> > > > Logitech zeigt Joystick für das iPad

Logitech zeigt Joystick für das iPad

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

logitech_newMit dem aufkommenden leistungsfähigen Smartphones hat sich auch ein ganz neuer Markt für Spiele rasant entwickelt. Während sich die Handheld-Hersteller Sony und Nintendo mit ihren Geräten momentan eher schwer tun, boomen Spiele für iOS- und Android-Geräte. Doch obwohl mittlerweile sämtliche Genres auf diesen Geräten vertreten sind, ist die Touchbedienung nicht immer für ernsthaftes und präzises Spielen geeignet. Unterdessen haben Peripherie-Hersteller mit einem schrumpfenden PC-Markt zu tun und suchen nach anderen lukrativen Feldern. Was liegt also näher, als auch bei mobilen Geräten speziell auf Spieler zugeschnittenes Zubehör anzubieten?

So stellte Logitech heute eine Art Joystick für das iPad vor. Üblicherweise wird auf den Touchgeräten mangels gesonderter Steuerknöpfe für Shooter und andere Spiele eine Eingabe über ein virtuelles Steuerkreuz simuliert. Dies kann allerdings durchaus eine schwammige und unpräzise Angelegenheit werden und angesichts einer steigenden Zahl von Spielen, die sich bewusst nicht nur an Gelegenheitsspieler richten, kommt mitunter das Verlangen nach besserer Kontrolle auf. Der simpel "Logitech Joystick for iPad" genannte Aufsatz soll dieses Bedürfnis befriedigen. Dabei wird eine Art Spiralfeder per Saugnäpfen an der Stelle befestigt, wo üblicherweise das simulierte digitale oder analoge Pad angezeigt wird. Der Joystick selbst erinnert an die bekannten analogen Sticks der heute üblichen Controller für PC und Konsolen.

Durch die Konstruktion, bei der der Stick immer wieder in seine Ausgangsstellung zurück strebt, soll eine präzisere Steuerung möglich werden und könnte eine klassischeres Spielgefühl mit einem gewissen Feedback aufkommen. Allerdings ist die Idee dahinter offenbar nicht von Logitech. Ein quasi identisches Gerät bietet die Firma Ten One Design mit einem "Fling" genannten Joystick an. Nicht nur das Design ist dabei quasi identisch, auch die unterstützten Spiele lesen sich ähnlich. Sollte die Verwandtschaft von Dauer sein, kann man sicherlich in Zukunft auch von Logitech einen Joystick im Stile des "Fling mini" für das iPhone beziehungsweise den iPod touch erwarten.

Der iPad-Joystick von Logitech soll Mitte Septemper in Eurpoa zum Preis von 14,99 Euro auf den Markt kommen.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar102758_1.gif
Registriert seit: 19.11.2008
nähe Köln
Flottillenadmiral
Beiträge: 5434
Sehr gute Sache :D die steuerung bei spielen die per touch-joystick gespielt werden ist echt frikelig, unpräzise und unbequem auf dauer^^
Aber warum ist die ganze zeit von ipad/iphone die rede? die technik müsste doch auf jedem toucscreen funktionieren?
#2
customavatars/avatar152828_1.gif
Registriert seit: 04.04.2011
Deutschland/Rheinland
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 440
Warscheinlich weil das Ding zu groß für Smartphones ist und das Galaxy Tab hier nicht verkauft werden darf? :vrizz:
#3
customavatars/avatar73173_1.gif
Registriert seit: 20.09.2007
München
Kapitän zur See
Beiträge: 3085
Das Design habe ich aber schon vor einiger Zeit mal gesehen, so brandneu ist das ja nun nicht.

Zitat K1ll3rm4x;17420240
Warscheinlich weil das Ding zu groß für Smartphones ist und das Galaxy Tab hier nicht verkauft werden darf? :vrizz:


Ist halt nur für Gewinnertablets. :fresse: :asthanos:
#4
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4447
Ich denke es handelt sich schlicht um eine Kooperation, unter dem Namen Logitech kann man Peripherie eben besser verkaufen.

Gute Sache, wird zum nächsten iPad gekauft.
#5
Registriert seit: 13.02.2011

Matrose
Beiträge: 0
vom Touchscreen zurück zur mechanischen Eingabe...
bald gibt's das noch als Tastaturversion :-)
#6
customavatars/avatar101206_1.gif
Registriert seit: 23.10.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2800
In dem Zusammenhang frage ich mich warum noch kein Handy mit einem Gamepad bespielt werden kann.
Bedeutet: IPad/IPhone oder Handy an, Spiel an, Gamepad in die Hand und los gezockt!
Wäre doch mal sau genial und einfach, gut man könnte es nur spielen wo das Handy liegt, sonst spielt man eben "klassisch".
#7
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1612
Sowas ähnliches gibts bei ThinkGeek schon lange: http://www.thinkgeek.com/gadgets/cellphone/e75a/ :P

Aber vom Design her ist das von Logitech besser.
#8
customavatars/avatar101206_1.gif
Registriert seit: 23.10.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2800
Vermutlich gut für Tetris oder Pacman aber viel zu hoch und unpraktisch für alle anderen Spiele :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Logi ZeroTouch im Test - Wird wirklich aus jedem Auto ein Connected Car?

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LOGI_ZEROTOUCH_TEASER_KLEIN

Das Smartphone ist eine der größten Gefahrenquellen im Auto. Schon das kurze Lesen einer neuen Nachricht reicht aus, um schwere Unfälle mit dramatischen Folgen zu verursachen. Dabei gibt es mittlerweile zahlreiche Mittel und Wege, um die Ablenkung zu minimieren. Alles zu aufwendig, dachte sich... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]