> > > > Apple stellt neues MacBook Air vor (Update)

Apple stellt neues MacBook Air vor (Update)

Veröffentlicht am: von

mba-2011-logoLange wurde das Update erwartet, nun ist es soweit: Gemeinsam mit Mac OS X 10.7 "Lion" stellte Apple heute auch die aktualisierten MacBook Airs vor. Am Design und Gehäuse hat sich nichts getan - wie schon bei den MacBook Pros und iMacs beschränkt sich das Upgrade auf die inneren Werte. So kommen neue Prozessoren zum Einsatz und auch Thunderbolt hält im flachen MacBook Air Einzug. Apple bleibt den 11,6- und 13,3-Zoll-Modellen treu. Die kleine 11,6-Zoll-Variante soll mit einem 1,6 GHz (Intel Core i5-2467M) schnellen Prozessor ausgestattet sein. Hinzu kommen 2 GB RAM und eine 64 GB SSD. Das größere Modell kommt auf 4 GB RAM und 128 GB SSD. Als Option steht auch ein 1,8 GHz (Intel Core i7-2677M) schneller Prozessor bereit.

Das 13,3-Zoll-Modell kommt in der kleinsten Ausführung auf 1,7 GHz (Intel Core i5-2557M), 4 GB RAM und 128 GB SSD. Das höherwertige Modell ist mit einer 256 GB SSD ausgestattet. Auch hier kann ein Upgrade auf 1,8 GHz beim Prozessor ausgewählt werden. Wieder eingeführt bei allen MacBook-Air-Modellen wird die Tastaturbeleuchtung, die man in der ersten Generation noch angeboten hatte, dann aber aus Platzgründen entfernen musste.

Technische Daten des MacBook Air 11,6":

  • 11,6" Display mit 1366x786 Pixel
  • 1,6 GHz Intel Core i5-2467M oder 1,8 GHz Intel Core i7-2677M
  • 2 oder 4 GB RAM
  • 64 oder 128 GB SSD
  • Intel HD Graphics 3000
  • Anschlüsse: MagSafe, 2x USB 2.0, Audio Ein/Ausgang, 1x Thunderbolt
  • Maße: 30 x 19,2 x 0,3 bis 1,7 cm
  • Gewicht: 1,06 kg

Technische Daten des MacBook Air 13,3":

  • 13,3" Display mit 1440x900 Pixel
  • 1,7 GHz Intel Core i5-2557M oder 1,8 GHz Intel Core i7-2677M
  • 4 GB RAM
  • 128 oder 256 GB SSD
  • Intel HD Graphics 3000
  • Anschlüsse: MagSafe, 2x USB 2.0, Audio Ein/Ausgang, SD-Kartenleser, 1x Thunderbolt
  • Maße: 32,5 x 22,7 x 0,3 bis 1,7 cm
  • Gewicht: 1.32 kg

Die Preise beginnen bei 949 Euro für das kleinste 11,6-Zoll-Modell bzw. 1149 Euro für das etwas größere. Wer ein 13,3-Zoll-Display benötigt, startet mit 1249 Euro und muss für das größere Modell 1499 Euro auf den Tisch legen.

Offenbar zum Opfer gefallen ist den neuen Mac BookAirs das weiße MacBook. Es wird nicht mehr im Store angeboten und wurde ohne weitere Erwähnung seitens Apple entfernt.

Update:

Offenbar sprechen die neuen MacBook Airs schon mit dem Bluetooth 4.0 Standard.

Weiterführende Links:


Social Links

Kommentare (386)

#377
customavatars/avatar158927_1.gif
Registriert seit: 21.07.2011
Am Rhein
Korvettenkapitän
Beiträge: 2050
Zitat v3nom;17614771
Test mit MBA 13" 2011er. Gleich wie bei dir, aber weg, wenn ich meine Hand auf den rechten Tastatur Bereich lege!



super , danke dir fürs ausprobieren

also bei 1300 hz hilft es wenn man neben die Entertaste drück etwas
aber trotzdem scheppert es noich ein bisschen
#378
Registriert seit: 31.07.2007
Oberfranken
Hauptgefreiter
Beiträge: 157
Was verwendet ihr denn für ein Sleeve für euer MBA?
Habt ihr den Apple Care Protection Plan mit erworben bzw. nacherworben?

