> > > > Sharp AQUOS 104SH - erstes Smartphone mit Ice Cream Sandwich?

Sharp AQUOS 104SH - erstes Smartphone mit Ice Cream Sandwich?

Veröffentlicht am: von

sharpMit Ice Cream Sandwich steht die nächste Android-Version (4.0) an. Letzen Meldungen zufolge ist mit dem neuen Mobil-Betriebsystem für Oktober/November zu rechnen (wir berichteten). Jetzt wurde das wohl erste Smartphone mit dem nächsten Google-OS offiziell angekündigt  - das Sharp AQUOS 104SH.

Dieses Smartphone wird demnächst vom japanischen Telekommunikationsunternehmen Softbank vertrieben. Von diesem Unternehmen stammen auch die Details zum Sharp-Gerät mit Ice Cream Sandwich. Demnach werkelt im Inneren ein 1,5 GHz schneller Dual-Core von Texas Instruments (TI OMAP4460). Der 4,5-Zoll-Bildschirm löst mit hohen 1280 x 720 Bildpunkten auf. Auch die Auflösung der integrierten Kamera ist mit 12,1 MP beachtlich. Ein besonderes Ausstattungsmerkmal ist der Spritzwasserschutz des Gerätes (IPX5/IPX7-zertifiziert).

Der Preis des Sharp AQUOS 104SH wurde noch nicht bekannt, in Japan soll es aber im Frühjahr 2012 erhältlich werden.

sharp_104sh_1-500x500

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar71067_1.gif
Registriert seit: 21.08.2007
In der Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3536
Optisch auf jedenfall ein leckerbissen.
Mal auf das eine oder andere Review abwarten.
#2
customavatars/avatar111286_1.gif
Registriert seit: 29.03.2009
Frankfurt
adora vivos
Beiträge: 1500
gefällt mir sehr gut, nur leider ist es wohl auch ziemlich groß, für mich zu groß. 3,7" wie mein desire findet ich optimal, 4" ist noch ok. alles drüber finde ich zu groß.
ich denke auch nicht, dass das an die maße von nem desire o.ä. rankommt, obwohl es ja eigentlich keine (soft) buttons mehr hat. deshalb auch meine frage... die fallen doch mit ice cream sandwich weg, wieso hat das noch soft buttons?
#3
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 4056
@Drop-EX: Gute Frage, die ich leider auch nicht schlüssig beantworten kann.
#4
Registriert seit: 04.09.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1030
Sieht echt schick aus, großes Display, hohe Auflösung, schneller Prozessor. Aber ich könnte mir sehr gut vorstellen dass das Gerät gar nicht für den europäischen markt vorgesehen ist. Wäre nicht das erste mal :(
#5
customavatars/avatar38540_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Soltau
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 482
Optisch mal was völlig anderes als die rundgeltuschen Smartphones von Samsung oder Appel. Gefällt mir auch sehr gut.
#6
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5708
Zitat Drop-EX;17622222
gefällt mir sehr gut, nur leider ist es wohl auch ziemlich groß, für mich zu groß. 3,7" wie mein desire findet ich optimal, 4" ist noch ok. alles drüber finde ich zu groß.
ich denke auch nicht, dass das an die maße von nem desire o.ä. rankommt, obwohl es ja eigentlich keine (soft) buttons mehr hat. deshalb auch meine frage... die fallen doch mit ice cream sandwich weg, wieso hat das noch soft buttons?


Nicht die Displaygröße ist entscheidend, sondern die Größe des Telefons selbst. :) Wenn irgendwer es schaffen würde ein 5" Display in ein Telefon der Größe meines Xperia arc zu quetschen, wär das Ding sofort gekauft. :)

Schickes Gerät. Sieht imo sehr edel aus. Gefällt. :)
#7
customavatars/avatar111286_1.gif
Registriert seit: 29.03.2009
Frankfurt
adora vivos
Beiträge: 1500
Zitat Kyraa;17622978
Nicht die Displaygröße ist entscheidend, sondern die Größe des Telefons selbst. :) Wenn irgendwer es schaffen würde ein 5" Display in ein Telefon der Größe meines Xperia arc zu quetschen, wär das Ding sofort gekauft. :)

Schickes Gerät. Sieht imo sehr edel aus. Gefällt. :)

ja, aber zumindest das samsung galaxy s2 hd ist nochmal ein stück größer als das 2er. und ohne den wegfall der buttons (wie hier) sehe ich keinen grund, wieso es kleiner sein sollte, als andere smartphones mit so einem display.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

Sharkoon Skiller SGS3 im Test - schmal geschnitten, gut gepolstert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_TEASER

Nach Corsair und noblechairs steht nun der dritte Gaming-Chair auf unserem Testprogramm, der Sharkoon Skiller SGS3. Die Optik kommt schon einmal bekannt vor, aber kann sich der auf das Gaming ausgerichtete Bürostuhl an anderer Stelle absetzen? Sie sind sicherlich eines der Phänomene der letzten... [mehr]