> > > > Sharp AQUOS 104SH - erstes Smartphone mit Ice Cream Sandwich?

Sharp AQUOS 104SH - erstes Smartphone mit Ice Cream Sandwich?

Veröffentlicht am: von

sharpMit Ice Cream Sandwich steht die nächste Android-Version (4.0) an. Letzen Meldungen zufolge ist mit dem neuen Mobil-Betriebsystem für Oktober/November zu rechnen (wir berichteten). Jetzt wurde das wohl erste Smartphone mit dem nächsten Google-OS offiziell angekündigt  - das Sharp AQUOS 104SH.

Dieses Smartphone wird demnächst vom japanischen Telekommunikationsunternehmen Softbank vertrieben. Von diesem Unternehmen stammen auch die Details zum Sharp-Gerät mit Ice Cream Sandwich. Demnach werkelt im Inneren ein 1,5 GHz schneller Dual-Core von Texas Instruments (TI OMAP4460). Der 4,5-Zoll-Bildschirm löst mit hohen 1280 x 720 Bildpunkten auf. Auch die Auflösung der integrierten Kamera ist mit 12,1 MP beachtlich. Ein besonderes Ausstattungsmerkmal ist der Spritzwasserschutz des Gerätes (IPX5/IPX7-zertifiziert).

Der Preis des Sharp AQUOS 104SH wurde noch nicht bekannt, in Japan soll es aber im Frühjahr 2012 erhältlich werden.

sharp_104sh_1-500x500

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar71067_1.gif
Registriert seit: 21.08.2007
In der Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3501
Optisch auf jedenfall ein leckerbissen.
Mal auf das eine oder andere Review abwarten.
#2
customavatars/avatar111286_1.gif
Registriert seit: 29.03.2009
Frankfurt
själavrak
Beiträge: 1437
gefällt mir sehr gut, nur leider ist es wohl auch ziemlich groß, für mich zu groß. 3,7" wie mein desire findet ich optimal, 4" ist noch ok. alles drüber finde ich zu groß.
ich denke auch nicht, dass das an die maße von nem desire o.ä. rankommt, obwohl es ja eigentlich keine (soft) buttons mehr hat. deshalb auch meine frage... die fallen doch mit ice cream sandwich weg, wieso hat das noch soft buttons?
#3
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3877
@Drop-EX: Gute Frage, die ich leider auch nicht schlüssig beantworten kann.
#4
Registriert seit: 04.09.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1030
Sieht echt schick aus, großes Display, hohe Auflösung, schneller Prozessor. Aber ich könnte mir sehr gut vorstellen dass das Gerät gar nicht für den europäischen markt vorgesehen ist. Wäre nicht das erste mal :(
#5
customavatars/avatar38540_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Soltau
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 496
Optisch mal was völlig anderes als die rundgeltuschen Smartphones von Samsung oder Appel. Gefällt mir auch sehr gut.
#6
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5696
Zitat Drop-EX;17622222
gefällt mir sehr gut, nur leider ist es wohl auch ziemlich groß, für mich zu groß. 3,7" wie mein desire findet ich optimal, 4" ist noch ok. alles drüber finde ich zu groß.
ich denke auch nicht, dass das an die maße von nem desire o.ä. rankommt, obwohl es ja eigentlich keine (soft) buttons mehr hat. deshalb auch meine frage... die fallen doch mit ice cream sandwich weg, wieso hat das noch soft buttons?


Nicht die Displaygröße ist entscheidend, sondern die Größe des Telefons selbst. :) Wenn irgendwer es schaffen würde ein 5" Display in ein Telefon der Größe meines Xperia arc zu quetschen, wär das Ding sofort gekauft. :)

Schickes Gerät. Sieht imo sehr edel aus. Gefällt. :)
#7
customavatars/avatar111286_1.gif
Registriert seit: 29.03.2009
Frankfurt
själavrak
Beiträge: 1437
Zitat Kyraa;17622978
Nicht die Displaygröße ist entscheidend, sondern die Größe des Telefons selbst. :) Wenn irgendwer es schaffen würde ein 5" Display in ein Telefon der Größe meines Xperia arc zu quetschen, wär das Ding sofort gekauft. :)

Schickes Gerät. Sieht imo sehr edel aus. Gefällt. :)

ja, aber zumindest das samsung galaxy s2 hd ist nochmal ein stück größer als das 2er. und ohne den wegfall der buttons (wie hier) sehe ich keinen grund, wieso es kleiner sein sollte, als andere smartphones mit so einem display.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]