> > > > Samsung passt Design des Galaxy Tab 10.1 für Deutschland an

Samsung passt Design des Galaxy Tab 10.1 für Deutschland an

Veröffentlicht am: von

samsungApple hat Samsung per Einstweiliger Verfügung untersagt das Galaxy Tab 10.1 in Deutschland zu verkaufen. Offenbar versucht Samsung nun zunächst einmal nicht vor Gericht mit einer entsprechenden Argumentation dagegen anzugehen, sondern hat das Galaxy Tab 10.1 im Design leicht verändert. Das neue Modell soll unter dem Namen Galaxy Tab 10.1N verkauft werden. Auffälligste Änderung ist wohl der helle Rahmen, der nun deutlich breiter ist, besonders an den schmalen Seiten des Tablets. Dort sind nun auch die Aussparungen für die Lautsprecher zu sehen. Samsung hat sich bisher noch nicht offiziell geäußert und so ist unklar, ob noch weitere Änderungen vorgenommen wurden.

galaxy-tab101-vs-n

Galaxy Tab 10.1N (oben) - Galaxy Tab 10.1 (unten)

Als erster Online-Händler hat Cyberport das Galaxy Tab 10.1N in seinen Shop aufgenommen. Der Preis für das Modell mit 16 GB und in weißer Farbe beträgt 549 Euro.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (27)

#18
customavatars/avatar127992_1.gif
Registriert seit: 26.01.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1431
Das habe ich gerade bei chip gefunden: Die Punkte die erfüllt sein müssen, damit das Geschmacksmuster verletzt ist:

"(i) ein rechteckiges Produkt mit vier gleichmäßig abgerundeten Ecken
(ii) eine flache, klare Oberfläche, welche die Vorderseite des Produkts bedeckt
(iii) eine sichtbare Metalleinfassung um die flache, klare Oberfläche
(iv) ein Display, das unter der klaren Oberfläche zentriert ist
(v) unter der klaren Oberfläche deutliche, neutral gehaltene Begrenzungen auf allen Seiten des Displays und
(vi) wenn das Produkt eingeschaltet ist, farbige Icons innerhalb des Displays."

ALLE Punkte müssen erfüllt sein!
Warum hat Samsung denn nicht einfach ein Theme mit S/W icons gebastelt? Kann man ja im Store eh ändern.
#19
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1905
Wenn das Urteil wirklich anhand dieser Liste gefallen ist, dann verletzt auch das 10.1N alle Punkte..
#20
customavatars/avatar17977_1.gif
Registriert seit: 16.01.2005
HH\Wandsbek\Hinschenfelde
Korvettenkapitän
Beiträge: 2537
Wenn du die 6 Forderungen liest dann ist das ganze eh eine Farce.. Als hätte Apple das Betriebssystem gefunden.. Der Konzern wird mir immer mehr zuwider, und das obwohl es für mich keinen besseren MP3 Player als nen IPod gibt
#21
customavatars/avatar7187_1.gif
Registriert seit: 19.09.2003
Marl
Leutnant zur See
Beiträge: 1034
Mir gefällt das neue Design sehr gut. Die Idee, die Lautsprecher seitlich so anzubringen, dass diese nach vorn abstrahlen gefällt mir ebenfalls sehr. Gut gemacht.
#22
Registriert seit: 09.08.2006
Irgendwo im wunderschönen Oberbayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3926
Ich finde es einfach unmöglich, warum solche Patente überhaupt zugelassen werden.
Wenn Apple so weiter macht, brauchen sie gar keine Geräte mehr produzieren sondern können locker von den Einnahmen der Patentrechte leben.

Klar will man sich das geistige Eigentum in gewisser Weise sichern/schützen um auch damit einen gewissen Vorteil/Vorsprung zur Konkurrenz zu haben, aber Apple treibt das ganze jetzt fast etwas zu weit. Meiner Meinung nach hätte das Apple gar nicht nötig, aber so verspielen sie bei manchen sehr viele Symphatiepunkte.
Das Beste war ja die Klage gegen einen kleinen Apfelkuchenladen in Deutschland, der ebenfalls (stimmigerweise) halt einen Apfel als Logo hatte.

Neuester Schachzug -> Apple bekommt Patent auf ortsbezogene Dienste | B2B | futurezone.at: Technology-News
#23
Registriert seit: 09.08.2006
Irgendwo im wunderschönen Oberbayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3926
...und es geht weiter -> Android Tablet: Apple geht gegen das Galaxy Tab 10.1N in Deutschland vor - Golem.de
#24
customavatars/avatar78417_1.gif
Registriert seit: 26.11.2007
Saarland
Moderator
Drow Ranger
Beiträge: 10950
Aus welchem Grund denn jetzt schon wieder. :stupid:
Also langsam wirds mehr als lächerlich.:fresse:
#25
customavatars/avatar111286_1.gif
Registriert seit: 29.03.2009
Frankfurt
själavrak
Beiträge: 1437
ich ging eigentlich davon aus, dass das verkaufsverbot des normalen galaxy tabs an lächerlichkeit nicht zu übertreffen sei - falsch gedacht. apple überrascht mich immer wieder.
#26
Registriert seit: 19.10.2003
Schweiz
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1378
Zitat Traxex;17982771
Aus welchem Grund denn jetzt schon wieder. :stupid:
Also langsam wirds mehr als lächerlich.:fresse:


ganz einfach, die fürchten um Ihre Vorherrschaft im Tabletkrieg :fresse:
#27
customavatars/avatar17977_1.gif
Registriert seit: 16.01.2005
HH\Wandsbek\Hinschenfelde
Korvettenkapitän
Beiträge: 2537
Ja demnächst bekommt Apple noch das Patent auf Rundungen und auf Glas und die Idee ein Display mittig einzusetzen.. Aufgepasst, Alle TV Hersteller verletzen Apples Patent :P Bei Solchen News fragt man sich wieso die in Düsseldorf alles durchwinken.. Australien hats richtig gemacht, gegen Samsung wird da echt derzeit ne Schmutzkampagne gefahren. Aber nunja ich kann man dran erinnern, dass Aplle auch Google fertig machen wollte, wegen Ideenklau. Mal gucken wielange das bei Samsung noch geht. Vllt findet ja auch bald in DD nen Kaffekränzchen mit Apple statt, wenn die Herren ihre neuen iPhone4S haben ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]

Corsair T1 Race ausprobiert - Gaming-Chair vom Speicher-Spezialisten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_T1_RACE-18

Vom Speicherhersteller, zum Peripherie-Experten, zum Möbelanbieter. Mit dem Corsair T1 Race Gaming Chair ist der bekannte Speicher-Experte in den lukrativen Markt der Gaming-Bürostühle eingestiegen. Wir haben das Erstlingswerk im Büro-Alltag und im Gaming-Einsatz getestet. Durch die... [mehr]