> > > > Erste Windows Phones von Nokia sollen noch in diesem Quartal erscheinen

Erste Windows Phones von Nokia sollen noch in diesem Quartal erscheinen

Veröffentlicht am: von

nokia_2Nachdem nun seit kurzem Nokias erstes MeeGo Smartphone auf dem Markt ist, in Deutschland allerdings nicht angeboten wird (wir berichteten), gab nun der Nokia-CEO Stephen Elop über die Nachrichtenagentur Reuters bekannt, dass die ersten Smartphones mit Windows Phone 7 von Nokia noch in diesem Quartal auf den Markt kommen sollen. Trotz der starken Konkurrenz durch Apple und Smartphones mit Googles Android, ist sich Nokia sicher mit Windows Phone bestehen zu können und sieht somit auch eine Rechtfertigung für ein alternatives Produkt. Ende dieses Monats findet die Nokia World 2011 statt, bei der unter anderem neue Smartphones mit Windows Phone 7 vorgestellt werden könnten, die bislang unbekannt waren. Einen genauen Termin für die ersten Windows Phones von Nokia nannte Stephen Elop aber nicht.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 22.09.2009

Matrose
Beiträge: 13
Ich wünsche Nokia viel Glück mit ihren Windows Phone 7 Handys...sie werden es brauchen.

Nachdem ich von Microsoft für vier Wochen eine Händlerteststellung eines Samsung Handys mit Windows Phone zum ausprobieren hatte, weiß ich erst wie gut mir die Bedienung meines Galaxy II S mit Android gefällt.

Ich denke das WP7 insgesamt kein Massenerfolg wird, dazu ist das Bauklötzchen-Design einfach zu flächig mit zu wenigen Programm-Kacheln auf dem Startbildschirm und optisch auch arg gewöhnungsbedürftig. Es hat beim ersten Blick eher den Touch eines Seniorentelefons mit vereinfachter Bedienung für Grobmotoriker. An iOS und Android kommt es jedenfalls lange nicht ran.

Mal schauen wie lange es dauern wird, bis Nokia wegen dieser Windows Phone-Fehlentscheidung pleite ist....
#2
Registriert seit: 11.01.2011
Wien
Gefreiter
Beiträge: 58
Ich bin gespannt. Persönlich nutze ich WP 7.5 und bin voll und ganz zufrieden - das Mango Update hat echt was gebracht; da wurde offenbar auf die Kundenwünsche eingegangen.

Klar gibt es noch ein paar Rückstände (kein Tethering, keine Dual-Core Unterstützung), aber dafür wie jung es noch ist kann es sich echt sehen lassen.

Ich hoffe das mit Nokia mehr Leute WP7 nutzen und das ganze nicht ausstirbt, weil es echt ein Verlust wäre (zumindest für mich).
#3
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10730
Habe gestern gelesen, dass Nokia sein eigenes Betriebssystem bauen will.

Da Win7 Mobile sich nicht so durchsetzt wäre es quasi ne Win-Win Situation wenn Nokia sich mit Microsoft zusammen tut und die Geräte sich am Markt etablieren.
Windows bekommt mehr Nutzer, Nokia mehr Absatz.

Wenn Nokia sich wirklich retten will sollten sie sich ein komplett neues Image zulegen ( nicht alle 3 Jahre Werke eröffnen um die Provisionen abzugreifen und dann alle wieder auf die Straße setzen ) und die Smartphones auf Android-Basis programmieren.
Dann noch was "persönliches" wie BADA von Samsung und fertig.
#4
customavatars/avatar73173_1.gif
Registriert seit: 20.09.2007
München
Kapitän zur See
Beiträge: 3085
lionheart2000de, WP7 ist primär für Geschäftskunden gedacht, weniger für Privatnutzer. Android ist in den Unternehmen wo ich ein und ausgehe dahingegen kein Thema.
Im Unternehmen wird primär Blackberry / Windows Phone (Windows Mobile) / iPhone. ;)
#5
customavatars/avatar6588_1.gif
Registriert seit: 21.07.2003
Binzen
Hauptgefreiter
Beiträge: 255
Naja Windows Mobile als Jung zu bezeichnen ist irgendwie auch eher Ironisch gemeint oder? Am ende hat es Microsoft leider vergessen das sie im Mobile OS Markt einfach nicht der Primus sind und somit viele dinge einfach falsch gemacht, da es bessere und benutzerfreundlichere Alternativen gibt. Ich bin auch nicht von WP 8 so begeistert wie die meisten, und klar Mango ist ein schritt in die richtige richtung. Aber immer leider immernoch weit weg von den standarts die iOS und Android gestzt haben. Nokia als Hardware ist natürlich ein klasse Unterbau nun muss Microsoft zeigen das sie auch ein ebenso gutes OS was auch ausserhalb des Geschäftskundenbereichs funktionieren wird. Denn die privaten endkunden werden nicht einfach zu ködern sein durch WP7/8.

Ich werd mir persönlich gerne ein Nokia ansehen was mit WP läuft, allerdings wird mich wohl nichts von meinem SG2 wegbringen so schnell. (Ok das Nexus Prime vllt. :D )
#6
customavatars/avatar78417_1.gif
Registriert seit: 26.11.2007
Saarland
Moderator
Drow Ranger
Beiträge: 10911
Zitat Hardwarekäufer;17644837
Habe gestern gelesen, dass Nokia sein eigenes Betriebssystem bauen will.

Da Win7 Mobile sich nicht so durchsetzt wäre es quasi ne Win-Win Situation wenn Nokia sich mit Microsoft zusammen tut und die Geräte sich am Markt etablieren.
Windows bekommt mehr Nutzer, Nokia mehr Absatz.

Wenn Nokia sich wirklich retten will sollten sie sich ein komplett neues Image zulegen ( nicht alle 3 Jahre Werke eröffnen um die Provisionen abzugreifen und dann alle wieder auf die Straße setzen ) und die Smartphones auf Android-Basis programmieren.
Dann noch was "persönliches" wie BADA von Samsung und fertig.


Wo hast du das mit dem eigenen OS gehört ? :stupid:
Nokia ist gerade erst Weg vom wohl besten mobilen OS Maemo/MeeGo und nun wollen sie wieder was Eigenes?
Eher nicht. :fresse:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]