Gibt es ein gutes Buch zum Einstieg beim Mac oder aber ein online Tutorial?
#379
customavatars/avatar14077_1.gif
Registriert seit: 05.10.2004
Karlsruhe
Kapitän zur See
Beiträge: 3623
Ich habe ein Second Skin von Tucano in schwarz. Schlicht und schön!
#380
customavatars/avatar93858_1.gif
Registriert seit: 26.06.2008
muc
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1300
Ich hab im moment noch ein Macbook Pro 17" 5.2 (Core2Duo 2,53ghz, 4gb ram). Möchte gern auf ein Macbook Air 13" umsteigen. Erstens ist mir das MBP viel zu schwer, zu groß und zweitens dürfte der Performance Verlust nicht so tragisch wenn überhaupt einer vorhanden ist? Die Grafikkarte spielt bei mir keine Rolle und die Sandy Bridge CPU kann da sicher einigermaßen mithalten. SSD hab ich allerdings im moment auch.

Hat jemand mal einen ähnlichen umstieg gemacht und kann davon berichten? Wie gesagt ich steige von einem alten MBP um.

ps: Wie sieht es mit USB Hubs aus, benutzten das einige? 2 USB Ports sind ein wenig knapp.
#381
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Brücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 5116
Dein MPB hat doch auch nur 2 USB Ports und wenn dir die Grafik eh egal ist dürfte es eher ein Performancegewinn werden.
#382
customavatars/avatar73556_1.gif
Registriert seit: 26.09.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2736
Das 17" Macbook Pro hat 3 USB Anschlüsse. Über einen passivem USB Hub lassen sich aber sehr gut Geräte betreiben, die eh nicht die volle Bandbreite benutzen - z.B. Drucker, Dongles etc. Nur Festplatten würde ich immer an einem eigenen Port betreiben - im Notfall gibt es ja aber noch Firewire, ist eh schneller.
#383
customavatars/avatar4588_1.gif
Registriert seit: 15.02.2003
Frankfurt am Main
Kapitän zur See
Beiträge: 3841
MacBookAir und Firewire? Aber ansosnten haste schon recht
#384
customavatars/avatar73556_1.gif
Registriert seit: 26.09.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2736
Naja der "Notfall" erfordert halt die Anschaffung eines TB Displays (oder eines TB Hubs, wenn's denn mal welche gibt) - ich sag' ja auch nur was möglich ist ;).
#385
Registriert seit: 12.09.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1278
ich hab zu Hause alle externen Platten an einem 30€ aktiven Belkin USB Hub hängen, funktioniert einwandfrei.
Am 2. USB Anschluss hängt die Apple Tastatur und an dieser meine Maus
#386
customavatars/avatar93858_1.gif
Registriert seit: 26.06.2008
muc
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1300
Danke euch :)
Wollte mein MBP eigentlich verkaufen aber wie es halt so ist hab ich die letzten Tage nur noch abstürze mit buntem, zerfranstem Bild. Muss mal schauen ob meine Grafikkarte heiß wird oder was da passiert. Grafiktreiber stürtzt auch gern mal ab.

grüße[COLOR="red"]

---------- Beitrag hinzugefügt um 10:37 ---------- Vorheriger Beitrag war um 10:05 ----------

[/COLOR]hmm... 80° im idle modus ist schon etwas heftig. So laufen die beiden GTX 580er nur unter höchstbelastung.

Hat jemand das gleiche Macbook und kann mir berichten was er für Temperaturen hat?

Danke :)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]

Creative MUVO 2 und MUVO 2c im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_MUVO_2_MUVO_2C

Wie lohnenswert das Geschäft mit Bluetooth-Lautsprechern für unterwegs sein muss, zeigt vermutlich kaum etwas so deutlich wie die unüberschaubare Anzahl an Anbietern. Abheben kann man sich entweder über den Preis oder Qualität und Ausstattung. Mit dem MUVO 2 und MUVO 2c zielt Creative auf die... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Vernetzte Körperanalysewaage Withings Body Cardio im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WITHINGS-BODY-CARDIO/TEASER

Mit der Body Cardio hat der Hersteller Withings eine Waage entwickelt, die umfangreiche Körperanalysefunktionen bietet und die gewonnenen Daten per WLAN oder Bluetooth synchronisiert. Voll im Trend der Vernetzung ist dabei auch eine Integration mit weiteren Fitness-Diensten möglich, um das... [mehr]

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Creative iRoar Go im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/CREATIVE_IROAR_GO

Manchmal kommt es eben doch auf die Größe an, zumindest wenn es um Lautsprecher geht. Denn trotz aller Fortschritte lässt sich die Physik am Ende nicht überlisten - Klang, Volumen und Funktionen brauchen Platz. All das soll Creatives iRoar Go bieten und am Ende doch noch ein Allrounder für... [mehr]