unternehmen im Detail für die deutsche Fassung des Tablet-Computers vornahm. Etwas Licht ins Dunkel bringt nun ein Unboxing-Video von Newgadgets.de.

 



Die auffälligste Änderung ist der breitere Außenrahmen im schlichten Silber. Eine weitere Abweichung zum Verbot-Tablet ist die Lage der Lautsprecher. Technisch hat sich an dem Gerät aber nichts verändert. Offensichtlich scheint Samsung so eine gelungene, deutsche Fassung des Galaxy Tab 10.1 geglückt zu sein, welche pünktlich zum Weihnachtsgeschäft den Markt erreicht hat.

Für einen Preis von zirka 540 Euro ist das Samsung Galaxy Tab 10.1N bereits in unserem Preisvergleich gelistet.


Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1922
Schönes Gerät für einen stolzen Preis. Erinnert mich von der Farbgebung stark an ein HTC Wildfire S :)
#2
customavatars/avatar149595_1.gif
Registriert seit: 02.02.2011
BaWü
The original golddigger
Beiträge: 2866
Obsttablet :fresse: finde es hübscher als das orginale :)
#3
Registriert seit: 18.07.2008

Matrose
Beiträge: 21
Wahnsinn, wie schnell Samsung so reagieren kann. Ob Apple damit gerechnet hat?
#4
Registriert seit: 22.01.2008

Gefreiter
Beiträge: 49
Ich hab das das Galaxy Tab nun seit Samstag und bin davon einfach nur hin und weg
#5
Registriert seit: 09.07.2009

Matrose
Beiträge: 20
Für die alte verbaute Hardware (Tegra mit nur 1 GHz und ohne HDMI Ausgang) ein stolzer Preis.
#6
customavatars/avatar106949_1.gif
Registriert seit: 20.01.2009
nicht weit von hier
Vizeadmiral
Beiträge: 7835
TDO
was würdest Du nehmen?
#7
customavatars/avatar98581_1.gif
Registriert seit: 12.09.2008

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 505
Ich find ebenfalls, dass das Teil viel zu teuer ist. Fürs gleiche Geld gibts entweder nen Ipad 2, wenn man Apple mag, oder für weniger diverse andere wie z.B. das Asus Transformer, Motorola Xoom, Acer Iconia usw.
Die haben alle die gleiche oder sogar bessere Hardware verbaut und sind sogar günstiger.
Jedoch würd ich aktuell garkeins kaufen, da in ein paar Wochen die ersten Tegra 3 Tablets erscheinen werden, die ebenfalls um die 500€ liegen werden, jedoch bereits nen Quadcore haben.
#8
customavatars/avatar5211_1.gif
Registriert seit: 26.03.2003
Freistaat Bayern
Korvettenkapitän
Beiträge: 2176
Hallo, das 10.1n ist ja jetzt schon einige Zeit draußen...

Da ich plane mir nächste Woche eins zu holen, wollte ich mal fragen, ob die die es haben noch zufrieden damit sind, oder ob man besser was anderes holt.

Das Galaxy spricht mich von der Optik einfach an. Alle anderen sehen da eher wie zusammen geschusterte Klötze aus...

Ach ein Nachfolger auf Basis des Tegra 3 ist nicht für die nächsten Wochen/Monate geplant oder?
Denn meistens ist das so, wenn ich mir was kaufe, kommt in 2 Wochen der bessere Nachfolger raus... :-(
Weiß da wer was?
#9
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Brücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5115
Warte den MWC ende des Monats ab, da wird Samsung und wohl auch alle anderen was präsentieren und du kannst entscheiden ob überhaupt und wie lange du dann auf was auch immer da vorgestellt wurde warten möchtest.

Und was die erste Frage angeht, nein es gibt m.M.n aktuell nichts besseres :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]